Gewerbemieter will Wohnung mieten

Diskutiere Gewerbemieter will Wohnung mieten im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Der Mieter eines Ladens möchte eine freie Wohnung im Haus mieten. Ist das aus Vermieter-Sicht sinnvoll? Der Mieter ist erst seit einem Monat...

  1. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    2
    Der Mieter eines Ladens möchte eine freie Wohnung im Haus mieten. Ist das aus Vermieter-Sicht sinnvoll?

    Der Mieter ist erst seit einem Monat Mieter, es gibt also keinerlei Erfahrungen. Meine Überlegung ist halt, dass sich Ärger mit dem Laden (Geschäft läuft nicht, Streit mit Nachbarn) auch auf die Wohnung auswirken könnte und umgekehrt. Bin ich überängstlich?

    Wie formuliert man am Besten, dass man die Wohnung lieber anderweitig vermieten möchte? Dass sie nicht vermietet ist und Interessenten kommen, bekommt er ja durch den Laden mit.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.254
    Zustimmungen:
    1.755
    Zunächst ist der Mieter zu prüfen wie jeder andere Interessent auch. Vorteil: Du hast schon einen ganz guten Einblick in die Finanzen des Mieters und kannst somit etwas besser beurteilen, ob er die Miete auf Dauer wird zahlen können.

    Etwas problematisch ist für mich das Thema Risikostreuung: Wenn du die Wohnung an den Gewerbemieter vermietest, hängen schon zwei deiner Einheiten vom wirtschaftlichen Erfolg dieses Ladens ab. Wenn du nur wenige Einheiten vermietest, würde ich solche Situationen möglichst vermeiden - falls der Laden pleite geht, sollen das die Wohneinheiten wenigstens etwas abfedern können. Wenn du eine größere Zahl von Einheiten vermietest, ist das relativ egal.

    Wenigstens musst du keine Angst haben, dass dir die beiden Verträge später einmal als einheitliches Mietverhältnis ausgelegt werden. Durch den späteren Beginn des Wohnraummietverhältnisses ist das praktisch ausgeschlossen. Allgemein wäre das aber auch noch ein Stolperstein - die Gewerbeeinheit sollte möglichst nicht den Schutz eines Wohnraummietverhältnisses genießen.


    Das ist absolut denkbar, aber auch in die andere Richtung: Der Laden des Mieters läuft super, du hast damit schon zwei Einheiten mit guten Zahlern belegt, der Mieter hat kein Interesse an Ärger vor der eigenen Haustür und ist durch den kurzen Weg zur Arbeit immer gut gelaunt, motiviert und produktiv ...


    Ob du ängstlich bist, weiß ich nicht - das fände ich schlecht. Jedenfalls bist du vorsichtig und das ist gut. Die Entscheidung kann dir hier auch niemand abnehmen. Wir wissen z.B. nicht, ob man es sich in deiner Lage überhaupt leisten kann, grundsätzlich solvente Mieter abzulehnen.

    Da du mit der Entscheidung leben musst (ggf. sehr lange!), würde ich im Zweifelsfall immer nach meinem Bauchgefühl gehen. Selbst wenn dann alles gut gehen sollte - ein ruhiger Schlaf ist nicht mit Geld aufzuwiegen.


    Die höflich-ausweichenden Floskeln sind "habe andere Interessenten" oder "bereits vergeben". Letzteres sollte dann auch zeitnah zutreffen ...

    Abhängig von der Einschätzung des Mieters kann man auch einfach ehrlich sein. Es gibt genügend Selbständige, die das problemlos vertragen.
     
  4. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    2
    Genau das ist der Punkt. Das mit der Menge ist immer relativ, auch wenn es nur kleine Einheiten sind, ist das Risiko immer vergrössert.

    Immerhin bin ich mit den Befürchtungen nicht alleine. :91:

    Das Problem habe ich gar nicht gesehen. Sollte man in den Wohnraum-Mietvertrag schreiben, dass die Wohnung nichts mit dem Laden zu tun hat?

    Ich dachte eher daran eine Art Werkswohnung daraus zu machen, also den Mietvertrag der Wohnung mit dem Laden zu koppeln. Aber das geht vermutlich nicht, § 576 BGB kann man hier wohl kaum anwenden.
     
  5. #4 Leipziger82, 23.04.2014
    Leipziger82

    Leipziger82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Kann man, muss man aber nicht. Letztendlich wird für die Wohnung ein separater Mietvertrag, sprich unabhängiger, Mietvertrag geschrieben.
    Von einer Kopplung würde ich ebenso absehen.
     
  6. #5 The HouseManager, 23.04.2014
    The HouseManager

    The HouseManager Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sundern (Sauerland)
    Zur Beurteilung via Internet fehlen noch ein paar Angaben, die wesentlich zur Entscheidung führen:

    Um was für eine Gewerbeeinheit handelt es sich ?
    Ist es absehbar, ob sich das Geschäft entwickeln kann ?

    Viele Gewerbetreibende sparen sich die Fahrt von Wohnung zum Betrieb indem sie sich im dem Haus, in welchem sich die Gewerbeeinheit befindet, eine Wohnung suchen bzw. kaufen.

    Wichtig ist an dieser Stelle einen separaten Mietvertrag abzuschließen. Sollte das Geschäft dennoch nicht funktionieren, so bleibt zumindest das Mietverhältnis. Denn das eine muss dann das andere nicht ausschließen. Im übrigen klingen die Beschreibungen nicht unbedingt nach den Voraussetzungen einer Werkswohnung.

    Wenn dennoch das Bauchgefühl gegen den Gewerbemieter als Wohnungsmieter spricht; so gilt das Motto Ehrlichkeit wärt am Längsten. Ansonsten verrennt man sich immer mehr in Widersprüche sollte die Wohnung nicht kurzfristig an andere Interessenten vermietet werden können.

    Weiterhin alles Gute bei der richtigen Entscheidung !
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.254
    Zustimmungen:
    1.755
    Kann man sich sparen. Entweder ist es "von selbst" so, oder er wäre auch trotz einer solchen Klausel so. Wie gesagt: In deinem Fall sehe ich das nicht unbedingt als Problem.


    Richtig.
     
Thema:

Gewerbemieter will Wohnung mieten

Die Seite wird geladen...

Gewerbemieter will Wohnung mieten - Ähnliche Themen

  1. Mieter hinterlässt kaputte Scheiben und weigert zu zahlen

    Mieter hinterlässt kaputte Scheiben und weigert zu zahlen: Hallo, mein ehemaliger Mieter hat mir kurz vor dem Auszug mitgeteilt, dass zwei Fensterscheiben (eines Festelements am Boden) einen Riss haben. Es...
  2. Mieter will nicht einziehen

    Mieter will nicht einziehen: Hallo, ich lese jetzt schon seit geraumer Zeit hier still und leise mit und hab schon einige nützliche Tips mir dank des Forums aneignen können,...
  3. Eigentümerin gegen Mieter

    Eigentümerin gegen Mieter: Hallo! Wir haben uns eine Wohnung in einem Haus mit Eigentümergemeinschaft gekauft und vermieten diese. Wir selbst wohnen nicht dort. Nun ist es...
  4. Lästiger Mieter

    Lästiger Mieter: Hallo zusammen, ich habe ein Problem! Ich habe vor über 1 Jahr ein 6 Familienhaus gekauft und habe ein Ehepaar als Mieter welche schon seit 30...
  5. Mieter feiert jedes Wochenende mit lauter Musik, Nachbarn beschweren sich

    Mieter feiert jedes Wochenende mit lauter Musik, Nachbarn beschweren sich: ich habe ein Haus mit großen Garten vermietet. Nahezu jedes Wochenende verbringt der Mieter mit sehr lauter Musik im Garten, die fängt schon...