Hässliche Dübellöcher im neu renoviertem Badezimmer

Dieses Thema im Forum "Schönheitsreparaturen" wurde erstellt von Ein-Vermieter, 28.02.2012.

  1. #1 Ein-Vermieter, 28.02.2012
    Ein-Vermieter

    Ein-Vermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vermieter-Frage

    Ich habe ein Badezimmer in einer Mietwohnung komplett renovieren lassen (10.000 Euro) und es ist alles vorhanden (neue Fliesen, neue Sanitärausstattung und Badezimmeraccessoires wie Kristallspiegel, Spiegelbeleuchtung, Seifenspender, Halterungen für Zahnputzgläser, Handtuchhalter ect.)

    Nun sind die Mieter bereits nach 1/2 Jahr wieder ausgezogen und haben 6 Dübellöcher mitten in den Fliesen (wo der Spiegel hängt) hinterlassen. Offenbar gefiel Ihnen mein Spiegel nicht und sie hatten da was anderes hängen. Jetzt haben Sie beim Auszug wieder meinen Kristallspiegel hingehängt, aber links und rechts sind häßliche Dübellöcher zu sehen.

    Ist das eine schadensersatzpflichtige Beschädigung der Mietsache oder noch bestimmungsgemäßer Gebrauch?

    Ich danke euch für eure Hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 28.02.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Löcher sind grundsätzlich nicht zu beanstanden, auch nicht in einem Bad. Der Mieter hat die Dübellöcher jedoch fachgerecht zu verschließen.

    Christian Martens
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Dübellöcher gehören zweifellos im Normalfall zum vertragsgemäßen Gebrauch dazu.
    Wenn man zum Ergebnis kommt, dass es sich um vertragsgemäßen Gebrauch handelt, hätte der Mieter die Verschlechterung der Mietsache durch die Löcher nach § 538 BGB nicht zu vertreten und die Löcher damit auch nicht zu verschließen. Vertragsgemäßer Gebrauch und die Verpflichtung zum verschließen der Löcher geht nicht gleichzeitig.
    Wenn kein Spiegel vorhanden gewesen wäre, müsste man die Anbringung und damit die Dübellöcher zweifellos als vertragsgemäßen Gebrauch ansehen.
    Da aber bereits ein Spiegel vorhanden gewesen sein soll, könnte es sich bei zusätzlichen Dübellöchern, die nicht durch den vorhandenen Spiegel abgedeckt werden, durchaus auch um einen ersatzpflichtigen Schaden handeln. Ob in diesem Fall der Schaden durch fachgerechtes verschließen der Löcher oder nur durch Austausch der beschädigten Fliese zu beseitigen wäre, soll hier offen bleiben.
     
  5. #4 Ein-Vermieter, 28.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2012
    Ein-Vermieter

    Ein-Vermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Cristian Martens, lieber RMHV

    es war ein neuer Kristallspiegel 40 cm H x 80 cm B mit einer darüber angebrachten Spiegelbeleuchte vorhanden. Aber die Mieter hatten Beleuchtung und Spiegel abgenommen und einen Spiegelschrank angebracht.

    Fachgerecht verschließen, weiß nicht ob man das wieder gut hinkriegt, die Löcher sind in die Mosaik-Bordüre gebohrt. Ich habe aber noch Restfliesen.

    Es sind übrigens (wie ich jetzt erst erfahren habe) insgesamt 6 Dübellöcher. 4 befinden sich auf den ersten Blick unsichtbar (ist ok, wenn sie fachgerecht wieder verschlossen sind) hinter dem wieder hingehängten Spiegel.

    Wie soll ich den jetzt am besten vorgehen?

    LG Margret
     
  6. #5 Martens, 28.02.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Margret,

    Ich würde die sichtbaren Löcher mit Gips füllen und mit einem Tupfer passender Lackfarbe abdecken.
    Fertig ist die Laube.

    Christian Martens
     
  7. #6 BarneyGumble2, 28.02.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    @ Martens:

    Gips hat im Nassbereich bzw. Badezimmer nix verloren...
     
  8. #7 lostcontrol, 28.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    nimm einfach 'n grösseren spiegel. 40x80 ist doch eh irgendwie ein bisschen schmal...
    aber die löcher würd ich trotzdem füllen (damit da keine feuchtigkeit reinkommt) - am besten entweder mit fliesenfugenzeuchs wie gehabt oder halt überstreichbarem acryl das du dann passend mit farbe/lack betupfst, letzteres ist billiger.
     
  9. #8 immodream, 01.03.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo ,
    ich rege mich über Dübellöcher im Bad nicht mehr auf.
    Im Gegenteil, ich bitte die Mieter nichts zu machen .
    Für die grauen Fugen habe ich immer das gleiche Fugenmaterial, da ich weiße Fliesen habe , fülle ich die mit dem Fugensilber und tupfe sie weiß aus.
    Ich habe sonst schon rosa Kaugummi und Papier als Füllmaterial vorgefunden.
    Genau halte ich es mit Dübellöchern auf der Rauhfaser, wo die Mieter es schaffen, aus einem 8 mm Loch fünf Euro große Kleckse mit 5 mm Erhöhung zu produzieren.
    Mit den Jahren ist man anspruchslos geworden.
    Grüße
    Peter
     
  10. #9 lostcontrol, 02.03.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    falsche sichtweise:
    0815-spiegel ist das maximum. kein kristall, keine schnickschnack.
    mieter wollen sich selbst einrichten. man kann die spiegelaufhängung auch absprechen, sogar vertraglich regeln.
    erfahrungsgemäss sollte das gebotene, mitvermietete, den aktuellen ansprüchen genügen. ein 40cm-spiegel tut das nicht, der ist zu klein.
     
  11. #10 SHE Verwalter, 09.03.2012
    SHE Verwalter

    SHE Verwalter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Dübel-Löcher sind wie schon erwähnt,nicht zu beanstanden, auch nicht in einem Bad. Der BGH hat entschieden, dass eine Klausel im Formularmietvertrag, die den Mieter verpflichtet, beim Auszug Dübellöcher ordnungsgemäß zu verschließen und angebohrte Fliesen zu ersetzen, unwirksam ist, von daher null Chance!

    Am besten mit Badsilikon fachgerecht verschließen und zum Schluss mit weißer farbe oder Lack drüber, dann sieht man das so gut wie garnicht mehr:-)

    Viel Glück
     
Thema: Hässliche Dübellöcher im neu renoviertem Badezimmer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bohrlöcher in fliesen abdecken

    ,
  2. löcher in fliesen abdecken

    ,
  3. Bohrlöcher im bad verschließen

    ,
  4. bohrlöcher in fliesen verdecken,
  5. dübellöcher schließen,
  6. löcher in fliesen bei auszug,
  7. dübellöcher schließen bei auszug,
  8. fliesen löcher verdecken,
  9. dübellöcher bei auszug,
  10. löcher in fliesen verstecken,
  11. bohrlöcher bei auszug,
  12. löcher in fliesen überdecken,
  13. dübellöcher abdecken,
  14. dübellöcher fachmännisch verschliessen,
  15. dübellöcher auszug,
  16. bohrlöcher in fliesen bei auszug,
  17. bohrlöcher in fliesen verstecken,
  18. fliesen bohrlöcher abdecken,
  19. fliesen bohrloch verschließen,
  20. bohrlöcher bad verschließen,
  21. fliesen löcher verstecken,
  22. bohrlöcher bei auszug verschliessen,
  23. bohrlöcher verschließen bei auszug,
  24. dübellöcher fachgerecht schließen,
  25. dübel im badezimmer
Die Seite wird geladen...

Hässliche Dübellöcher im neu renoviertem Badezimmer - Ähnliche Themen

  1. Hallo ... Neu hier

    Hallo ... Neu hier: Hallo, Ich bin Martin und neu hier. Wir haben uns eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage zugelegt, und werden wohl viele Fragen haben. Da muss...
  2. Ideen für neuen Küchenboden

    Ideen für neuen Küchenboden: Hallo, ich werde demnächst im selbstgenutzen EFH einen Durchbruch von der Küche in den Nebenraum schaffen - also 2 Räume zusammenzulegen zu einer...
  3. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  4. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...
  5. neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen

    neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen: Hallo zusammen, wir besitzen und bewohnen ein EFH mit Einliegerwohnung. Zum Haus gehören auch 3 Garagen, von denen eine an die Mieter zusammen mit...