Gute Gründe für einen Aufhebungsvereinbarung?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Sepultura, 12.01.2015.

  1. #1 Sepultura, 12.01.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    ich hätte eine neue Wohnung, aber es ist leider ab Februar (dachte das es ab April wäre), aber die bieten ab Februar an.

    Jetzt will ich mit meinem jetzigen Vermieter einen Aufhebungsvereinbarung verhandeln.

    Ich habe folgende AGB Klausel:

    Diese Klausel ist unwirksam!

    Ich habe jetzt 2 Möglichkeiten:

    1. Sehr geehrter Herr Vermieter, wir beide haben unsere Differenzen und ich möchte Ihnen vorschlagen, vorzeitig aus dem Vertrag treten bis Ende Februar/März. Dafür biete ich die tapezierung an.

    2. Sehr geehrter Vermieter, ich möchte gerne ein Aufhebungsvereinbarung machen bis Ende Februar/März.

    Falls Sie mich nicht vorzeitig aus dem Vertrag lassen, fordere ich mein gesetzliches Recht ein, dass Sie meine Wohnung tapezieren. Alle Tapeten sind älter als 8 Jahre alt (Außer die in der Wohnung, diese sind älter als 5 Jahre).

    Oder soll ich beide gleichzeitig nennen?

    Oder kennt ihr bessere Gründe?

    Gruß
    Sepultura
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Glaskügelchen, 12.01.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Ich kenne vor allem deutlich elegantere Formulierungen, bei denen einem nicht gleich Holzhammer, Elefanten und Porzellan in den Sinn kommen.
     
  4. #3 Bürokrat, 12.01.2015
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist unbekannt dass man vom Vermieter verlangen könnte die Whg. neu zu tapezieren, es gilt meines Wissens dass du die Whg. in dem zustand gemietet hast wie gesehen. Eher solltest du über die Schönheitsreparaturklausel verpflichtet sein die Whg. neu zu tapezieren so diese denn gültig ist.

    Aber vielleicht habe ich ja was verpasst?
     
  5. #4 Nero, 12.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Das Wort "fordern" (unbesehen des Inhalts) empfinde ich auch als eine sehr wohlwollende Bitte, die zu netten, einvernehmlichen Gesprächenl/Verhandlungen einlädt.

    Würde ich unbedingt ! genauso so formulieren. Dafür muss man doch Verständnis haben - oder?.
     
  6. #5 Sepultura, 12.01.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Nach BGB ist der Vermieter für den erhalt des vertragsgemäßen Zustand der Wohnung zuständig.

    Aber wie würdet Ihr denn die Verhandlungen starten?
     
  7. #6 Pharao, 12.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    WOW - den Satz musste ich auch mehrmals lesen, um ihn zu verstehn ....

    Wie wäre es denn eigentlich damit: du versuchst beim neuen Vermieter auszuhandeln, das du später einziehen kannst? Sorry, das ist was ich nie verstehen werde, warum Mieter immer meinen der alte Vermieter müsste ihnen entgegenkommen.

    Wie schon erwähnt, eine "Bitte" mit gleichzeitiger "Forderung" und Wörter wie "mein Recht" beißt sich m.E. gewaltig.

    Zumal ich auch noch nie gehört habe, das der Vermieter verpflichtet wäre beim Mieter zu Tapezieren. Das obliegt i.d.R. alleine beim Mieter und lediglich könnte es sein, das diese Schönheitsklauseln ungültig im MV vereinbart wurden, dann muss der Mieter eben nichts machen bei Auszug - aber der Vermieter auch nicht während der Mietzeit !

    Wie wäre es mit einer "wirklichen" Bitte ohne Forderung a´la "das ist mein Recht" oder "ansonsten ...." :? Ich mein, ein Aufhebungsvertrag bedeutet, das beide Seiten damit einverstanden sind zu den ausverhandelten Konditionen.
     
  8. #7 Bürokrat, 12.01.2015
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Ach so? Der Vermieter stellt die Wohnung in bestimmten Zustand, der Mieter nutzt sie ab und verlangt dann neue Tapeten? Aha. Na zum Glück hatte ich solche mieter noch nie. (dafür andere weit schlimmere aber das ist ein anderes Thema).

    Andersrum wird ein Schuh draus. Die Schönheitsreparaturklausel besagt dass der Mieter die von ihm verursachte Abnutzung wieder rückgängig machen muss (natürlich nur oberflächlich und ja - vieles davon wurde gekippt) und das ist ja wohl auch wie es sein sollte.

    Bitte berichte doch weiter wie deine Forderungen ankommen und ob du neue Tapeten bekommst :smile028:
     
  9. #8 Sepultura, 12.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Folgen unwirksamer Klausel

    Ist jedoch eine Klausel zur Durchführung von Schönheitsreparaturen unwirksam oder unwirksam geworden, trägt der Vermieter die Last der Schönheitsreparaturen, siehe das Urteil des BGH von Juli 2008 zu Schönheitsreparaturen im Mietrecht. Damit muss der Mieter nicht mehr bei Auszug renovieren und kann sogar während des Mietverhältnisses aufgrund des §535 BGB die Durchführung von Schönheitsreparaturen verlangen, wenn sich die Mietsache nicht mehr im vertragsgemäßen Zustand befindet.

    Schönheitsreparaturen im Mietrecht

    Mit dem neuen Vermieter ist auch in Verhandlung.
     
  10. #9 Sepultura, 12.01.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    SZ-Online: Wenn der Vermieter tapezieren muss

    Ist eine AGB Klausel ungültig, gilt die Gesetzliche Regelung, wonach der Vermieter für Schönheitsreperaturen zuständig ist.

    Die Diskussion ist müßig, ich will nur vorzeitig nach 8 Jahren raus aus dem Vertrag.
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Diese Formulierung ist hervorragend geeignet, beim Gegenüber eine "Jetzt erst recht!"-Haltung auszulösen. Niemand lässt sich gerne bedrohen. Noch dazu ist bei einem institutionellen Vermieter derjenige, der sich mit deinem Anliegen tatsächlch befasst, von den wirtschaftlichen Folgen seiner Entscheidung selbst nicht betroffen. Während einem privaten Vermieter diese Haltung also möglicherweise finanziell weh tun könnte, kann das einem Angestellten der Genossenschaft mittelfristig ziemlich wurscht sein.

    Wie wäre es, einfach mal höflich und freundlich anzufragen, ob die Möglichkeit eines Aufhebungsvertrages besteht und an welche Bedingungen das geknüpft wäre? Ich persönlich komme dem Mieter in solchen Dingen gerne entgegen, wenn es auch für mich irgendwie praktikabel ist. Reisende soll man nicht aufhalten ...
     
  12. #11 Sepultura, 13.01.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    OK ich versuche es erstmal ganz einfach mit freundlich fragen.
     
  13. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Hirn einschalten und zum denken benutzen wäre sicher ebenfalls hilfreich...

    Man konnte dann vielleicht zu der Erkenntnis kommen, dass man als Mieter eine für den Vermieter werthaltige Gegenleistung für den Verzicht auf Mieteinnahmen anbieten sollte. Die Durchführung von Schönheitsreparaturen trotz unwirksamer Klausel wäre sicher eine denkbare Möglichkeit. Nachmietersuche wäre ebenfalls ein denkbares Angebot.
    Die Forderung nach Durchführung von Schönheitsreparaturen ein oder zwei Monate vor Ende eines Mietverhältnisses wäre dagegen einfach nur lächerlich.
     
  14. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.334
    Zustimmungen:
    732
    Link gestellt v.Sepultura u.a.

    Umgekehrt hat aber der M. immer das Recht als "Nichtfachhandwerker" die Wohnung zu
    malern.
    Da wird man sprachlos.
     
  15. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke

    Das muss der VM ja nicht unbedingt abnehmen, wenn es nicht fachgerecht ist...
    Und solange der M da wohnt muss er sich selber da wohlfühlen und mit seinem"Scheiss" leben.

    VG Syker
     
  16. #15 Sepultura, 13.01.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Lieber Syker,

    der Vermieter könnte auch während der Mietzeit das verlangen, aber gute Vermieter werden während der Mietzeit dies nicht verlangen, da es nicht die Wohnung gefährdet.

    Desweiteren will ich anmerken, dass ich solche rabiaten Methoden nicht bei einem Vermieter machen würde bzw. darüber nachdenken würde, wenn es ein guter Vermieter wäre. Liest einfach andere Themen von mir.
     
  17. #16 Nanne, 13.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2015
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.334
    Zustimmungen:
    732

    Um das geht es ja. Der V.ist nicht berechtigt einen Nichtfachhandwerker an die Malerarbeiten ran zu lassen. Es könnte auch heißen, daß der M.die Arbeiten bei nicht
    fachgerecht ablehnen kann.
    Es ist so zu verstehen in diesem Link, daß hier mit zweierlei Maß gemessen wird.

    Zudem ist es nicht immer so, daß der M. in seinem "Scheiss" selber wohnen muß. Vielfach wird erst bei Beendigung des Mietverhältnisses renoviert.
     
  18. #17 Sepultura, 13.01.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    was ist so schlimme, wenn er während der Mietzeit nicht neutapeziert? Wo schaden alte Tapeten die Wohnung?
     
  19. #18 Modernfamily, 13.01.2015
    Modernfamily

    Modernfamily Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2014
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ganz ehrlich?

    Meine Ex-Mieter sind mir auch so doof gekommen, dabei hatte ich den Aufhebungsvertrag schon geschrieben! Das Ende vom Lied: sie haben Miete und Nebenkosten bis zum letzten Tag gezahlt, dadurch eine Wohnung verloren (konnten ja nicht früher rein) und ich hab sie noch Schadensersatz für knallbunte Wände Zahlen lassen...

    Versuchs mal! Interessiert mich wie es ausgeht...;-)
     
  20. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.334
    Zustimmungen:
    732
    Ganz meine Meinung. Der M.kann seine Wohnung renovieren so oft und wann er will.

    Mein Hinweis bezog sich auf den sog."Scheiss" in dem er eben dann selbst wohnen muß.

    In meinem Haus hat kein M.die Pflicht nach einer bestimmten Zeit die Tapeten zu wech-
    seln, nicht mal nach Auszug sofern diese noch in Ordnung wären.
     
  21. #20 Sepultura, 13.01.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Der Sinn hier ergibt mir nicht. Wenn du schon das geschrieben hast, wozu sollten die dich noch versuchen dich zu überreden o.O
     
Thema:

Gute Gründe für einen Aufhebungsvereinbarung?

Die Seite wird geladen...

Gute Gründe für einen Aufhebungsvereinbarung? - Ähnliche Themen

  1. Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?

    Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?: Also, die Firma hat den Auftrag regelmäßig nach den Heizungen zu schauen. Jetzt ist im 2. UG schon seit einer Woche nass. Ich dachte es kommt von...
  2. Endlich hat es jemand geschnallt gute Nachrichten für Vermieter

    Endlich hat es jemand geschnallt gute Nachrichten für Vermieter: So, nun nachdem es jemand kapiert hat, wird zum 01.11.2016 die Vermieterbescheinigung, bzw. Wohnungsgeberbescheinigung bei Auszug eines Mieters...
  3. Was erwarten Mieter und Bewohner von einer guten Hausreinigung?

    Was erwarten Mieter und Bewohner von einer guten Hausreinigung?: Hallo, dem ein oder anderen dürfte bekannt sein, dass ich im dem MFH in dem ich selbst zur Miete wohne, nebenberuflich die Putzdienste mache....
  4. guter Mietvertrag als PDF zum editieren?

    guter Mietvertrag als PDF zum editieren?: Hallo Zusammen! Wir sind in einem Grundeigentümerverein - der gibt seine Mietverträge nur in Natura gegen ca. 5€ raus. Die Verträge selbst wurden...