Grundrissänderung: Innenliegende Küche ermöglicht ein weiteres vermietbares Zimmer

Diskutiere Grundrissänderung: Innenliegende Küche ermöglicht ein weiteres vermietbares Zimmer im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; @RP63VWÜ Was ist das Ziel deiner Übung? Das Ergebnis ergibt sich doch Zwangsläufig. @Anleger89 wenn sich die Abwasserleitungen nicht ändern...

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
3.019
Zustimmungen
1.466
Ort
Westerwald
@RP63VWÜ Was ist das Ziel deiner Übung? Das Ergebnis ergibt sich doch Zwangsläufig.

@Anleger89 wenn sich die Abwasserleitungen nicht ändern lassen würde ich vermutlich nichts am Grundriss ändern. Das Bad ließe sich leicht auf kosten von Zimmer3 vergrößern, aber bringt es der Aufwand?
Um den Flur besser Nutzen zu können, könnte man eine zweite Tür rechts neben der Eingangstür einbauen, quasi einen Windfang.
Das Klo mit einer zweiten Tür und einem Vorraum abtrennen.
Die Küche zum Flur hin erweitern.
Meine eher unbeholfene Zeichnung dazu
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    348,1 KB · Aufrufe: 48
Darth_Vader

Darth_Vader

Benutzer
Dabei seit
13.10.2021
Beiträge
94
Zustimmungen
29
@RP63VWÜ Was ist das Ziel deiner Übung? Das Ergebnis ergibt sich doch Zwangsläufig.

Er wollte mir wohl mittelen, dass ich die Maße auch aus der Grafik selbst grob hätte bekommen können.
Das Verhältnis vom Bildschirm mit dem Zollstock grob genommen, und dann über die QM umgerechnet.

Das sitmmt soweit.
Also ist die Tür vom Bad fast doppelt so breit, wie die vom Hauseingang... :D :D


Meine Überlegung ging auch in die Richtung vom @ehrenwertes Haus , das WC unten weg zu nehmen, und eine große Nasszelle rechts zu schaffen. (eventuel trotzdem getrennt, damit ein Bewohner duschen, und einer zeitgleich auf´s Klo kann)
Wegen der Abwasserleitung muss man ggf. noch einmal überlegen....


*edit*
Aktuell überlege ich, oben das Bad weg zu nehmen, und das WC unten zu verbreitern und Zimmer 3 ähnlich wie die Küche zu verkleinern.
Aber das wird dann auch so klein, das gefällt mir auch nicht.. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.162
Zustimmungen
4.011
Aktuell überlege ich, oben das Bad weg zu nehmen, und das WC unten zu verbreitern und Zimmer 3 ähnlich wie die Küche zu verkleinern.
Wohnräume verkleinern bei dieser Raumgröße und Fensteranordnung?
Das empfiehlt man nur, wenn man Jemandem eins Reinwürgen will.

Bei der Küche wäre das möglich, wenn sie als reiner Arbeits- und Durchgangsraum betrachtet wird.
Ziel soll ein Essbereich in der Küche sein, der ohne Fenster vermutlich nicht genutzt wird.
 
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.093
Zustimmungen
1.079
Ort
Hamsterdam
Hallo @Anleger89

herzlich willkommen. Schönes Thema.

Ich will mich da nicht zu auslassen, weil die Mehrmiete wohl nicht so viel größer wär. Aber das muss der Bestand hergeben.

Aber eine Bitte habe ich an dich (und natürlich die anderen)
Wenn ihr schon tolle Zeichnungen macht und Umbauten reinmalt, dann haltet euch doch bitte an den Standard. Besonders bei den Farben.
Rot= Neu
Gelb= Abbruch
Schwarz= Bestand
Grün= bleibt der Behörde vorbehalten.

Egal - einfach den Standard einhalten. Nicht rumreden, einhalten!

Goldi Hamsti Rot und Gelb
 

braut

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2021
Beiträge
414
Zustimmungen
135
Ich würde selbst am ehesten überlegen, den groß dimensionierten Flur zu verkleinern - die Schräge zum Zimmer unten rechts wegnehmen und das Bad in Richtung dieses Zimmers vergrößern. Wenn schon innenliegendes Bad, dann wenigstens so, dass man sich drin umdrehen kann.
 
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.093
Zustimmungen
1.079
Ort
Hamsterdam
Hallo,
ich finde schon, dass die Mietenden den Flur schon in Gemeinschaft gut nutzen könnten.

Gruß Hamster
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.162
Zustimmungen
4.011
Für 'ne WG ist es tote Fläche, die keiner bezahlen will.
Das kommt wohl auf die Wünsche und Ideen der WG an, ob und wie der Flur genutzt wird.

Z.B. nutzen meine WGs den Flur gerne als Bar, privates Kino, Bastelraum, ... und bezahlen dafür auch.
Tote Fläche sieht für mich anders aus.
 
Thema:

Grundrissänderung: Innenliegende Küche ermöglicht ein weiteres vermietbares Zimmer

Oben