Gibt es ein Portal, in dem Hausverwalter Eigentümergemeinschaften bewerten können?

Dieses Thema im Forum "Insider Forum" wurde erstellt von Thomas123, 30.09.2014.

  1. #1 Thomas123, 30.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2014
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Wir trennen uns von unserer Verwaltung in Unfrieden. Sie hat auch sonst unsauber gearbeitet und alles nach Möglichkeit von sich geschoben, was nur entfernt nach ordentlicher Verwaltungsarbeit aussah. Die Verwaltung hat nun gekündigt, weil ihr die Eigentümergemeinschaft zudem ein bisschen auf die Finger geschaut hat, was die Auftragsvergabe (Kungelei mit Firmen, Spezl-Wirtschaft) betrifft, das hat ihr nicht gepasst.

    Nun suchen wir eine neue Verwaltung. Das Objekt hat nur 8 Wohneinheiten und ist damit klein. Jedes Mal wenn ich eine Verwaltung anrufe, die Anzahl der WE, den Ort, die Straße sage, wird "kein Interesse" bekundet, oder wenn ich auf Anrufbeantworter gesprochen habe, nicht zurückgerufen.

    Mir drängt sich der Endruck auf, es könnte ein Portal für Hausverwaltungen geben, in dem diese Verwaltung die Eigentümergemeinschaft in ein schlechtes Licht gerückt hat. Oder liegt es schlicht daran, dass das Objekt zu klein ist? Ich habe schon gehört: "Das rechnet sich nicht".
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fremdling, 30.09.2014
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    137
    Da es Portale für eine 'erfolgreiche' Verwaltersuche gibt, stellt sich die Frage: Warum soll es keine Portale für die 'erfolgreiche' Suche nach WEGs mit dem Ausblick auf zufriedenstellende Zusammenarbeit geben? Wäre doch nur zu verständlich. Dort würde ich allerdings kein öffenliches WEG-Bashing verorten. Ein 'Erfahrungsaustausch' läuft doch in der Regel eher diskret.

    Die Größe der WEG (bei Euch 8 WE) dürfte immer dann kein Problem darstellen, wenn die effektive Arbeit des Verwalters angemessen entlohnt wird. Ob die Anschrift bereits eine ausschließende Klassifizierung sein kann, weißt Du sicherlich besser zu beurteilen.

    Hast Du Dir mal gedanken über ein Exposé zu Eurer WEG und eine formvollendete Anfrage per guter alter Post gemacht, um die WEG künftigen Verwaltern schon mal für ein persönliches Gespräch schmackhafter zu machen? Bei 8 WE wäre auch eine Selbstverwaltung überlegenswert, die inzwischen auch durch 'Förderung' unterstützt werden kann, z.B. durch Schulungen, Mustertexte, Checklisten, ...
     
  4. #3 Martens, 30.09.2014
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Thomas,

    so ein Portal ist mir nicht bekannt.
    Du liegst vermutlich richtig mit Deiner Befürchtung, daß sich Eure relativ kleine WEG für die meisten Verwaltungen nicht rechnen würde.

    Es ist halt so, daß kleine WEGs genauso Beiratsitzungen und Eigentümerversammlungen benötigen, wie große, der Aufwand aber oftmals nicht proportional ist, kleine WEGs also überproportional viel Zeit = Geld kosten.

    Wenn Euch das klar ist und Ihr den Aufwand zahlen wollt, sehe ich jedoch kein Problem für eine ordentliche Verwaltung.

    Christian Martens
     
  5. #4 PHinske, 30.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2014
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    48
    Ich gehöre zu einer 10er-Gemeinschaft.

    In 2012 haben wir die Verwaltung ausgewechselt.
    Es war kein Problem, mehrere seriöse Angebote zu bekommen.
    Vier Anbieter durften sich bei uns vorstellen.
    Die hausnächste Verwaltung im Stadtteil ist es dann geworden, die außerdem noch die preiswerteste war.

    Dass es ein Portal gibt, auf dem schonungslos ungute Verwalter von Eigentümern oder problematische WEG'en von Verwaltern geoutet werden, glaube ich nicht.

    Vielleicht hilft dir diese Seite weiter, die aber vermutlich gewinnorientiert arbeitet:
    Home

    Ergänzung:
    Auf der verlinkten Seite werden doch tatsächlich auch gute Verwalters des Jahres und eben auch schwarze Schafe von Mitgliedern oder Usern gewählt...smile
    http://www.hausgeld-vergleich.de/Deul_VerwalterdesJahres.htm#


    MfG PHinske
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    517
    Ich könnte mir vorstellen, dass die Ursache eher in der Mund-zu-Mund-Propaganda zu suchen ist.

    Aber ob man entweder eine Bewertung irgendeines Portals oder die negative Aussage eines Kollegen direkt auf dem Schirm hat, wenn du anrufst, bezweifele ich -->
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    das kommt auch auf die örtlichen Strukturen an. In einer Kleinstadt kennt man sich. Fängt ja schon bei Arbeitnehmern an. "Hallo, Klaus, dein Kalle hat sich bei mir beworben, was issn da?" Auch wissen die örtlichen Verwaltungen welche anderen Objekte von wem verwaltet werden. Wenn es da einen Wechsel geben soll, wird sich erkundigt nach dem Warum.
     
  8. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    517
    Klar, aber nicht direkt beim ersten Telefonkontakt - zwischen den Sätzen "Wollen Sie das Haus in der Wasweißichstraße 1 verwalten?" und "Nein Danke, kein Interesse".

    So habe ich jedenfalls das hier verstanden:
    Grundsätzlich hast du aber Recht.
     
  9. #8 fehlkauf2008, 30.10.2014
    fehlkauf2008

    fehlkauf2008 Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Antwort kleine WEG

    Hallo bei uns kamen die 2 Bewerber hintenrum vom Noch HV. dafür kassiert er Provision. Der Noch Hv ist für manche ein Gott,selbst Fehler in unserer Kasse interessieren nicht jeden.eine eigene Verwaltung von uns konnte nicht punkten,weil der der mit dem noch HV unter einer Decks steckt die anderen Eigentümer "Vorbearbeitet" hat. Natürlich kann man nichts machen,sich schön alles gefallen lassen. Wir sind eine sehr spezielle WEG mit gerade mal 5 Eigentümern (bzw.Kapitalanlegern) :148:
    Mal sehen wie ich mich in Zukunft für den Tritt in den H. erkenntlich gegenüber den Vermieter sein kann :smile018:
     
  10. #9 Tobias F, 30.10.2014
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Zumindest hat eure WEG einen sehr speziellen Zeitgenossen.


    Ähm, habt ihr unterschiedliche Eigentümerklassen, oder was soll "(bzw.Kapitalanlegern)"?
     
  11. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Dazu fällt mir grad ein:

    Der Lehrer steht mit seine 3. Klasse seit Stunden am Bahnhof. Alle schauen sehnsüchtig den Zügen hinterher ...
    Sagt der Lehrer ich hab die Schnauze voll, den nächsten Zug nehmen wir auch wenn da wieder nur 1. und 2. Klasse dran steht ...
     
  12. #11 fehlkauf2008, 30.10.2014
    fehlkauf2008

    fehlkauf2008 Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    ANtwort

    Tobias F ---Kapitalanleger sind für mich die Vermieteten Miteigentümer bzw. Vermieter

    denen nur wichtig ist das Ihre Miete verbucht wird.:068sonst: Wir sind insgesamt 5 Eigentümer. 4 VERmieter und ich als einziger Eigentümer der in der Wohnung selbst wohnt.
     
  13. #12 Tobias F, 30.10.2014
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Ich ahne schon warum die anderen Eigentümer lieber vermieten als selbst dort zu wohnen ;-)
     
  14. #13 fehlkauf2008, 30.10.2014
    fehlkauf2008

    fehlkauf2008 Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Tobias F

    Tobias F.@ es hat hier noch nie einer der Geldsäcke gewohnt, ich selber wohne nun hier im 3. Jahr :91:
     
Thema:

Gibt es ein Portal, in dem Hausverwalter Eigentümergemeinschaften bewerten können?

Die Seite wird geladen...

Gibt es ein Portal, in dem Hausverwalter Eigentümergemeinschaften bewerten können? - Ähnliche Themen

  1. Hausverwaltung Übernahme, was muss ich beachten?

    Hausverwaltung Übernahme, was muss ich beachten?: Hallo, Ich übernehme ab dem 01.01.17 die Hausverwaltung für das Mietshaus meiner Mutter (15 Partein) in dem auch wir in einer Wohnung wohnen. Bis...
  2. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  3. Pflichten Hausverwaltung

    Pflichten Hausverwaltung: Hallo zusammen, ich habe folgende Frage: Kann eine Hausverwaltung für ein Antwortschreiben an ihre eigene Haftpflichtversicherung 60 € vom...
  4. Günstiges Online Portal für Gewerbeflächen

    Günstiges Online Portal für Gewerbeflächen: Hallo Besucher! Falls jemand nach Gewerberaum sucht oder nach einer möblierten Wohnung für Zwischenmiete, kann gerne diese Webseite besuchen:...
  5. Warum gibt es so wenig Zusammenhalt gegen den Staat?

    Warum gibt es so wenig Zusammenhalt gegen den Staat?: Man nehme Steuerverschwendungen. Es wird gemosert, gemotzt, aber es passiert: nichts. Es geht immer und immer wieder so weiter. Steuern werden...