Grußformel in Kündigung

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von GSR600, 21.06.2012.

  1. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo, mal eine Frage, was ist denn die richtige Grußformel in einem Kündigungsschreiben?

    Bisher schreibe ich bei den fristlosen, hilfsweise fristgerechten Kündigungen immer

    Mit freundlichen Grüßen



    aber das ist irgendwie daneben, oder?
    Hochachtungsvoll schreibt man ja auch nicht mehr.
    Mein Chef meinte ich soll doch schreiben:

    Es grüßt die Böse

    und dann logischerweise mein Name :84:
    Aber das war nicht sein Ernst.

    Was schreibt ihr denn da so?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo GSR600,


    Ich kann dir da leider nicht helfen, aber


    finde ich gar nicht mal so schlecht.

    Es wäre aber zu prüfen,
    ob sich rechtlich Nachteile für Dich/Euch entwickeln.

    VG Syker
     
  4. #3 Christian, 21.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo GSR600,

    ich finde "mit freundlichen Grüßen" gar nicht mal sooo daneben. Ich könnte mir aber auch soetwas wie die Grußformel in diesem Beitrag vorstellen, oder nur den Namen (und die Firmenbez. etc.) drunterzusetzen.

    Gruß,
    Christian <Nachname, ggf. Firma etc.>
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    :wink5: GSR600,

    da "MfG" eine druchaus neutrale standart Grußformel ist, finde ich nicht das diese so daneben wäre. Alternativ kannst du auch ganz auf die Grußformel verzichten und einfach nur Unterschreiben.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    "MfG" würde ich eher bei handschriftlichen Notizen o.ä. verwenden.
    Bei bösen Briefen würde ich die Grussformel genauso wie die sehr geehrte Anrede fortlassen.
     
  7. #6 Eilemuc, 21.06.2012
    Eilemuc

    Eilemuc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Also wenn wir jemanden "nicht mögen", dann kommt ein

    Hochachtungsvoll

    darunter.

    Somit kann man auch später immer den Status des Angeschrieben bei uns sofort erkennen. ;)
     
  8. #7 klavikula, 21.06.2012
    klavikula

    klavikula Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    In den derzeit angebotenen Kursen für Sachbearbeiter und Schreibkräfte - "Wie schreibt man heute Briefe", setzt sich zunehmend als Grußformel schlicht "Freundliche Grüße" durch.
     
  9. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Ich find auch, dass "freundliche Grüße" unter einer selbstverschuldeten Kündigung nicht unbedingt angebracht sind. Glaubt einem eh niemand.
    Wir haben das mal gestaffelt gemacht:
    Im ersten Anschreiben die freundlichen Grüße, im zweiten dann ein "Hochachtungsvoll" (weiss nicht, ob das so angekommen ist, wie es gemeint war) und in der Kündigung dann keine Grußformel mehr......... da war uns nicht mehr danach.
    Aber es ist für mich ein Unterschied, ob solche Schreiben von einem kleinen Privatvermieter kommen, der immer ein bisschen emotional beteiligt ist, oder von einem Unternehmen, das Immobilien professionell verwaltet. Bei den Profis kann man m.M. nach eher erwarten, dass sie die üblichen Höflichkeitsfloskeln bis zum bitteren Ende beibehalten.
     
  10. #9 klavikula, 21.06.2012
    klavikula

    klavikula Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Dann könnte man schreiben:

    Nicht mehr ganz so freundliche Grüße


    aber vielleicht antwortet der Mieter ja

    Gelesen und gelacht
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    ... und ->> Rundablage.
     
  12. #11 immodream, 24.06.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo,
    ich habe einem Mieter , der mich genervt hat , auch schon einmal geschrieben " Mit unfreundlichen Grüßen ", hat aber auch nichts geholfen.
    Grüße
    Immodream
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Die alte Floskel "Mit vorzüglicher Hochachtung" hätte Dich wohl auch nicht weiter gehelft...
     
  14. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also ich versteh nicht, warum einige "MfG" oder ausgeschrieben "mit freundlichen Grüßen" als unangebracht ansehen. Es ist mittlerweile eine Standartgrußformel die man problemlos auch an eine Kündigung dranhängen kann.

    Ich mein, auch wenn ich eine Bewerbung, Mahnung, Bestellung, ect schreibe, meine ich "MfG" sicherlich auch nicht wörtlich, sondern man wart halt die Form. Genauso ist das mit "sehr geehrte(r) Frau/Herr xy".
     
  15. #14 Christian, 25.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    hi so ein mfg is unausgeschrieben vllt in sms oder in chat gut abba woandas find ich das nich gut klar kann man das dranhängen aber eine standardgrußformel is das nich und wenn dann ists ein eher niveauloser standard mfg christian
     
Thema: Grußformel in Kündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grußformel kündigung

    ,
  2. grußformel kündigungsschreiben

    ,
  3. Grußformel bei Kündigung

    ,
  4. kündigung grußformel,
  5. grußformel bei kündigungsschreiben,
  6. grußformel unter kündigung,
  7. kündigung mit freundlichen grüßen,
  8. freundliche kündigung,
  9. grussformel kündigung,
  10. grußformel bei fristloser kündigung,
  11. welche grußformel bei kündigung,
  12. schreibt man bei einer kündigung mit freundlichen grüßen,
  13. grussformel bei kündigung,
  14. gruß bei kündigung,
  15. grußformel bei kündigungen,
  16. böse kündigung schreiben,
  17. kündigungsschreiben grußformel,
  18. grüße bei kündigung,
  19. mit freundlichen grüßen bei kündigung,
  20. grußformeln bei kündigungen,
  21. böse grußformel,
  22. grußformel unter einer kündigung,
  23. wie unterschreibt man eine kündigung,
  24. grußfloskel kündigung,
  25. unterschreibt man eine kündigung mit freundlichen grüßen
Die Seite wird geladen...

Grußformel in Kündigung - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...