Haftung WEG-Gemeinschaft für Schäden durch Gemeinschaftstrockner?

Diskutiere Haftung WEG-Gemeinschaft für Schäden durch Gemeinschaftstrockner? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; In einer WEG gibt es seit gut 10 Jahren einen Gemeinschaftswäschetrockner. Dieser wurde über Münzen betrieben und es existiert ein eigenes Konto....

  1. #1 eurofinder, 20.01.2017
    eurofinder

    eurofinder Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    In einer WEG gibt es seit gut 10 Jahren einen Gemeinschaftswäschetrockner. Dieser wurde über Münzen betrieben und es existiert ein eigenes Konto. Nun hat das Gerät das zeitliche gesegnet und es soll ein neues Gerät durch die Eigentümergemeinschaft, bestehend aus 8 Parteien, für die Mieter zur Verfügung gestellt werden.
    Einer der Eigentümer brachte die Frage auf, inwieweit die WEG-Gemeinschaft oder der einzelne Eigentümer für Schäden zu haften hat, die durch den Wäschetrockner in der Waschküche (Gemeinschaftseigentum) enstehen könnten - z.B. im Brandfall.
    Leider haben wir hierzu noch keine Lösung finden können.
    Kann uns hier aus dem Forum jemand einen Hinweis geben, wie dies rechtlich zu bewerten ist? Welche Versicherung wäre der korrekte Ansprechpartner um abzuprüfen, ob dieses Risiko abgedeckt ist?

    Gruß und schönes Wochenende
    eurofinder
     
  2. Anzeige

  3. #2 HulkHillen, 20.01.2017
    HulkHillen

    HulkHillen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    40
    Da es sich um Gemeinschaftseigentum im Gemeinschaftskeller handelt, wäre hier wohl die Gebäudeversicherung erster Ansprechpartner.
     
  4. #3 eurofinder, 20.01.2017
    eurofinder

    eurofinder Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So auch unser Gedanke, aber da der Wäschetrockner nicht fest mit der Immobilie verbunden ist waren wir da am Zweifeln.

    Gruß
    eurofinder
     
  5. #4 PHinske, 20.01.2017
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    94
    Die Gebäudeversicherung umfasst normalerweise Schäden durch Wasser in Leitungen sowie Sturm und Feuer.
    Beim Verwalter lassen sich sicherlich die Bedingungen der abgeschlossenen Versicherung nachlesen.

    Falls die Diskussion der Eigentümer das Ziel verfolgen sollte, eine Ausrede für die Vermeidung der Beschaffung eines Ersatzgeräts zu erfinden:
    >>> Zusätzlich mal auch noch in die Baugenehmigung für das Gebäude schauen!
    Für unsere WEG-Anlage gibt es eine baurechtliche Auflage, dass ein Wäschetrockner vorzuhalten ist.

    MfG PHinske
     
  6. #5 HulkHillen, 20.01.2017
    HulkHillen

    HulkHillen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    40
    Da es sich um Gemeinschaftseigentum handelt wird in jedem Fall auch die Gemeinschaft die Kosten zu tragen haben. Am besten mal die Versicherung fragen. Allerdings kann ich mir nicht so recht vorstellen welcher Schaden denn überhaupt entstehen soll. Ein Trockner hat doch nicht einmal einen Wasseranschluß.

    Hier in jedem Fall mal ein nützlicher Link (hoffe, daß das erlaubt ist):

    http://www.bmgev.de/mieterecho/326/23-wasserschaden-ff.html
     
  7. #6 PHinske, 20.01.2017
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    94
    Echt schade aber auch, dass ein Trockner keinen Wasseranschluss hat.

    Mir kommt gerade die Idee für eine Erfindung in den Sinn:
    Der selbstlöschende Wäschetrockner! ;-)
    Ein Wasseranschluss muss dringend her.

    @HulkHillen: Die Besorgnis von eurofinder bezog sich wohl eher auf den Brandfall.

    MfG PHinske
     
  8. #7 immobiliensammler, 20.01.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    2.848
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wobei ich das Argument seitens des Eigentümers für vorgeschoben halte; die abstrakte Gefahr "Brand" besteht wohl bei jeder elektrischen Anlage, ob das die Unterverteilung oder das Treppenhauslicht ist. Ansprechpartner für mich wäre aber auch auf jeden Fall die Gebäudeversicherung, die muss der Gemeinschaft ja den Schaden ersetzen, der durch den Brand entstehen würde.
     
  9. #8 PHinske, 20.01.2017
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    94
    ...Den Schaden am Gebäude natürlich.
    Nicht den verbrannten Wäschetrockner selbst.
     
  10. #9 Fremdling, 20.01.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    536
    Nach meinem Verständnis keine so ganz dumme Frage. Hintergrund: Kenne einen Fall, bei dem ein Trockner in Brand geriet und trotz Rettung der Gebäudesubstanz vor dem Feuer (war nicht wild) allerdings noch eine Spezialfirma aufgerufen war, das Gebäude vor Wiederbezug gründlich und teuer zu reinigen (schwarzer Kunststoff-Schmier, Rauch, Schadstoffe, Umweltgift).

    Da sind Schäden an im Raum abgestellten Müllmöbeln oder der eigenen Wäsche noch peanuts. Nur der Vollständigkeit halber auch vielleicht noch klären, inwieweit Schäden an Gegenständen der Miteigentümer gedeckt sind (z.B. zahlreiche teure Seiden-Slips der drallen Nachbarin oder des strammen Nachbarn stehen schon zum Trocknen im Wäschekorb neben der Maschine bereit; o.k. ... *Kopfkino wieder aus*) :016sonst:

    Wäre ich in Deiner Situation, würde ich die Gebäudeversicherung fragen (lassen), welche mit dem Trockner-Brand gemeinsam auftretenden Schäden gedeckt sind und ob es ggf. eines speziellen Zusatzbeitrages für eine "Geräte-Versicherung" bedarf, die dann welche Erstattungen leistet. - Folgst Du dieser Idee, schreib' doch bitte mal das Ergebnis.
     
  11. #10 eurofinder, 20.01.2017
    eurofinder

    eurofinder Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst einmal danke für die Beiträge.

    Ich werde mal über die Hausverwaltung die Versicherungen prüfen lassen, ob dieser Schadensfall bereits abgedeckt ist. Der Hinweis, dass auch bei anderen elektrischen Anlagen auch ein entsprechendes Risiko besteht und so nur vorgeschoben wird finde ich daher auch nicht abwegig.

    Ich werde berichten, kann aber ein wenig dauern.
    Gruß und schönes Wochenende
    eurofinder
     
  12. #11 HulkHillen, 24.01.2017
    HulkHillen

    HulkHillen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    40
    Du wirst es nicht glauben, aber es gibt tatsächlich Trockner mit "Wasseranschluß" (Waschtrockner). Oder halt "normale" Trockner die einen Abwasseranschluß haben. Wenn man schon theoretisiert -dann richtig. So ein Ablauf kann ja auch mal verstopfen, das Wasser kann austreten und auf eine nicht isolierte Stromleitung tropfen. Der anschließende Kurzschluß legt das ganze Haus in Schutt und Asche usw... :062sonst:
     
Thema: Haftung WEG-Gemeinschaft für Schäden durch Gemeinschaftstrockner?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gemeinschaftstrockner

Die Seite wird geladen...

Haftung WEG-Gemeinschaft für Schäden durch Gemeinschaftstrockner? - Ähnliche Themen

  1. Schaden am Dach/Gemeinschaftseigentum, Reparaturfolgen Sondereigentümer

    Schaden am Dach/Gemeinschaftseigentum, Reparaturfolgen Sondereigentümer: Wegen eines Schadens am Dach eines 50 Jahre alten Mehrfamilienhauses mit 11 Wohneinheiten müssen Sparren ausgetauscht werden. Zwei...
  2. Fenster Schaden - wer trägt die Kosten?

    Fenster Schaden - wer trägt die Kosten?: Hallo zusammen, Mein Mieter wies mich auf ein Defektes Fenster in ihrer Wohnung hin wo die Innenscheibe gerissen ist. Laut Mieter waren es Vll...
  3. Schaden durch Handwerker

    Schaden durch Handwerker: Hallo Zusammen, ich bin seit einiger Zeit stiller Leser dieses Forum und habe schon den ein oder anderen guten Tipp für mein eigenes Leben als...
  4. Haftung des Verwaltungsbeirats noch möglich obwohl der Verwalter entlastet ist?

    Haftung des Verwaltungsbeirats noch möglich obwohl der Verwalter entlastet ist?: Guten Tag, wenn nur der Verwalter entlastet ist. Wie sieht es dann mit dem Verwaltungsbeirat aus, wenn die Entlastung nicht auf der Tagesordnung...
  5. Mieter fordert "Beweis" der Schäden

    Mieter fordert "Beweis" der Schäden: Ich habe eine 3-Zimmer Wohnung an ausländische Zeitarbeiterfirma über 3,5 Monate durch Homecompany vermietet. Der Vertrag hatte das Format „Wohnen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden