Gradtagszahlfaktor falsch erstellt

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von Golum, 06.04.2009.

  1. Golum

    Golum Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    ich habe meine NKA erhalten und habe ein problem mit dem GTZ Faktor.
    Ich bin im September eingezogen und somit sollten für die Verbrauchseinheiten
    der (laut allg. bekannter Tabelle) Gradtagszahlfaktor 0,39 (390 / 1000) benutzt werden?

    Leider nimmt meine Heizungsfirmen als Basis nicht die 1000, sondern meine 390 Gradtage + die 23 Gradtage des Leerstand zwischen alt-Mieter und neu-Mieter (mir).
    Sprich: 390 / 413

    Ist das korrekt oder einfach nur falsch von der Heizungsfirma berechnet?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Da liegt mE ein Fehler vor. Die Heizungsfirma war wohl über den genauen Beginn des Mietverhältnisses nicht infomiert. Das kommt schonmal vor.

    Ich habe das nun so verstanden, dass du 0,39 % gewertest hättest, während die firma aber 413/1000 bewertet hat? dann ist der Leerstand dir angerechnet worden, was aber nicht richtig ist.
    Entweder Heizungsfirma mit Auszug aus MV mit Mietbeginn darüber informieren oder besser den Vermieter darüber informieren. Schriftlich am besten!
     
  4. Golum

    Golum Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ne, ich habe mich wahrschenlich schlecht ausgedrückt :-(

    Übrigens bin ich schon in Widerspruch gegangen und als Antwort kam von
    der Heizungsfirma:

    ...
    ...
    ...
    1 Jahr hat 1.000 Gradtag

    1. Jan - 7. Juli 587 Gradtage (Zwischenablesung)
    8. Juli - 31. Aug 23 Gradtage (Leerstand)
    1. Sep - 31. Dez 390 Gradtage (mein Zeitraum)

    Jetzt erstellt die Heizungsfirme den faktor wie folgt:
    390 GradTage : 413 Gradtage (Leerstand + mein Zeitraum) = 0,944
    ...
    ...
    ...

    Ich bin aber der Meinung, der Faktor sollte sein!

    390 GradTage : 1000 Gradtage = 0,390


    Hat nun die Firma recht oder ich?
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Da hat die Ablesungsfirma recht. Du hast verschwiegen, dass es eine Zwischenablesung gab. Damit wird ja die Zwischenablesung normal berechnet. Es wird also nicht auf das ganze Jahr (1000 einheiten) gerechnet, sondern nur die unabgelsenen Tage.

    Wenn es nur eine ablesung zum Jahresanfang gegeben hätte, hättest du recht. Damit deine Rechnung stimmen würde, müßten die Kosten bis zur Zwischenablesung auch noch drin sein. Dann wären das 1000 einheiten. so sind es aber entsprechend weniger.
     
Thema: Gradtagszahlfaktor falsch erstellt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gradtagfaktor

    ,
  2. gradtagfaktor bei heizkostenabrechnung

    ,
  3. Gradtagszahlfaktor

    ,
  4. gradtagfaktor heizung,
  5. gtz-faktor,
  6. gradtagfaktor berechnen,
  7. gradtagfaktor heizkosten,
  8. was ist ein gradtagfaktor,
  9. berechnung gradtagfaktor,
  10. bewertungsfaktor heizkörper berechnen,
  11. gradtage heizkostenabrechnung,
  12. gradtage nebenkostenabrechnung,
  13. heizung faktor,
  14. gradtage bamberg,
  15. firma golum,
  16. gradtage heizkostenabrechnung 4 monate mietzeit danach leerstand,
  17. grdtagsfaktor,
  18. faktor heizkostenabrechnung,
  19. gradtagszahlfaktor berechnung,
  20. gradtagszahlfaktor einheit,
  21. nebenkostenabrechnung faktor,
  22. grundtagsfaktor,
  23. 390 gradtage#,
  24. faktor nebenkostenabrechnung,
  25. 3901000 gradtage
Die Seite wird geladen...

Gradtagszahlfaktor falsch erstellt - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...
  2. Außerordentliche Kündigung wegen falschen Heiz- und Lüftungsverhalten

    Außerordentliche Kündigung wegen falschen Heiz- und Lüftungsverhalten: Hallo liebe Forumsmitglieder! Durch Recherche bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe, dass es ok ist, dass ich eine Frage als Mieter stelle?...
  3. Kaltwasserzähler für Untermieter falsch montiert und nie abgerechnet

    Kaltwasserzähler für Untermieter falsch montiert und nie abgerechnet: Ein Gewerbemieter wollte vor fünf Jahren einen Teil seines Ladens an ein anderes Gewerbe untervermieten. Dafür sollte einen Kaltwasser für den...
  4. Mieterhöhung Fehler unterlaufen falsche Kaltmiete als Berechnungsgrundlage

    Mieterhöhung Fehler unterlaufen falsche Kaltmiete als Berechnungsgrundlage: Hallo Zusammen ich habe eine Wohnung zum Jahresanfang gekauft. Da die Miete viel zu niedrig war habe ich die Kaltmiete von 200 Euro auf 240 Euro...
  5. Leckortung aufgrund falscher Angabe des Mieters

    Leckortung aufgrund falscher Angabe des Mieters: Guten Abend, vor einiger Zeit habe ich ein 8 Familienhaus gekauft. Nach einiger Zeit entdeckten wir einen Wasserfleck im Hausflur und haben darauf...