Glasschaden - Fenstertausch

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von 206er, 12.10.2010.

  1. 206er

    206er Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle, ich wäre sehr dankbar, für Hilfe/Tipps zu folgendem Problem:

    Mieter beschädigt Glas des Dachfensters in „seiner Mietwohnung“ (Eigenverschulden gibt er zu)


    Im Mietvertrag (Vordruck von H&G) gibt es folgenden Passus:
    • Schäden an den Mieträumen, Glasversicherung:
      ... Der Abschluss einer Glasversicherung ist Sache des Mieters, es sei denn der VM teilt ausdrückl. mit, dass er selbst versichert ist. Für die Beschädigung von Fensterscheiben und Glaswänden haftet deshalb der M, es sei denn, dem VM fällt Fahrlässigkeit zur Last.

    Der Mieter hat keine Haftpflichtversicherung.
    Laut Hausverwaltung kann auch keine, der von ihr abgeschlossenen Versicherungen herangezogen werden.


    Laut Handwerker kann das Glas nicht einfach getauscht werden, da Glas im Rahmen, bzw. mit Rahmen verschweißt...
    Angeblich müsste komplettes Dachfenster getauscht werden, Kosten gut über 1000 Eur.

    Dachfenster ca. 15 Jahre alt. Hersteller unbekannt, Einbaufirma unbekannt.




    Wer müsste Eures Erachtens für den Schaden aufkommen? :garfield

    - oder wäre es denkbar, M der den Schaden verursacht hat 80% und VM aus Kulanz 20 % oder so Ähnlich? – Wie seht ihr dies?




    ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suzuki650, 12.10.2010
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi 206er,

    wenn M zugegen hat das es sein Eigenverschulden war, ist er auf jeden Fall verpflichtet den Schaden zu zahlen.

    Die Überlegung ob sich VM daran beteiligt, würde ich davon abhängig machen ob es ein "guter" oder "schlechter" Mieter ist.

    Suzi :wink
     
  4. #3 Christian, 12.10.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was sagt denn der Mieter dazu?

    Aus dem Bauch raus würde ich aus dem hier ..
    ... schließen/folgern, daß der Mieter den Glasschaden zahlen muss - zumal er ihn ja auch verursacht hat und das zugibt.

    Wenn grundsätzlich der Vermieter zu zahlen hat, würde es keinen Sinn machen, den Mieter vertraglich darauf hinzuweisen, daß eine Glasversicherung sein Bier ist.

    Die Kosten des Fenstertausches sind durch den Glasbruch entstanden und somit auch in diesem Zusammenhang zu sehen.

    Unabhängig davon würde ich aber sagen, daß derjenige zu zahlen hat, der den Schaden verursacht hat. Und eine kaputte Glasscheibe kann man wahrscheinlich auch nicht als "übliche Abnutzung" deklarieren - dazu kenne ich zu viele Mieter, die jahrelang keine einzige Scheibe abgenutzt ... ähhh ... zerbrochen haben.

    Die von dir angesprochene Kulanz würde ich mir aber auch noch mal durch den kopf gehen lassen, wenn du mit dem Mieter ansonsten zufrieden bist.
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Ein Verschulden des Mieters soll unstreitig vorliegen. Damit haftet der Mieter selbstverständlich für Schäden. Die Haftung ist nicht auf die Scheibe beschränkt. Der Mieter hat den Zustand wiederherzustellen, der vor dem Schaden bestand. Wenn dazu ein neues Fenster eingebaut werden muss, ist es eben so.
    Der Vermeiter hat allerdings nur Anspruch auf ein "altes" Fenster. Von den Kosten ist daher ein Abzug "neu für alt" vorzunehmen. Über die mittlere Nutzungsdauer des Fensters als Grundlage für den Abzug wird man sich sicher streiten können. Die Größenordnung dürfte sich bei 30 - 50 Jahren bewegen.

    Es wäre selbstverständlich denkbar, dass die Parteien sich über die Schadensregulierung einigen. Dabei können die Parteien selbstverständlich auch beliebige Quoten vereinbaren.
     
  6. 206er

    206er Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Glasschaden - Schuld?

    wie würdet Ihr das Ganze sehen, wenn der M plötzlich von seiner Schuld nichts mehr wissen will

    er hat zwar telefonisch erwähnt, dass das Glas nach eigener Anbringung eines Fensterrollos kurz darauf von selbst gesprungen wäre

    ist sich neuerdings jedoch keiner Schuld bewusst

    • 1. wie kann sein Verschulden "nachgewiesen" werden?

      2. oder seinen Anteil am neuen Fenster einfach aus Kaution entnehmen,
      so dass er sich zur Wehr setzen müsste, falls er anderer Meinung wäre?

      - könnte er dann zu einem Wiederauffüllen seiner Kaution rechtlich gezwungen werden,
      falls nötig mit Mahnbescheid oder ähnlichem?

    :wand:
     
  7. #6 pragmatiker, 18.11.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    RE: Glasschaden - Schuld?

    #

    Kommt der Mieter aus irgendeinem Grund mit der Mietzinszahlung oder anderen vertraglichen Leistungen oder Schadensersatzleistungen in Verzug, ist der Vermieter berechtigt, aber nicht verpflichtet, seinen Anspruch aus der Kautionssumme zu befriedigen. In diesem Fall hat der Mieter die Kaution wieder bis zur ursprünglichen Höhe aufzufüllen, BGH WM 72, 57. Siehe dazu auch § 240 BGB
     
  8. #7 Max_Headroom, 18.11.2010
    Max_Headroom

    Max_Headroom Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    RE: Glasschaden - Schuld?

    Das ist ja mal lustig...Inanspruchnahme der Kaution während der Mietzeit?
    Löst das Problem nicht, sondern verlagert es nur nach hinten.

    Hat der Mieter denn für das Rollo den Rahmen angebohrt?

    Dann ist das m.E. ganz klar Mieterverschulden und simpel nachzuweisen...alleine das Anbohren zeugt schon von mangelndem Sachverstand und stellt eine Sachbeschädigung dar.

    Schwerer ist es dann schon wenn der Mieter es normal verwendet hat und es dabei rausgefallen ist.

    Helas, egal wie, wechseln musst Du es eh und erstmal dafür zahlen da sonst Minderungsgrund. Hebe das alte Fenster nur gut auf und lass möglichst viele Fensterbaufirmen antanzen, die alle ANgebote abliefern sollen und dabei bitte explizit die Ursache des Schadens notieren sollen.

    MH
     
Thema: Glasschaden - Fenstertausch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abzug neu für alt fenster

    ,
  2. glasschaden fensterscheibe

    ,
  3. Fensterglasschaden

    ,
  4. glasschaden mieter vermieter,
  5. glasschaden fenster,
  6. haftung glasschaden mieter,
  7. mieter glasschaden,
  8. abzug neu für alt glas,
  9. abzug neu für alt fensterscheibe,
  10. fensterglasschaden versicherung,
  11. mieter beschädigt glas,
  12. glasschaden wer zahlt mieter oder vermieter,
  13. balkontür glas austauschen kosten,
  14. glasschaden fenster versicherung,
  15. fensterscheibe abzug neu für alt,
  16. dachfenster rausgefallen,
  17. abzug neu für alt bei fenstern,
  18. fenster glasschaden versicherung,
  19. glasschaden neu für alt,
  20. glasschaden haftung mieter,
  21. dachfenster verschweißt,
  22. Glasschaden miter Zahlung,
  23. glasschäden durch mieter,
  24. abzug neu für alt schaufensterscheibe,
  25. fenster alt für neu abzug
Die Seite wird geladen...

Glasschaden - Fenstertausch - Ähnliche Themen

  1. Wer zahlt Glasschaden?

    Wer zahlt Glasschaden?: In einer WEG wurde die Doppelverglasung eines auf die öffentliche Straße gewändten Fensters von außen durch Fremde Dritte beschädigt. Die Innere...
  2. Fenstertausch in WEG .... wie läuft das ?

    Fenstertausch in WEG .... wie läuft das ?: Hallo und Guten Tag, hätte mal eine Frage. Ich habe eine Dachgeschosswohnung in einem Haus mit ca. 20 Parteien. Alle Wohnungen sind...
  3. schimmel nach fenstertausch beim mieter

    schimmel nach fenstertausch beim mieter: Hallo liebe vermieter gemeinde, mir hat ein mieter bilder von schimmel an der wand hinter seinem bett seiner 1 zimmer wohnung zugeschickt. Er...
  4. Fenstertausch

    Fenstertausch: Guten tag zusammen, ich stehe vor folgendem Problem. Dieses Jahr sollen bei uns sämtliche Fenster ausgetauscht werden und wir sollen uns für...
  5. Fenstertausch / Rücklage

    Fenstertausch / Rücklage: Hallo, in unserem Mehrfamilienhaus sollten nun nach ca. 40 Jahren die alten Fenster getauscht werden. Darüber waren sich die anwesenden...