Grundsteuer

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von bmwlotte, 04.06.2013.

  1. #1 bmwlotte, 04.06.2013
    bmwlotte

    bmwlotte Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab da eine Frage, mit der Hoffnung endlich Licht ins Dunkel zu bringen.

    Wir haben in ein Grundstück in einer kleingartenähnlichen Anlage zum Eigentum.
    Einmal im Jahr zahlen wir über die Umlage Müll, Steuern usw., diese führt unsere Kassenwärterin dann ab.
    Ich muss aber ans FA auch nochmals Grundsteuer zahlen, meine Nachbarn meinen, es ginge da um die Bebauung, welche mal vor Jahren vermessen wurde, teils aber garnicht mehr stimmig ist.


    Zahle ich jetzt etwa doppelt ans FA oder wie soll ich das verstehen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    314
    Lass Dir den Nachweis vom Finanzamt geben.

    Oder besser, Du zahlst selber Steuern, hast also einen eigenen Bescheid. Was steht da drin?
     
  4. #3 bmwlotte, 04.06.2013
    bmwlotte

    bmwlotte Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich zahle Grundsteuer nach §28 GrStG in Höhe von 8,66 halbjährlich für 200qm Gartenfläche mit Bebauung.

    Und trotzdem auch noch über die Umlage einmal jährlich an unsere Kassenwärtin.

    Gibt es denn auch noch eine Gebäudesteuer? Vielleicht ist dasja sowas. was ich selbst zahle. Denn unsere Kassentante sagt, sie zahlt für alles inklusive Nebenflächen.
     
  5. #4 joebeuel, 04.06.2013
    joebeuel

    joebeuel Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Die Grundsteuer zahlt man an die Gemeinde, nicht an das Finanzamt. Wenn dir also die Gemeinde einen Bescheid schickt, und das in diesem Bescheid genannte Grundstück gehört dir, dann ist das OK.
    Zu der Anlage gehören vermutlich ja auch noch gemeinschaftlich genutzte Flächen (Wege, Vereinshaus usw.), die dem Verein gehören. Dafür muß der Verein auch Grundsteuer zahlen. Du kannst dir ja von der Kassenwartin mal alle Originalbelege zeigen lassen!
     
Thema: Grundsteuer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man grundsteuer halbjährlich zahlen

    ,
  2. grundsteuer für 75 qm

Die Seite wird geladen...

Grundsteuer - Ähnliche Themen

  1. Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage

    Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage: Sachverhalt: Mit dem Mieter besteht ein alter Mietvertrag. In dem Mietvertrag werden lediglich an Umlagen die "NK pauschal für Heizung und Wasser"...
  2. Grundsteuer, warum so teuer?

    Grundsteuer, warum so teuer?: Hallo Besitze 1 Haus und 2 Wohnungen. bei meinem Haus zahle ich Jede 3 Monaten 67€ bei eine Wohnung 22€ und bei der andere Wohnung 18€. Habe vor...
  3. Wann neuer Einheitswertbescheid und neue Grundsteuer?

    Wann neuer Einheitswertbescheid und neue Grundsteuer?: Etwa 2 Jahre nach dem Kauf einer kleinen Wohnung ist ein Fragebogen des zuständigen Finanzamtes gekommen zur Ermittlung der Ausstattungsmerkmale...
  4. Grundsteuer rückwirkend?

    Grundsteuer rückwirkend?: Hallo, ich hätte da eine Frage.... bin mit dem Thema Nebenkostenabrechnung noch nicht so vertraut, habe aber eine Wohnung die vermietet ist. Bis...
  5. Grundsteuer nach Eigentümerwechsel

    Grundsteuer nach Eigentümerwechsel: Hallo zusammen, wie andernorts im Forum schon beschrieben, stehen wir vor der Entscheidung ein 3FH zu kaufen. Im Moment sind alle 3 Wohnungen...