Glaskugel zum Thema "Bestandsschutz" gefragt!

Diskutiere Glaskugel zum Thema "Bestandsschutz" gefragt! im Kantine Forum im Bereich Off-Topic; Das niemand eine "genaue" Antwort liefern kann ist klar, ein paar Erfahrungswerte oder Meinungen wären aber toll! Sachverhalt: REH Bj. 1996 laut...

  1. #1 taxpert, 09.11.2018
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    603
    Ort:
    Bayern
    Das niemand eine "genaue" Antwort liefern kann ist klar, ein paar Erfahrungswerte oder Meinungen wären aber toll!

    Sachverhalt:
    REH Bj. 1996 laut Bauplan 2-3FH, genutzt und bewertet als ZFH. Geplant ist die Teilung der oberen Wohnung (OG und DG), die bisher als eine Wohnung genutzt werden. Technisch ist Teilung unproblematisch, da bereits bei Bau Teilungsmöglichkeit berücksichtigt.

    Problem:
    Die Umwidmung von bisher ZFH zum 3FH müsste der Stadt angezeigt werden. Wenn kein Bestandsschutz gewährt wird, greift die aktuelle Parkplatzverordnung und es müssten mindestens 5 Stellplätze/Garagen nachgewiesen werden statt der bisher drei vorhandenen. Das wäre praktisch nur mit neuen Garagen (Doppelparker) darstellbar, was natürlich entsprechenden finanziellen Aufwand bedeutet.

    Für mich stellt sich daher die Frage, ob man wegen des ausdrücklichen Hinweises auf den damals eingereichten Baupläne "2-3 Familienhaus" auf einen weiter bestehenden Bestandsschutz bauen kann.

    taxpert
     
  2. Anzeige

  3. #2 ehrenwertes Haus, 09.11.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1.295
    Ich wette (mit frisch gewarteter Glaskugel), mit dieser Änderung verlierst du den Bestandschutz, selbst wenn nur eine weitere Türe zur Trennung der Wohnungen gesetzt wird. Du schaffst damit ja eine weitere abgeschlossene Wohnung.
    Ich habe das durchexerzieren dürfen, ebenfalls in Bayern. In BW wird das lockerer gesehen.

    5 neue Stellplätze bräuchtest du nicht, in den meisten Gemeinden nur 1 pro neu geschaffener Wohneinheit, oder eben die Ablöse dafür zahlen.

    Der weitaus heftigere Part ist, das nicht mehr die Brandschutzverordnungen der erstmaligen Fertigstellung des Gebäudes gelten, sondern die von jetztigen für Neubauten in allen vom Umbau betroffenen Bereichen + Gemeinschaftsbereiche wie Treppenhaus.
     
    taxpert gefällt das.
Thema:

Glaskugel zum Thema "Bestandsschutz" gefragt!

Die Seite wird geladen...

Glaskugel zum Thema "Bestandsschutz" gefragt! - Ähnliche Themen

  1. Zum Thema Restmüll / Mülltrennung

    Zum Thema Restmüll / Mülltrennung: In einem meiner Anwesen gibt es bei der Mülltrennung und dem damit verbundenen Restmüllaufkommen massive Probleme. Normalerweise ist das keinen...
  2. Frage zum Thema mündlicher erlass zweier Monatsmieten

    Frage zum Thema mündlicher erlass zweier Monatsmieten: Hallo, ich mal wieder. Folgender Fall: Meine Arbeitskollegin zog letztes Jahr im Juli aus ihrer Wohnung aus und zahlte die letzten zwei Monate...
  3. Wissenschaftliche Umfrage zum Thema Marketing und Vertriebsprozesse im Wohnungsbau (Uni DuE)

    Wissenschaftliche Umfrage zum Thema Marketing und Vertriebsprozesse im Wohnungsbau (Uni DuE): Sehr geehrte Damen und Herren, Mein Name ist Refik Abazi, ich bin Masterstudent der Universität-Duisburg-Essen und führe eine wissenschaftliche...
  4. Leidiges Thema: Schuhregal im Treppenhaus

    Leidiges Thema: Schuhregal im Treppenhaus: Hallo zusammen, ich weiß, das Thema nervt sicherlich... Trotzdem wage ich es, euch zu fragen, wie ihr damit umgehen würdet. Die Konstellation...
  5. Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug

    Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug: Guten Tag allerseits, Folgende Situation: Wir sind vor etwa 18 Monaten in eine Wohnung gezogen, bei der der Vermieter vor unserem Einzug...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden