gewaltiger wasserschaden - was nun?!

Diskutiere gewaltiger wasserschaden - was nun?! im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; bitte schaut euch die dokumentation unseres problemes auf unserer dafür eingerichteten homepage an. es handelt sich um einen gewaltigen...

  1. #1 wasserimhaus, 21.11.2006
    wasserimhaus

    wasserimhaus Gast

    bitte schaut euch die dokumentation unseres problemes auf unserer dafür eingerichteten homepage an. es handelt sich um einen gewaltigen wasserschaden. wir suchen auf diesem wege nach ratschlägen und erfahrungsberichten...

    hier der link

    http://www.freewebtown.com/wasserimhaus

    besten dank
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Als allererstes würde ich mir den Stromzählerstand aufschreiben. Denn so ein Entfeuchter verbraucht oderdentlich Strom.

    Als nächstes würde ich mir eine andere Wohnung suchen. Das sieht nicht so aus, als wenn man die in absehbarer Zeit wieder bewohnbar bekommt. Zusätzlich würde ich von der Miete den Teil abziehen, wieviel Prozent der Wohnfläche im Moment unbewohnbar sind.

    Wenn da oben schon lange keiner mehr wohnt, gibt es auch keine Versicherung die dafür aufkommt. Hier muß geprüft werden ob da die Gebäudehaftpflicht des Vermieters in Anspruch genommen werden kann.
     
  4. #3 justintime, 09.01.2007
    justintime

    justintime Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    interessante Aussage des Vermieters. Diese dürfte aber falsch sein.

    Bei Leitungswasserschäden - also nicht nur bei Rohrbrüchen - ist in erster Linie mal die Gebäudeversicherung zuständig. Das sich diese ggf. im Regress den Schaden durch den Vormieter ersetzen läßt, kann Euch egal sein.

    Der Vermieter muß dann auch den Schaden an der Küche zahlen. Allesdings nur den sogenannten Zeitwert. Besser ist in einem solchen Fall die eigene hausratversicherung - falls diese existiert.

    Keine Rechtsberatung nur eigene Erfahrungen!
     
Thema: gewaltiger wasserschaden - was nun?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. regress wasserschaden

    ,
  2. gebäudeversicherung regress wasserschaden österreich

    ,
  3. was guckt gutachter bei wasserschaden küche

    ,
  4. gebäudeversicherung regress beim wasserschaden,
  5. regressforderung versicherung wasserschaden,
  6. versicherung regress wasserschaden,
  7. gebäudeversicherung regress wasserschaden
Die Seite wird geladen...

gewaltiger wasserschaden - was nun?! - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden, Sanierung ... Erfahrungen/Ratschläge!?

    Wasserschaden, Sanierung ... Erfahrungen/Ratschläge!?: Hallo, wir sind vor knapp 2 Jahren unfreiwillig durch einen Todesfall zu Vermietern von einigen Objekten geworden. Auch wenn man sich noch so gut...
  2. wer zahlt Wasserschaden ?

    wer zahlt Wasserschaden ?: Hallo folgender Sachverhalt: Bei einem Mieter ist die Heizkoerper undicht gewesen (kleines Loch). Der Mieter hat selbst Laminat verlegt ohne uns...
  3. Wasserschaden durch Mieter

    Wasserschaden durch Mieter: Ich brauch euch mal! Und zwar hatte ich bis gestern einen Mieter, der die in der Wohnung vorhandene Waschmaschine vom Vormieter übernommen hatte....
  4. Wasserschaden durch Mieter

    Wasserschaden durch Mieter: Hallo ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe. Habe das Thema fälschlicherweise auch im Bereich WEG gepostet. Mein Mieter hat beim umsetzen...
  5. Entschädigung für Mehraufwand/Kosten durch Wasserschaden?

    Entschädigung für Mehraufwand/Kosten durch Wasserschaden?: Hallo zusammen, in meiner von mir selbst bewohnten Eigentumswohnung war im Badezimmer (ca. 4m²) plötzlich die Decke feucht. Ursache waren die...