Haftung der Verwaltung bei bewusstem Verstoß gegen Verordnungen

Diskutiere Haftung der Verwaltung bei bewusstem Verstoß gegen Verordnungen im WEG-Verwaltung Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, bitte um Eure Meinungen hierzu: * eine WEG , bestehend aus 9 Einheiten, davon 1 vermietet, möchte zwecks Kostenersparnis keine...

  1. #1 Mr.Smile, 27.04.2012
    Mr.Smile

    Mr.Smile Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo,

    bitte um Eure Meinungen hierzu:

    * eine WEG , bestehend aus 9 Einheiten, davon 1 vermietet, möchte zwecks Kostenersparnis keine Modernisierung der Heiz+Trinkwasserinstallation umsetzen, obwohl nach Trinkwasserverordnung 2011 und Änderung der HKV ab 2013 dazu eigentlich verpflichtet.

    Der Hausverwalter weist eindringlich auf die ordnungs+strafrechtlichen Folgen hin, holt Angebote für die Modernisierung ein, aber die WEG möchte - da 8 Eigentümer und nur 1 Mieter im Haus leben - keine Modernisierung. Argument sind immer die hohen Kosten, die man nicht umlegen kann. Der eine Mieter bekommt ohnehin nicht wirklich etwas von den Notwendigkeiten mit.

    Welche Folgen bzgl. Haftung treten im Schadens/Streitfall für die Hausverwaltung ein, bzw. wie sichert man sich hierzu ab um die Haftung einwandfrei bei der WEG zu belassen ?


    Danke für Hinweise !
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 28.04.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Der Verwalter sollte, wie schon geschehen, über die Sachlage informieren, ggfs. Angebote einholen und dann möglichst einen entsprechenden Beschlußvorschlag (Sanierung von xyz) in die Eigentümerversammlung einbringen.

    Damit ist mMn alles getan, was getan werden muß.

    Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.
    Christian Martens
     
Thema: Haftung der Verwaltung bei bewusstem Verstoß gegen Verordnungen
Die Seite wird geladen...

Haftung der Verwaltung bei bewusstem Verstoß gegen Verordnungen - Ähnliche Themen

  1. Kann ein Verwalter extra Kosten für die Beantragung eines Energieausweis berechnen

    Kann ein Verwalter extra Kosten für die Beantragung eines Energieausweis berechnen: Hallo zusammen, unsere WEG braucht in 2018 3 neue Verbrauchsausweise (3 einzelnen baugleiche Häuser mit einem gemeinsamen Gasbrenner)....
  2. Verwaltung vergisst Hausgeld einzuziehen

    Verwaltung vergisst Hausgeld einzuziehen: Hallo, Mitte 2015 bin ich durch Erwerb einer ETW in eine ETG eingetreten und die Hausverwaltung hat trotz mehrfacher Nachfrage meinerseits kein...
  3. Haftung WEG-Gemeinschaft für Schäden durch Gemeinschaftstrockner?

    Haftung WEG-Gemeinschaft für Schäden durch Gemeinschaftstrockner?: In einer WEG gibt es seit gut 10 Jahren einen Gemeinschaftswäschetrockner. Dieser wurde über Münzen betrieben und es existiert ein eigenes Konto....
  4. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...
  5. Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?

    Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?: Darauf warte ich wirklich brennend, in der Hoffnung, dass sich dann auch hier die Spreu vom Weizen trennt. Ich arbeite mit genügend...