Grundstückskauf aus Instandhaltungsrücklagen möglich?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von 77max999, 17.08.2014.

  1. #1 77max999, 17.08.2014
    77max999

    77max999 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin ein Eigentümer in einem 24 WE-Haus. Nun soll aus der Instandhaltungsrücklage ein angrenzendes Grundstück gekauft werden.
    21 Eigentümer sind dafür und 3 Eigentümer dagegen (leider steht der Verwalter auf Seite der 21 Eigentümer).
    Ist es eigentlich zulässig, die Instandhaltungsrücklage mit Mehrheitsbeschluss so zu verwenden?
    Das ist doch eigentlich weder Reparatur noch Medernisierung?

    Gruss Max
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sweeney, 17.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2014
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    108
    Grundsätzlich ist die Instandhaltungsrücklage streng zweckgebunden. Somit ist es also nicht möglich über deren Zweck nach Belieben zu entscheiden.
     
  4. #3 marcus.peine, 17.08.2014
    marcus.peine

    marcus.peine Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31241 Ilsede
    Hallo Max,

    die geschilderte Situation hat aber auch rein gar nichts mit "Instandhaltung" zu tun. "Bestenfalls" ist der Kauf des Grundstücks eine bauliche Veränderung, und dafür wäre Allstimmigkeit notwendig (d.h. alle Eigentümer müssen zustimmen, nicht nur "Einstimmigkeit" der Anwensenden in der Versammlung).

    "Schlimmstenfalls" (und das glaube ich hier) erwirbt ja nicht die WEG (also die Eigentümer als Gesamtheit) das zusätzliche Grundstück, sondern jeder Eigentümer würde einen Bruchteil erwerben. Dann müsste sowieso jeder einzelne Eigentümer zum Notar, um den Kaufvertrag zu unterschreiben.

    Viele Grüße
    marcus.peine
     
  5. #4 77max999, 18.08.2014
    77max999

    77max999 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten, deckt sich auch so mit meiner Vermutung.
     
  6. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Für was soll das Grundstück denn gekauft werden, Gartenvergrößerung, Parkplatz?
    Können das dann alle nutzen?
     
  7. #6 77max999, 18.08.2014
    77max999

    77max999 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, es geht um 4 Parkplätze, somit für 4 Eigentümer (Vergabe nach Bedarf und Mehrheitbeschluss).
    Wir einige benötigen den Parkplatz nicht, sollen aber mit (aus Instandhaltungsrücklage) zahlen.
    Leider haben einige Eigentümer "Angst" gegen die Beführworter des Grundstückskaufes zu stimmen, so nach dem Motto:"Es kostet uns ja nichts, kommt ja aus der Instandhaltungsrücklage". Das es ihr Geld aus der Vergangenheit ist, was soll es!

    Gruss Max
     
  8. #7 Sweeney, 18.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2014
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    108
    Hallo Max,

    die Instandsetzungsrücklage ist - wie bereits oben erwähnt - streng zweckgebunden. Eine Zweckentfremdung ist nur in absoluten Ausnahmefällen möglich. Denkbar wäre eine Sonderumlage mit vorübergehendem Charakter - also eine temporäre Verwendung mit anschließender Rückführung - nicht jedoch die Entnahme zur langfristigen Finanzierung eines Grundstücks ohne Rückführung. Ebenfalls gebe ich zu bedenken, dass die Höhe der Rücklage im Verhältnis zu den zu erwartenden Instandsetzungsmaßnahmen eine Rolle spielen könnte.

    In diesem Sinne wäre es ebenfalls interessant folgende Frage zu klären:
    Ist die Rücklage unverhältnismäßig hoch im Vergleich zu den geplanten, sowie unerwarteten Instandsetzungsmaßnahmen für die nächsten 5-10 Jahre?
     
Thema:

Grundstückskauf aus Instandhaltungsrücklagen möglich?

Die Seite wird geladen...

Grundstückskauf aus Instandhaltungsrücklagen möglich? - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  2. 2 Finanzierungen parallel möglich?

    2 Finanzierungen parallel möglich?: Hallo, da ich grade 2 interessante ETWs kaufen möchte zum Vermieten, benötige ich parallel 2 Finanzierungen (80% und 100%). Dies läuft bei zwei...
  3. Kündigung nach § 573a (Erleicherte Kündigung des Vermieters) möglich?

    Kündigung nach § 573a (Erleicherte Kündigung des Vermieters) möglich?: Hallo zusammen, ich habe heute zufällig (durch Google) dieses Forum gefunden, und ich wundere mich, daß ich hier nicht schon früher gelandet bin....
  4. Hausbesetzung - keine Räumungsklage gegen Besetzer möglich??

    Hausbesetzung - keine Räumungsklage gegen Besetzer möglich??: Guten Tag, § 546 Abs.2 BGB ??? Ich bin neu hier und muß gleich zu Anfang sagen, dass ich Vorgänge einer Räumungsklage gegen eine Hausbesetzerin...