Grenze der Gesamtschuldnerischen Haftung

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Meikel, 23.02.2007.

  1. Meikel

    Meikel Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wissende,

    durch Zahlungsverweigerung einiger Miteigentümer ist unser WEG-Konto weit überzogen. Wenn die Bank nun das Konto sperrt, bis zur welchen Höhe müssen die zahlungsbereiten Eigentümer Kosten übernehmen? Gibt es einen Grenzwert? Wie legt man die Kosten auf die zahlungsfähigen Eigentümer um? In Abhängigkeit der Wohnungsgröße oder pro Person? Wie können wir von den zahlungsunwilligen Eigentümern unser Geld wieder einfordern?

    Bin über jede hilfreiche Antwort dankbar :tasse
    Gruß
    Meikel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Bei solchen Dingen wird nach ME Anteilen entschieden/umgelegt. Jedoch ist die Verwaltung ein wenig hinten dran, wenn die Leute nicht zahlen wollen. Diese Leute können aus der Gemeinschaft ausgeschlossen werden. Die Wohnung wird dann entsprechend verkauft und das Geld für die ausstehenden Forderungen verwendet.
    Klingt einfach, ist aber möglich ;)

    Also sollte ein entsprechender Beschluss zum Ausschluß mal her...
     
  4. #3 Insolvenzprofi, 26.02.2007
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    ansonsten kann die gemeinschaft auch eine zahlungsklage einreichen und einen Titel erwirken, anschließend kann vollstreckt werden...
     
  5. Meikel

    Meikel Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke für die Tipps. Ihr habt Recht, eine Klage wird wohl unumgänglich werden. Nur dürfte der Rechtweg etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wahrscheinlich ist es aber auch das falsche Forum. Erfahrungswerte mit der Gesamtschuldnerischen Haftung sind vermutlich eher selten. Weiß denn jemand, in welchem Gesetz das geregelt ist? Steht das auch im WEG? Kennt jemand den Paragraphen?

    Gruß
    Meikel
     
Thema: Grenze der Gesamtschuldnerischen Haftung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gesamtschuldnerische haftung grenze

    ,
  2. zahlungsverweigerung bei miteigentümerhaftung

    ,
  3. gesamtschuldnerische haftung eigentumswohnung obergrenze

    ,
  4. weg gesamtschuldnerische haftung
Die Seite wird geladen...

Grenze der Gesamtschuldnerischen Haftung - Ähnliche Themen

  1. Nachbar an der Grenze zur Beleidigung

    Nachbar an der Grenze zur Beleidigung: Hallo Forum, ich habe ein Grundstück und mehrere Mietparteien dort, wohne aber selber nicht im Haus. Die Nachbarn nutzen unsere Einfahrt, um auf...
  2. kommissarische Verwaltung des Altverwalters und Dauer / Haftung

    kommissarische Verwaltung des Altverwalters und Dauer / Haftung: Der WEG Verwalter hat während seiner Bestellung die Einberufung der Versammlung vorgenommen. Durch Krankheit ist die Versammlung erfolgte nach...
  3. Haftungsbegrenzung im Verwaltervertrag

    Haftungsbegrenzung im Verwaltervertrag: Hallo zusammen, im Entwurf eines Verwaltervertrags heißt es: "Eine vertragliche Haftung des Verwalters für leicht fahrlässiges Verhalten ist...
  4. Servus 10% Grenze: BGH ändert Rechtsprechung zur Wohnfläche

    Servus 10% Grenze: BGH ändert Rechtsprechung zur Wohnfläche: BGH Urteil vom 18.11.2015, VIII ZR 266/14 Schon im Vorfeld wurde bekannt, dass der BGH nicht mehr an der 10% Grenze festhalten will, d. h. dass...