Gibt es ein Notarverzeichnis im Internet?

Diskutiere Gibt es ein Notarverzeichnis im Internet? im Makler Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Für den Kauf einer Immobilie wird vom Verkäufer ein Notar vorgeschlagen. Kann ich irgendwo im Internet nachsehen, ob das tatsächlich ein...

  1. pstein

    pstein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Für den Kauf einer Immobilie wird vom Verkäufer ein Notar vorgeschlagen.

    Kann ich irgendwo im Internet nachsehen, ob das tatsächlich ein eingetragener Notar ist und ob der problematisch (Bonität) ist?

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Warum ist denn die Bonität des Notars wichtig ?
     
  4. #3 lostcontrol, 05.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    *lach* - das würd mich auch interessieren, warum die bonität eines notars wichtig ist.
    ob er tatsächlich eingetragener notar ist, das lässt sich ja leicht prüfen.

    an deiner stelle würde ich halt versuchen ob sich der verkäufer nicht auf einen notar deiner wahl einlassen möchte, wenn du unsicher ob der seriosität seines notars bist.
    auf jeden fall solltest du natürlich die verträge sehr genau prüfen und dich beraten lassen.
    beim notartermin selbst kannst du zwar noch jede menge fragen stellen, aber du solltest bis dahin natürlich schon wissen worum genau es da geht, d.h. entsprechend vorab informiert sein.
     
  5. #4 Michael_62, 05.07.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Es ist doch völlig Sinnlos, einfach nur sinnlose Nachfragen zu posten, ohne sich mit der grundlegenden Problematik auseinanderzusetzen.

    Die Solvenz und Bonität der Notare ist im Treuhandbereich ein bekanntes Problem bei grösseren Summen.

    In den Fällen fragt man idR zunächst bei der Notarkammer des Landes. Dort sind diese verzeichent.

    --> http://www.metzner-bad-salzungen.notar-in-thueringen.de/

    Zum Beispiel der Link.

    Im zweiten Schritt wird man eine lokale Bank anfragen, welcher der bevorzugte Notarpartner bei einem Betrag XXX ist. Die Vorstände werden einem da sicherlich gerne weiterhelfen.

    Wenn es um substantielle Engagements geht, dann macht es Sinn, eine WP-Agentur mit angeschlossenen Notaren zu beauftragen, die Verträge auszuarbeiten.

    http://www.leonhardt-westhelle.eu/19_Kassel.htm

    Die Beispiele sollen hier keine Empfehlung sein, wobei ich von deren Seriösität ausgehen würde.

    und @@ Helaba:

    Falls du dort arbeitest, wo dein Name hinweist, dann ist es auch so, dass Ihr dasselbe Problem im Akkreditivbereich habt.
    Sprech mal mit eurer Rückversicherungsabteilung, die durfte schon mal eintreten...
     
  6. #5 lostcontrol, 05.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    michael - es geht doch "nur" hierum:

    und nicht um treuhandschaften oder ähnliches...
     
  7. #6 Michael_62, 05.07.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Für die Abwixcklung wird im Regelfalle der Notar und ein Treuhandkonto eingeschaltet. Auch bei einer Einzelimmobilie.
     
  8. #7 lostcontrol, 05.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    hab ich noch nie erlebt.
    aber gut - soviele immobilienkäufe (bzw. käufe aus insolvenzen etc.) wie du hab ich vermutlich auch noch nicht miterlebt...
     
  9. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne es auch so, dass im Regelfall Zahlungen direkt an den Verkäufer bzw. seine Bank gehen, insofern interessiert die Bonität nicht. Im Privatbereich/Einzelkauf macht kaum jemand von einer Treuhandzahlung gebrauch. Mag aber auch von Bundesland zu Bundesland anders sein. Übrigens, Michael, der Name ist nur Phantasie und hat mit der Bank (Gott sei Dank) nichts zu tun.
     
Thema: Gibt es ein Notarverzeichnis im Internet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eingetragener notar

    ,
  2. Liste der eingetragenen Notare

    ,
  3. notare bonität

    ,
  4. bonität notar,
  5. liste eingetragener notare
Die Seite wird geladen...

Gibt es ein Notarverzeichnis im Internet? - Ähnliche Themen

  1. Fehler in Abrechnung - Welche Optionen gibt es?

    Fehler in Abrechnung - Welche Optionen gibt es?: Hallo, angenommen, ein externes Unternehmen stellt der WEG (unberechtigt) eine Rechnung. Die HV bezahlt die Rechnung und ordnet sie einem...
  2. Telefonkabel reichen nicht aus für Telefon mit Internet

    Telefonkabel reichen nicht aus für Telefon mit Internet: Hallo. Im zu verwalteten Mietshaus sind zu wenig Telefonleitungen, eine Wohnung und 3 Einzelzimmer können nicht über Festnetz telefonieren und...
  3. Welcher Mietspiegel ist verbindlich, wenn es mehrere gibt?

    Welcher Mietspiegel ist verbindlich, wenn es mehrere gibt?: Hallo, es ist so: Ich habe eine Mietwohnung in Leipzig. Parallel dazu lasse ich eine Suchanfrage für eine vergleichbare Mietwohnung auf einem...
  4. Warum gibt es so wenig Zusammenhalt gegen den Staat?

    Warum gibt es so wenig Zusammenhalt gegen den Staat?: Man nehme Steuerverschwendungen. Es wird gemosert, gemotzt, aber es passiert: nichts. Es geht immer und immer wieder so weiter. Steuern werden...