Grundschuldbestellung

Dieses Thema im Forum "Baufinanzierung" wurde erstellt von cryo75, 25.04.2007.

  1. cryo75

    cryo75 Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!!

    So steht auf die Grundschuldbestellung:

    "Die Grundschuld ist zahlungsfällig und mit 15% jährlich seit dem Eintragunstag zu verzinsen."

    Was bedeutet das und wie hoch sind diese Zinsen?

    Grüße,
    cryo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 27.04.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    *ggg* - die zinsen betragen 15% der grundschuldsumme. steht doch da.
    die grundschuldsumme dürfte derzeit (es geht hier ja um eine grundschuldBESTELLUNG) 0,00 € betragen, ergo: 15% von 0,00 € = 0,00 €.

    es wäre aber deutlich ratsamer, die grundschuld NICHT verzinslich zu bestellen, denn dann müsste der grundstückseigentümer ja für deutlich mehr als die eingetragene summe haften - das liegt aber meist nicht im einflussbereich des bestellers, diese entscheidung wird sich aller wahrscheinlichkeit nach die bank vorbehalten wollen.

    worum geht's denn genau?
    willst du ein grundstück kaufen und eine grundschuld eintragen lassen?
    oder ist da schon eine grundschuld eingetragen und man hat dir die zugehörige bestellungsurkunde vorgelegt?
    in beiden fällen solltest du einfach mal einsicht ins grundbuch nehmen und nachsehen, was tatsächlich sache ist - ob auf die grundschuldbestellung tatsächlich ein eintrag erfolgt ist und ob diese grundschuld verpfändet ist oder nicht.

    eigentlich besagt das ja erstmal garnichts, denn ein grundschuldeintrag (und darauf läuft eine grundschuldbestellung ja hinaus) heisst noch lange nicht, dass diese grundschuld tatsächlich verpfändet ist...

    im prinzip ist eine (nicht verpfändete) grundschuldeintragung theoretisch sogar vorteilhaft - solltest du jemals tatsächlich eine grundschuld verpfänden wollen, dann spart dir das schon mal 'ne menge geld (so ein eintrag ist mit allen gebühren und notarkosten alles andere als billig).
     
  4. cryo75

    cryo75 Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Wir müssen unser Hauskauf mit 100T € finanzieren und die Grundschuldbestellung kommt von der Bank. Das grundstück ist lastenfrei.
     
  5. #4 lostcontrol, 27.04.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    na dann geht's wohl darum, dass ihr die grundschuld eintragen lassen sollt, damit die bank sie pfänden kann. da wundert's mich dann aber, dass da kein betrag angegeben ist... wart ihr denn schon beim notar bzw. habt kontakt mit ihm?
    ist euer darlehensantrag schon durch?
     
  6. Mikape

    Mikape Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    folgendes: mit den 15 % sind nur die dinglichen Zinsen gemeint und nicht die Darlehenszinsen, die du zu zahlen hast.

    Diese Zinsen dienen der Bank im Falle der Zwangsvollstreckung Kosten und aufgelaufende Zinsen (natürlich nur nachgewiesene) einzuklagen.

    Beispiel: Darlehen wird ausgezahlt und der Kunde zahlt von anfang an keine einzige Rate. Durch das Mahnwesen kann es erst nach meheren Raten zur Zwangsvollstreckung kommen (über ein halbes Jahr).

    Neben der vollen Darlehenshöhe (=Grundschuldhöhe) sind auch noch Zinsen zu zahlen, die Die Bank dann noch anfordern kann.

    War das so verständlich ? ;)
    Schönen abend noch
     
Thema: Grundschuldbestellung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grundschuldbestellungsurkunde woher

    ,
  2. zahlungsfällige Grundschuld

    ,
  3. wo bekomme ich die grundschuldbestellungsurkunde

    ,
  4. wo bekomme ich eine grundschuldbestellungsurkunde,
  5. woher bekomme ich eine Grundschuldbestellungsurkunde,
  6. Grundschuldbestellung woher,
  7. woher grundschuldbestellungsurkunde,
  8. woher bekomme ich eine grundschuldbestellung ,
  9. wo bekommt man grundschuldbestellungsurkunde,
  10. einfache grundschuldbestellungsurkunde,
  11. grundschuldbestellung 15,
  12. was ist eine zahlungsfällige Grundschuld,
  13. woher bekomme ich die grundschuldbestellungsurkunde,
  14. woher bekommt man eine grundschuldbestellungsurkunde ,
  15. woher bekomme ich die grundschuldbestellung,
  16. nicht zahlungsfällige buchgrundschuld,
  17. woher bekommt man eine grundschuldbestellung,
  18. wann bekomme ich die grundschuldbestellung,
  19. urkunde für die grundschuldbestellung woher bekommt man es ,
  20. woher grundschuldbestellung,
  21. grundschuldbestellungsurkunde wo bekomme ich die her,
  22. woher bekomme grundschuldbestellungsurkunde,
  23. wo erhalte ich eine grundschuldbestellungsurkunde,
  24. wo bekomme ich die grundschuld,
  25. wo bekommt man grundschuldbestellung