Grundsteuer Hessen in Papierform / Frage zu Angaben Gebäude/Gebäudeteilen

Diskutiere Grundsteuer Hessen in Papierform / Frage zu Angaben Gebäude/Gebäudeteilen im Grundsteuer Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo liebe Mitglieder, da ich mir Unsicher bin beim Ausfüllen bzw. Beantworten dieser Frage würde ich gerne von euch einen Rat oder Hilfe...
  • Grundsteuer Hessen in Papierform / Frage zu Angaben Gebäude/Gebäudeteilen Beitrag #1

Hessenbub

Neuer Benutzer
Dabei seit
23.09.2022
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo liebe Mitglieder,
da ich mir Unsicher bin beim Ausfüllen bzw. Beantworten dieser Frage würde ich gerne von euch einen Rat oder Hilfe einholen.
Ich bin Eigentümer eines Wohnhauses (Altbau) mit 3 Wohnungen .
1 Wohnung mit 100qm Wohnfläche wird von mir Bewohnt .Die 2 weiteren Wohnungen ebenfalls mit je 100qm Wohnfläche sind Vermietet.
2 Wohnungen haben einen Balkon von ca. je 6,0qm.Es sind keine Schrägen vorhanden.
Soll ich in der Anlage Grundstück HGrST2 in der hessischen Papierform jede der 3 Wohnungen separat Erfassen oder kann ich auch die komplette
Gesamtfläche der Wohnungen angeben ? Dann würde ich abzüglich hälfte Balkon eine Gesamtwohnfläche von 294 qm eintragen.
Die Gesamtfläche des Grundstückes lt. Grundbucheintrag wäre 350 qm.
Die Nutzfläche/n würde ich mit 0 eintragen . Ist das so Richtig ?

Freue mich über jede Hilfe,Rat oder Tip von euch

Und auf ein gutes gelingen der Erklärung zum Grundsteuermessbetrag
 
  • Grundsteuer Hessen in Papierform / Frage zu Angaben Gebäude/Gebäudeteilen Beitrag #2
taxpert

taxpert

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.05.2016
Beiträge
1.706
Zustimmungen
1.584
Ort
Bayern
Thema:

Grundsteuer Hessen in Papierform / Frage zu Angaben Gebäude/Gebäudeteilen

Oben