Gewerbemiete prozentual an die jährliche Teuerungsrate anpassen

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Gewerberäume" wurde erstellt von bosko, 20.01.2012.

  1. bosko

    bosko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich vermiete eine Gewerbeimobilie. Im Mietvertrag ist vereinbart die Miete jährlich um die Prozente zu erhöhen um die sich die Vergleichsmieten laut Mietspiegel erhöhen. Wo kann ich beweisbar feststellen um wieviel Prozent sich die Vergleichsmieten in Bezug zum letzten Jahr erhöht haben. Ich vermiete in 24223 Schwentienental dicht bei Kiel.
    Gruß Bosko
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 21.01.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Sofern es am Standort der Immobilie einen Mietenspiegel gibt, ist dieser hinzuzuziehen.
    Gibt es keinen Mietenspiegel... könnte es schwierig werden, Vergleichsmieten zu benennen.

    Christian Martens
     
  4. bosko

    bosko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @ Martens

    Hallo,

    es geht nicht um eine Vergleichsmiete, sondern um die jährliche prozentuale Entwicklung der Gewerbemieten in meinem Bereich.

    Gruß Bosko
     
  5. #4 Mieterschwund, 21.01.2012
    Mieterschwund

    Mieterschwund Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin,

    eine gute Idee so ein Indexmietvertrag, aber hier finde ich den Vergleichsindex (Vergleichsmieten laut Mietspiegel) unglücklich gewählt, da jetzt nicht eindeutig klar, was als Vergleichsmiete heranzuziehen ist. Ich kennen jetzt die mietvertragliche Vereinbarung nicht, aber dort sollte dies für beide Vertragsparteien nachvollziehbar (u.a. Datenquelle) benannt werden.

    Die in der Themenübersicht genannte jährliche (monatliche) Teuerungsrate (=Preisindex Lebenshaltungskosten) wird von Statistischen Bundesamt (Destatis) berechnet und eignet sich daher m.M.n.besser als Bezug. Selber kann man das auf deren Internetseite berechnen lassen: Statistisches Bundesamt Deutschland - Ermittlung des Indexstandes für Wertsicherungsklauseln

    Vielleicht gelingt es ja mit dem Gewerbemieter eine Änderung zum Mietvertrag bezüglich der Mietanpassung zu treffen und dann beispielsweise den Verbraucherpreisindex zu nutzen. Gibt auch noch andere Indizes, die von Destatis berechnet werden. Vorteil: Es gibt keinerlei Zweifel oder gar Zwist was den Vergleichsmaßstab für Mietanpassungen betrifft.

    Ich nutze solche Indexmietverträge selbst. Bei Interesse stehe ich für weitere Info zur Verfügung.

    Gruß

    Mieterschwund
     
  6. bosko

    bosko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @ Mieterschwund
    erst einmal vielen Dank für die ausführliche Auseinandersetzung mit meiner Frage.
    In meinem Mietvertrag steht folgender Satz:
    5. Mieterhöhung; Mietzinsänderung
    Hinsichtlich künftiger Mieterhöhungen treffen die Parteien folgende Vereinbarungen:
    Der Vermieter kann die Miete um den gleichen Prozentsatz erhöhen wie die Mietsteigerungen im Gewerbemietspiegel für Schwentinental ausgewiesen werden. Zu Grunde gelegt wird der Mietspiegel für das Jahr 2011
    Das Verlangen ist schriftlich geltend zu machen und wird mit Beginn des übernächsten, auf den Zugang des Verlangens folgenden Monats wirksam.
    Es gibt bei uns keinen Gewerbemietspiegel der die durchschnittliche Erhöhung ausweist!
    Gruß Bosko
     
  7. #6 Soontir, 22.01.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Klassisches Eigentor würd ich sagen.

    Wenn man sich im MV auf einen Mietspiegel beruft, den es dann gar nicht gibt, hat man Pech.
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Ähem, was hast Du denn geraucht...?
     
  9. bosko

    bosko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Na Berny, lange Weile und ein bischen wulfen?

    Gruß Bosko:smile008:
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Du bist schon wieder aufgefallen: "bischen+wulfen" falsch geschreipt.
     
  11. bosko

    bosko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also Berny,
    ich habe Ende 2011 einige Gewerbeimmobilien und Wohneinheiten geerbt. Jetzt arbeite ich mich langsam durch die Verträge, und habe dazu natürlich immer die eine oder andere Frage zu den verwendeten Formulierungen.
    Dein Tipp: was hast du denn geraucht habe ich nicht verstanden!
    Ich bin allerdings froh, dieses Forum gefunden zu haben. Ich bin auch dankbar für jede hilfreiche Antwort.
    Ich weiß aus anderen Foren dass es dort eine Menge selbstgefällige, eitle und zynische Arschlöcher gibt, die sich zu jedem Thema irgendwie auskotzen müssen.
    Wenn du weißt was ich meine, Berny.
    Gruß Bosko
     
  12. #11 Martens, 23.01.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Bosko,

    Du schreibst zuerst, daß Du eine Erhöhung nach Vergleichsmiete lt. Mietenspiegel machen willst.
    Dann erklärst Du mir, es ginge nicht um einen Mietenspiegel.
    In Deinem Mietvertrag steht jedoch Gewerbemietspiegel.

    Wie schon gesagt wurde, ist offenbar eine Indexklausel auf einen nicht existenten Index vereinbart worden, womit die Mieterhöhungsvereinbarung nicht umzusetzen sein wird.

    Christian Martens
     
  13. bosko1

    bosko1 Gast

    @Martens

    Hallo,
    vielen Dank für die Antwort. Es wird so sein wie du beschreibst. Wahrscheinlich sehen die Anderen Mietverträge ähnlich aus. Ich werde mich mal mit dem örtlichen Mieterverein kurzschließen.
    Gruß Bosko
     
  14. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Bosko1,

    ich würde dir eher empfehlen, dich an Haus und Grund oder an eine andere Vermieter vereinigung zu wenden.

    VG Syker
     
Thema: Gewerbemiete prozentual an die jährliche Teuerungsrate anpassen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. indexmiete gewerbe

    ,
  2. verbraucherpreisindex berechnung miete

    ,
  3. statistisches bundesamt mietpreisindex gewerbe

    ,
  4. mietanpassung verbraucherpreisindex,
  5. Berechnung Indexmiete Gewerbe,
  6. jährliche mieterhöhung gewerbe,
  7. indexanpassung miete,
  8. mieterhöhung gewerberäume,
  9. verbraucherindex miete,
  10. jährliche indexanpassung,
  11. miete jährlich erhöhen,
  12. verbraucherpreisindex mieterhöhung berechnen,
  13. miete indexanpassung,
  14. miete erhöhen gewerbe,
  15. mietpreis indexanpassung,
  16. mietanpassung gewerbe,
  17. gewerbemiete jährliche erhöhung,
  18. verbraucherpreisindex berechnung bei mieterhöhung,
  19. mietpreis index gewerbe,
  20. entwicklung der gewerbemieten,
  21. jährliche teuerungsrate,
  22. gewerbemiete erhöhen,
  23. Mietpreisanpassung Gewerbe,
  24. indexmiete gewerbe berechnen,
  25. index mietanpassung gewerbe
Die Seite wird geladen...

Gewerbemiete prozentual an die jährliche Teuerungsrate anpassen - Ähnliche Themen

  1. Rauchwarnmelderpflicht für Gewerbemieter?

    Rauchwarnmelderpflicht für Gewerbemieter?: Gilt die demnächst bundesweit gültige Rauchwarnmelderpflicht auch für Gewerbemieter? Muss der Vermieter bei seinen Gewerbemietern (kleine Läden,...
  2. Anwalt vom Mieter will jährlichen Urlaub des Mieters bei Wasserkosten bemängeln ;-)

    Anwalt vom Mieter will jährlichen Urlaub des Mieters bei Wasserkosten bemängeln ;-): Hallo lieber Vermietergemeinde :-) erst mal allen ein frohes und gesundes Neues Jahr mit vielen lieben Mietern :-))) Ich war lange nicht mehr...
  3. Jährliche Rauchmelder-Prüfung Pflicht? Versicherungseinspruch?

    Jährliche Rauchmelder-Prüfung Pflicht? Versicherungseinspruch?: Ist eigentlich die jährliche Rauchmelder-Prüfung durch eine EXTERNE (!) Firma Pflicht oder kann die auch vom Mieter/Eigentümer durchgeführt...
  4. Anpassung bei Indexmiete

    Anpassung bei Indexmiete: Frage 1 Nach 557b BGB kann die Indexmiete fruehstens 12 Monate nach der letzten Indexanpassung erfolgen und wird den uebernaechsten Monat nach...