guter Mietvertrag als PDF zum editieren?

Diskutiere guter Mietvertrag als PDF zum editieren? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Zusammen! Wir sind in einem Grundeigentümerverein - der gibt seine Mietverträge nur in Natura gegen ca. 5€ raus. Die Verträge selbst wurden...

  1. Quox

    Quox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen!

    Wir sind in einem Grundeigentümerverein - der gibt seine Mietverträge nur in Natura gegen ca. 5€ raus. Die Verträge selbst wurden immer akzeptiert - enthielten aber auch schon mal später korrigierte Ungenauigkeiten.

    Es soll hier bitte garnicht primär ums Geld gehen.
    Da wir aber zig. Zusatzdinge aufschreiben (ich weiß, dass sowas gern umstritten ist) ist es jedes mal ein elendes Gehampel. Nun hab ich persönlich eine echte Sauklaue und mein Dad immer mehr Probleme bei seiner Handschrift. Es wird also zunehmend mühsamer.

    Wir suchen also eine legale Möglichkeit uns diese Arbeit deutlich zu erleichtern.

    - Ein einscannen und dazwischen schreiben (gern eigene Passagen deutlich kenntlich gemacht) dürfte zumindest nach meinem Rechtsverständnis dem Verein übel aufstoßen der ja für seine Arbeit auch Geld sehen möchte.

    - Ich habe nicht nachgesehen aber ich vermute mal, dass es einige gute Verträge gegen Geld im Netz zu finden sind. Aber welcher ist nicht nur empfehlenswert sondern hat auch einen guten Namen, sodass nicht extra diskutiert werden müsste ob der ggf. extrem mieterfeindlich sei o.ä.?

    Im Prinzip wie ein ADAC Kaufvertrag... :zwinkernd001:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.803
    Zustimmungen:
    1.345
    Bevor ihr euch von hinten durch die Brust ins Auge schießt, probiert ihr vielleicht etwas Einfacheres: Alle zusätzlichen Vereinbarungen auf ein gesondertes Blatt drucken, auf der Vorlage einen Vermerk anbringen, dass auch x Seiten Zusatzvereinbarung zum Vertrag gehören (dafür sollte die Handschrift ja noch reichen), ggf. Passagen streichen, die nicht gewünscht sind, zum Schluss dem Gesamtkunstwerk noch eine Heftklammer spendieren.

    Man könnte auch versuchen, die zusätzlichen Vereinbarungen unter "Sonstiges" einzudrucken, aber das erfordert ein bisschen Geschick und geht bei manchen Bindungen bzw. Faltungen auch nicht mit jedem Drucker.
     
  4. #3 anitari, 28.06.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    488
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Dann lass die Mietverträge von einem Fachanwalt für Mietrecht erstellen.
     
  5. #4 lostcontrol, 28.06.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.733
    Zustimmungen:
    886
    Nimm doch einfach einen Mietvertrag von Haus & Grund.
     
  6. #5 anitari, 28.06.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    488
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Die sind, ehrlich gesagt, auch nicht das "gelbe vom Ei". Nicht was die aktuelle Rechtsprechung betrifft, nur recht unübersichtlich. Da kann man sich mal schnell vertun und ein Kreuzchen vergessen oder an der falschen Stelle setzen.
     
  7. Quox

    Quox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    @Andreas: Danke - ist zumindest eine Idee. Wobei ich rein technisch im einscannen+ocr nicht das geringste Problem sehe - rechtlich natürlich schon.

    Danke auch an Euch anitari & lostcontrol: Die Verträge von Haus & Grund sind mir bekannt. Als Grundlage schön aber ich möchte doch zu gern einen Vertrag in PDF/Word. Und zu dem Fachanwalt - das wäre uns vermutlich arg teuer und auch arg umständlich da ja nicht selten noch kleine Änderungen einfließen. Anitaris Kritik teile ich soweit.
     
  8. #7 Pharao, 28.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2016
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.931
    Zustimmungen:
    527
    Hi,

    H&G bietet seine MV-Vorlagen i.d.R. auch in PDF oder Word an ;)

    Musst du halt dann Online kaufen, denn in den Geschäftsstellen gibt es m.E. nur die Druckversion in Papier zum mitnehmen. Wie das genau mit Online bzw. Vorlagen in PDF/Word Format funktioniert, das kann ich dir leider nicht sagen.

    Naja, wenn du das einscannst und dann in Word/PDF einfügst, dann musst du das ja als Bild machen und das kann bei längeren MV mit mehreren Seiten dann schon zu "Verzögerungen" führen, wenn du das Dokument bearbeiten oder ausdrucken willst.

    Mal ganz abgesehen davon, das das rechtlich gesehen m.E. durchaus problematisch ist, weil auf den meisten Verträgen ausdrücklich das Vervielfältigen oder Kopieren untersagt wird. Letztlich in gewisser Hinsicht ja auch verständlich, denn die Vorlagen erstellen sich auch nicht kostenlos von selber.

    M.E. solltest du eine gute & aktuelle Vorlage (also gerade für diese selber geschriebenen "zig. Zusatzdinge") haben und da kann ein Fachanwalt schon dir als Laie weiterhelfen. Manchmal hängt das gültig oder ungültig nämlich nur an einem klitzekleinen Wörtchen ab oder manche Dinge sind so einfach garnicht vereinbar, ect ... :91:

    Da die Rechtsprechung sich durchaus im Laufe der Zeit ändern kann, ist nicht jeder MV gleich gut. D.h. den aktuellen rechtlichen Stand sollten alle erfüllen, soweit die Vorlagen auch aktuellem Datums ist. Aber wirklich gute MV sind m.E. die, die vorab schon erahnen wie die Rechtssprechung von morgen seinen wird und dementsprechend dann ihr Vorlage schon mal vorsichtshalber daran anpassen. Allerdings hält sich das Naturgemäß auch zeitlich in Grenzen, denn zB was in 10 Jahren seinen wird, das wird aktuell keiner sagen oder erahnen können.

    :059sonst: Am falschen Ende zu sparen bingt i.d.R. später auch nur ärger .....

    "Mieterfeindlich" gibt es m.E. nicht.

    Denn entweder es ist von der Rechtsprechung her gültig oder eben nicht. Und die Rechtsprechnung an sich ist m.E. eh schon sehr zu Gunsten des Mieters. Es gibt aber mieterfreundliche MV, was letztlich nur bedeutet, das man rechtlich zwar das ein oder andere hätte vereinbaren könnte in der Vertragsvorlage, aber es eben zu Gunsten des Mieters nicht vereinbart hat und somit es später der Vermieter auch nicht vom Mieter einfordern kann. Deswegen wären jetzt Vorlagen von Mietervereinen nicht gerade meine erste Wahl als Vermieter ... :91:



     
    Syker, Nanne und anitari gefällt das.
  9. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    631
    Nein.
    Nicht, wenn man es richtig macht.
    Fehlt da ein Wort zwischen "seinen" und "wird"?
    Außerdem heißt es "ihren" und nicht "seinen". Schließlich schriebst du ja auch die Rechtssprechung.
    Mir ist noch kein MV untergekommen, der seine Vorlage angepasst hat.
    WAS wird WESSEN WAS?
     
    Syker gefällt das.
  10. #9 BHShuber, 29.06.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.850
    Zustimmungen:
    852
    Ort:
    München
    Hallo,

    zunächst, es ist wohl so Wurscht wie noch was, was du da hin kritzelst wenn diese Vereinbarungen von vornherein nichtig sind, kann sein muss nicht sein, ich weis nicht genau was man da schreiben möchte.

    Dann kannst du dir unter Umständen bei www.hausblick.de einen solchen editierbaren Mietvertrag kostenlos herunterladen.

    Viel Erfolg und toi, toi, toi

    Gruß
    BHShuber
     
  11. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.931
    Zustimmungen:
    527
    @dots

    statt lediglich nach der Methode "Friss oder Stirb" zu gehen, könntest DU auch mal erklären, wie man das deines Erachtens dann "richtig" macht! Sorry, aber solche Beiträge helfen wirklich niemanden weiter, wenn man einfach nur lapidar dazu schreibt "Nein" und "Nicht, wenn man es richtig macht".

    Also mir fällt da nur noch einscannen mit einem Texterkennungsprogramm ein, aber da tippt man die Seiten m.E. schneller mit dem "2-Finger-Adler-Suchsystem" ab, bevor man das was dabei rauskommt korrigiert und wieder ins richtige Format setzen muss, zumal es hier ja auch nicht nur um reinen Text geht. Mal ganz abgesehen davon, das eine Texterkennungssoftware nicht automatisch bei jedem Scanner mitgeliefert wird.



     
  12. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    631
    Du hast behauptet, dass man irgendwas so machen müsse. Wie kommst du zu der Erkenntnis, dass es ausschließlich so geht?
    Ich bin gerne bereit, dir zu beweisen, dass es auch anders geht, wenn du im Gegenzug nicht einfach (immer wieder) falsche pauschale Behauptungen aufstellst.

    Solange du einfach so Behauptungen raushaust, ohne dir davor Gedanken zu machen, werde ich mir keine Gedanken dazu machen dir meine Ansicht verständlich zu begründen.

    ---

    Na siehste ... geht doch!
    Damit hast du bewiesen, dass das hier ...
    ... falsch ist. Oder, anders (gemeiner) formuliert: Du hast gelogen.

    PS: Ja, ich weiß, dass das nicht gelogen war. Anders gemeint als geschrieben und so, woll?
     
  13. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    NRW
    werden jetzt hier die Beiträge Korrektur gelesen...:016sonst:
    finde das einfach nur albern...
     
    Nanne, Pharao und BHShuber gefällt das.
  14. #13 Pharao, 29.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2016
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.931
    Zustimmungen:
    527
    @dots

    du ist mal wieder so ein typisches Beispiel, was ein Forum überhaupt nicht braucht! Selber garnix zum eigentlichen beitragen, aber bei anderen Usern dann auf Kleinigkeiten rum reiten :sauer029:


    Im übrigen war das "muss", so wie ich es geschrieben hab, m.E. durchaus richtig! Wenn du das Zitat "einscannst und dann in Word/PDF einfügst" dann geht das m.E. nur als Bild! Also meine Scannersoftware bzw. mein Word oder PDF-Maker startet nicht automatisch ein Texterkennungsprogramm ....


     
    Nanne und sara gefällt das.
  15. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.803
    Zustimmungen:
    1.345
    Das ist nur leider keine Frage deines Erachtens, sondern eine Tatsache:
    Die ganze Diskussion um Rechtschreibung und Grammatik mal vernachlässigt, hast du in der Sache ganz einfach unrecht.
     
    dots gefällt das.
  16. #15 lostcontrol, 29.06.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.733
    Zustimmungen:
    886
    Kriegste doch bei Haus & Grund?
     
  17. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.595
    Zustimmungen:
    1.555
    Ort:
    Mark Brandenburg
    sogar beim Mieterbund bekommst du so etwas.
    Ich lege ja bei Verträgen mehr Wert auf den Inhalt als auf die Form, gar bei Schriftformerfordernis langt eine Klorolle.
    Und irgendwelche Mustermietverträge gibt es nun wie Sand am Meer, da findet sich immer eine halbwegs geeignete Grundlage zum anpassen.
    Das Schwere dabei ist die Kenntnis eine gute von einer schlechten Vorlage unterscheiden zu können und da ist Optik nicht die Hauptgrundlage für und dann die Anpassungen auch entsprechend qualifiziert hinzubiegen, unterm Strich kannst dann den Vertrag auch gleich so runterschreiben...
     
    anitari gefällt das.
  18. #17 anitari, 29.06.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    488
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Die sind besonders gut .... für Mieter:037sonst:
     
  19. #18 lostcontrol, 29.06.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.733
    Zustimmungen:
    886
    Also wenn ich Quox richtig verstanden habe, geht's doch hauptsächlich darum - nämlich eine "offizielle" Vorlage zu haben, die er/sie selbst am Rechner bearbeiten kann.
    Klar gibt's da verschiedene Anbieter.
    Selbst nehm ich mittlerweile auch den Mietvertrag von "Haus & Grund" als Basis.
    Früher hab ich auch mal eingescannt und im eigentlichen Mietvertrag nur auf die Anlagen verwiesen ("Wohnungsbeschreibung" / "Betriebskosten" / "Sonstige Vereinbarungen" / "Hausordnung und Kehrwoche" / "Richtiges Heizen und Lüften" / ...). Das war insofern OK, als dass so Dinge wie Hausordnung, Lüften usw. letztendlich ja für alle Wohnungen gelten, diese Anlagen kann man ja wirklich problemlos jahrelang gleichbleibend verwenden, so lange da nichts "rechtlich zwiespältiges" drin steht. Aber auf Dauer ist das schon ein bisschen unschön, nervig und natürlich auch unprofessionell.
    Das System mit den Anlagen hab ich aber beibehalten, das hat sich bewährt.
     
    anitari gefällt das.
  20. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.595
    Zustimmungen:
    1.555
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Ich behaupte das Gegenteil. Da diese Vertragsvorlagen darauf ausgelegt sind den Vermieter zu übervorteilen ist langfristig Stress, unzufriedenheit und Streit auf beiden Seiten vorprogrammiert.
     
  21. #20 anitari, 30.06.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    488
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Mein

    Die sind besonders gut .... für Mieter

    bezog sich auf die Vertragsvorlagen vom Mieterbund. Die übervorteilen den Vermieter ganz gewiss nicht. Im Genteil.

    Hier eine Mustervertrag vom Mieterbund

    http://www.mieterbund.de/index.php?...pdf/mietvertrag/Wohnungs-Mietvertrag_2015.pdf
     
Thema:

guter Mietvertrag als PDF zum editieren?

Die Seite wird geladen...

guter Mietvertrag als PDF zum editieren? - Ähnliche Themen

  1. Standard-Mietvertrag Wohnung (WEG) mit Gartennutzung

    Standard-Mietvertrag Wohnung (WEG) mit Gartennutzung: Hallo zusammen, ich werde in naher Zukunft eine EG-Wohnung (WEG) vermieten. Von einer Staffel- oder Indexmiete möchte ich absehen, daher ein...
  2. Kündigung eines gemeinschaftlichen WG-Mietvertrags

    Kündigung eines gemeinschaftlichen WG-Mietvertrags: Ich habe mir schon immer eine Frage gestellt, bisher nur theoretisch: Ich vermiete ja viel an Studenten, ausschliesslich mit einem...
  3. Fröhliche Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Fröhliche Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr: Hallo, Wenn das vergangene Jahr erfolgreich war, dann freue dich auf´s Neue, war es denkbar schlecht, na dann freu dich erst recht. In diesem...
  4. Suche: Leih bzw. Mietvertrag für EBK

    Suche: Leih bzw. Mietvertrag für EBK: Hallo liebe Vermieter. Ich suche einen Miet bzw. Leihvertrag für eine Einbauküche. Auf Wunsch des Mieters, habe ich ihm eine bei bereits...
  5. darf ich bei 2/3 Nießbrauch Mietvertrag abschließen?

    darf ich bei 2/3 Nießbrauch Mietvertrag abschließen?: Kann mir hier jemand sagen, ob ein Mietvertrag dadurch gültig geworden ist, dass der Mieter schon seit 2009 regelmäßig Miete zahlt? Mir wurde...