Grundeigentümerverband beitreten oder nicht

Diskutiere Grundeigentümerverband beitreten oder nicht im Verwaltung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Liebe Forumsmitglieder. Eine kurze Frage: Lohnt sich eine Mitgliedschaft bei einem Grundeigentümerverband? Kostenpunkt: 142 Euro/Jahr oder ist es...

  1. #1 sparta144, 17.10.2019
    sparta144

    sparta144 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forumsmitglieder. Eine kurze Frage:
    Lohnt sich eine Mitgliedschaft bei einem Grundeigentümerverband?
    Kostenpunkt: 142 Euro/Jahr oder ist es eine Mitgliedschaft, die sich eher nicht lohnt?
    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.112
    Zustimmungen:
    4.378
    Wird hier im Forum regelmäßig empfohlen. Die Beratung ist fachlich nicht unbedingt ständig auf dem allerhöchsten Niveau, aber gerade für einen unerfahrenen Vermieter mag das bereits eine erste Hilfe sein, um die Lage grob einzuschätzen. Wenn man das Beratungsangebot jährlich in Anspruch nimmt, hätte man ja schon ungefähr das, was man ansonsten für eine Erstberatung beim Anwalt zahlen würde. Andererseits wird man kaum dauerhaft einen solchen Beratungsbedarf haben ...

    Die Zeitschrift ist ganz praktisch, um auf dem Laufenden zu bleiben, aber wenn der Knackpunkt die 142 € sind könnte man natürlich argumentieren, dass man diese Informationen auch anderweitig (und kostenlos) hätte erhalten können. Das ist also eher eine Frage des Komforts.

    Über die Vergünstigungen bei Verträgen, Formularen, Seminaren, der Schufa-Auskunft usw. wird sich der Beitrag wahrscheinlich nie lohnen bzw. wenn man (beispielhaft) so viele Vertragsvorlagen bräuchte, würde man einen deutlich höheren Beitrag zahlen. ;)

    Wie sehr der Werbungskostenabzug ein Argument ist, musst du selbst entscheiden. Kommt ja auf den persönlichen Steuersatz an.


    Die Wahrscheinlichkeit, dass man hier nur Geld verbrennt, halte ich für sehr gering, insbesondere für Einsteiger.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  4. #3 FMBerlin, 17.10.2019
    FMBerlin

    FMBerlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2013
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    77
    Der Verband vertritt auch die Interessen von Grundeigentümern gegenüber der Politik. Das könnte einem eine Mitgliedschaft wert sein.
    Zumindest in meinem Haus & Grund Ortsverband fand ich die Beratung durch Fachanwalt für Mietrecht, Steuerberater und erfahrene Hausverwalter bisher höchst befriedigend. Der Verband organisiert auch Führungen und Informationsveranstaltungen.
     
    Immofin gefällt das.
  5. #4 Immofin, 18.10.2019
    Immofin

    Immofin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    52
    Sicher besser wie hier als unerfahrener VM vorgeführt zu werden.
    Und bringt zusätzliche Kontakte.
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.188
    Zustimmungen:
    2.189
    Ort:
    Münsterland
    Wäre sowas [eine Mitgliedschaft bei einem Grundeigentümerverband] nichts für dich, @Immofin?
    Du könntest die neuen Kontakte mit deinem halbgaren Geseier beglücken, würdest dich hier nicht selbst als in wichtigen Bereichen total unwissend vorführen und wir könnten uns ohne dich wieder normal unterhalten.
     
    SaMaa, GJH27, immobiliensammler und 2 anderen gefällt das.
  7. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.304
    Welchen Zwang bist Du ausgesetzt Dich mit einem "Unwissenden" zu unterhalten.?
    Du bist doch kein ergebener Erfüllungsgehilfe, oder?
     
    Immofin gefällt das.
  8. #7 Immofin, 19.10.2019
    Immofin

    Immofin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    52
    Nanne danke genau richtig!

    Den Rest braucht man nicht kommentieren.
    Sollen doch andere Nutzer sich selber ein Bild machen, dass in einem Vermieterforum, die Vermietermeinung ständig unsachlich diskreditiert und mit System von einigen "Spaßvögeln" verdreht wird zum Schaden für das Forum.
     
  9. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    332
    Ort:
    Westerwald
    Unerfahrene werden hier nur "vorgeführt" wenn sie so tun als hätten sie den vollen Durchblick.

    Dass man einem Unerfahrenen seine begangenen Fehler aufzeigt hat nichts mit vorführen sondern mit aufklären zu tun.

    wenn die "Vermietermeinung" nicht rechtskonform ist muss man sie als das bezeichnen was sie ist => Meinung nicht Wissen!
     
    dots, Northman, SaMaa und 4 anderen gefällt das.
  10. #9 Gerald Hörhan Fan, 19.10.2019
    Gerald Hörhan Fan

    Gerald Hörhan Fan Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2019
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wienerwald
    Für mich rausgeschmissenes Geld, bei solch segensreichen Institutionen wie diesem Forum.
     
  11. #10 Fischlaker, 20.10.2019
    Fischlaker

    Fischlaker Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    30
    Ich bin Mitglied beim örtlichen Haus und Grund. Es ist richtig, dass die Qualität der Beratung nur ein gewisses Grundmaß nicht überschreitet. Aber oft reicht das es schon. Interessant und auf Grund der Rahmenabkommen kostengünstig finde ich die Möglichkeit der Rechtsschutzversicherung über den H+G.
     
  12. #11 Taliesin, 01.11.2019
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Sorry wenn ich den thread noch mal hochziehe,
    aber ist es eigentlich möglich, sich den Ortsverband von HuG auszusuchen?
    Ich habe eher durchwachsene Erfahrungen gemacht und frage mich, ob man vorher "abklopfen" kann, welcher Verein sich kümmert und welcher nicht.
     
  13. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    3.052
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Der Ortsverband sollte schon für dich gut erreichbar sein (physisch) ansonsten kann der auch im Nachbarbundesland liegen und muss nicht der für deinen Wohnort oder deine Objekte lokal ansässige sein. Im Gegenteil ist es seh zu empfehlen welcher Ortsverein wirklich aktiv ist und ein entsprechend hochwertiges Beratungsangebot hat. Auch bei H&G gibt es Ortsvereine die qualitativ etwas schnarchnasig die örtliche Mieterbundgeschäftsstelle kopieren...
     
  14. #13 immobiliensammler, 01.11.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.882
    Zustimmungen:
    3.013
    Ort:
    bei Nürnberg
    Nachfrage dazu (ich bin nicht bei H+G, habe mir aber die Satzungen/Mitgliedsanträge mal durchgelesen): Muss die Immobilie nicht im Gebiet des jeweiligen Ortsverbandes liegen, um dort Mitglied werden zu können? - Das war bei mir nämlich der Grund es zu lassen, ich hätte glaube ich 12 * Mitgliedsbeiträge zahlen müssen um die Leistungen auch für alle Objekte in Anspruch nehmen zu dürfen!
     
Thema:

Grundeigentümerverband beitreten oder nicht

Die Seite wird geladen...

Grundeigentümerverband beitreten oder nicht - Ähnliche Themen

  1. Haus und Grund beitreten - lohnt das?

    Haus und Grund beitreten - lohnt das?: Hallo, wir haben 3 ETW´s erworben, in zweien wohnen wir selbst. Die andere ist jetzt frei und soll saniert und dann vermietet werden. Wir haben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden