Hartz IV Mieter als Hausmeister?

Dieses Thema im Forum "Hausmeister" wurde erstellt von Memo, 12.08.2011.

  1. Memo

    Memo Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich habe in meinem Objekt mehrere Mieter. Eine Familie ist Hartz IV Empfänger. Nun möchte ich für das Objekt eine Hausmeistertätigkeit einrichten und den Ehemann der Familie als Hausmeister "einstellen". Vom Verdienst her wäre es zwar nicht viel, aber besser als gar nichts (600,- €/Jahr). Jetzt weiß ist, dass für Hartz4-Empfänger folgendes Gültigkeit hat:

    - Erwerbseinkommen bis zu einer Höhe von 100 Euro je Monat bleibt anrechnungsfrei (Grundfreibetrag)
    - Erwerbseinkommen bis zu einer Höhe von 1.000 Euro je Monat ist zu 20% anrechnungsfrei
    - Erwerbseinkommen ab einer Höhe von 1.000 Euro bis zu einer Höhe von 1.200 Euro (1.500 Euro für Personen oder Haushalte mit minderjährigem Kind) je Monat Euro bleibt zu 10% anrechnnungsfrei

    Mein Mieter wäre demzufolge in der 1. Gruppe (bis 100,- €/Monat). Meine Frage wäre jetzt, ob ich ihm jetzt einen Arbeitsvertrag anbieten muss oder ob ich ihn "einstellen" muss o.ä. Die Meldung für die Arbeitsagentur werden wir natürlich machen. Aber wie muss die Regelung zwischen Mieter/Hausmeister und mir als Vermieter laufen? Gilt eine mündliche Absprache? Muss er mir eine Rechnung ausstellen (wie auch immer)?

    Danke im Voraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 12.08.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin,

    was verstehst Du unter "einstellen" und warum schreibst Du das in Gänsefüßchen?

    Wenn Du einen Hausmeister anstellen willst, dann solltest Du einen schriftlichen Arbeitsvertrag machen, in dem detailliert die Pflichten des Hausmeisters festgehalten sind, die Urlaubsregelung, die Regelungen für Krankheit, die Regelung der Entlohnung und was da noch festzuhalten wäre.

    Der schriftliche Vertrag bietet sich allein schon deshalb an, weil die Kosten doch als Betriebskosten an die Mieter weitergegeben werden sollen, oder? Da bist Du dann nachweispflichtig, wofür die Kosten entstanden sind.

    Von wem der Hausmeister sonst noch Geld oder Leistungen erhält, ist für dieses Vertragsverhältnis ohne Belang.

    Christian Martens
     
  4. Memo

    Memo Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Die Gänsefüßchen deswegen, weil ich mir die Sache etwas einfacher vorgestellt habe (ohne Vertrag o.ä.) und das Wort "einstellen" etwas hochgegriffen erschien.

    Muß der Hausmeister mir jedes Jahr/jeden Monat eine Rechnung schreiben oder reicht es aus, wenn ich im Vertrag die jährliche Summe von 600,- € nur benenne?

    Hat der Hausmeister dadurch weitere Verpflichtungen (Steuererklärung etc.)?

    Danke.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Die Pflicht der Mitteilung an die Arge hat der HM, nicht Du (VM).
     
  6. Memo

    Memo Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Danke. In dem Zusammenhang: wenn ich selber als Eigentümer die Hausmeistertätigkeiten bis dato ausgeführt habe, kann ich diese in der Nebenkostenabrechnung aufführen? Muss ich dafür mit mir selber einen Vertrag abschließen? Oder darf ein Eigentümer gleichzeitig kein Hausmeister sein?
     
  7. #6 Papabär, 18.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Selbstverständlich darf ein Eigentümer auch Hausmeistertätigkeiten verrichten, die in einer Betriebskostenabrechnung dann auch angesetzt werden dürften.

    Bevor Du als Eigentümer dann aber einen Vertrag mir Dir als Hausmeister abschließt, empfehle ich Dir ´nen Besuch beim Psychotherapeuten. :61:

    §181 BGB wird m. E. nur dann interessant, wenn Du Dich gleichzeitig noch als Verwalter einstellen willst und als Hausmeister einen Vertrag mit dem Verwalter abschließen möchtest ...
     
  8. Memo

    Memo Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Papabär!

    Natürlich war die Aussage bezüglich des Vertrags nicht so gemeint, wie du es verstanden hast. Ich habe nicht geglaubt, dass das jemand Ernst nimmt, sonst hätte ich dies mit Anführungsstrichen o.ä. geschrieben.

    Was ich damit sagen wollte ist folgendes: was muss/kann ich den Mietern bei der Nebenkostenabrechnung (bei Wunsch) nachweisen (Rechnung, Vertrag o.ä.)? Was muss ich z.B. dem Finanzamt bei der Steuererklärung vorweisen? Oder kann ich den Mieter undn dem Finanzamt nur mündlich mitteilen, dass ich als Eigentümer der Hausmeister bin und somit xy,- € in den Nebenkosten auftauchen? Ich glaube kaum...
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Erst mal in den Mietverträgen nachschauen, ob Hausmeisterkosten überhaupt umlegbar sind.
    Vertrag wohl eher nicht, aber Rechnungen und Zahlungsbelege.
     
  10. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Wenn du glauben willst, solltest du in die Kirche gehen. Ansonsten wäre denken angebracht...

    Wenn der Vermieter in der Betriebskostenabrechnung Eigenleistungen ansetzt, kann es dafür weder Rechnungen noch Verträge geben. Es gibt schließlich keinen Dritten, der eine Rechnung ausstellen oder mit dem man einen Vertrag abschließen könnte. Der Vermieter wird die erbrachte Eigenleistung in geeigneter Weise zu belegen haben. Denkbar wäre dazu ein Stundenbuch. Alternativ könnte man sich aber auch den Kostenvoranschlag eines Unternehmers vorstellen.

    Das Finanzamt interessiert sich nicht für irgendwelche Abrechnungsbelege. Die angesetzte Eigenleistung des Vermieters erhöht die Zahlung des Mieters und führt beim Vermieter zu Einnahmen, die bei der Einkommensteuer nicht anders zu behandeln sind als alle anderen Einnahmen.
     
  11. Memo

    Memo Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube kaum, dass ich mich hier von euch beschimpfen lassen muss. Wenn euch die Fragen/Aussagen nicht gefallen, dann antwortet einfach nicht. Ich verstehe zwar Spaß, aber eure obigen Aussagen haben ja nicht mal einen Smily, sodass ich von "Spaß" ausgehen könnte!!
     
  12. #11 Papabär, 18.08.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Deine Frage ja auch nicht ...


    Woher sollte ich das denn wissen?

    Hast Du mal geschaut, was für Fragen hier teilweise gestellt werden? Und die sind in der Regel ernst gemeint ... also trag´s wie ein Mann!
     
  13. #12 Soontir, 18.08.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    UNd falls du hier noch öfters Fragen einstellen willst, gewöhn dich schon mal an den etwas raueren Ton von RHMV, der Antwortet nämlich immer so :smile001:
     
  14. #13 Christian, 18.08.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    .. und das ist auch gut so.

    Lieber eine 100%ig korrekte und verlässliche Antwort - als eine, die gut runterflutscht, aber falsch ist ;-)

    Gruß,
    Christian
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Ähh..., links?
     
  16. #15 Martens, 19.08.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Memo,

    es gibt hier einen sehr überschaubaren Kreis von Foristen, die überhaupt Anworten geben und dann gibt es nochmals eine Untergruppe solcher, die qualifizierte Anworten geben, während es einen sehr großen Kreis von Foristen gibt, die Fragen stellen, ihre Fragen und dann "abhauen", das Forum also nie wieder nutzen oder die erhaltene Hilfestellung in irgendeiner Form zurückgeben.

    Es liegt in der Natur der Dinge, daß bei den antwortenden Foristen eine gewisse Ermüdung eintritt, insbesondere dann, wenn die Frage unpräzise gestellt oder der Sachverhalt unvollständig geschildert wird.

    Dich hat niemand beschimpft, Du hast gewissermaßen ein paar Ordnungsrufe erhalten.

    Wie schon geschrieben wurde, trag' es wie ein Mann - oder halte Dich an Deine eigenen Ratschläge, wie oben zitiert.

    Christian Martens
     
  17. #16 Wolfgang72, 08.09.2011
    Wolfgang72

    Wolfgang72 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die Details zu seinen Hartz IV-Implikationen sollte doch eigentlich dein künftiger Hausmeister selbst kennen, oder?
     
  18. icke

    icke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ist es nicht so, dass wenn er einen Mieter zum Hausmeister macht, im Schadensfalle keine Versicherung dafür aufkommt ? Sprich: der Hausmeister baut Mist und es gibt z.B. einen großen Wasserschaden. Normalerweise übernimmt dann die Gebäudeversicherung. In diesem Falle aber nicht, weil es der eigene Angestellte ist.

    Wenn es bei mir endlich mal mit dem MFH klappt, lasse ich den dortigen Hausmeister über die Hausverwaltung einstellen. Somit ist die Versicherung im Schadensfalle ( mistbauender Hausmeister ) wieder zuständig.

    Nur mal so als Überlegung BEVOR was passiert,

    Icke
     
  19. #18 Ingerose, 09.09.2011
    Ingerose

    Ingerose Gesperrt

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    @ Meno, ja wenn man sich Hilfe wünscht, dann ist es vollkommen unangebracht, dass man beleidigt wird. Ich sehe dies ebenso wie Sie das sehen.
    Eigenleistungen in einem Mietshaus, das kann man beim Finanzamt absetzen. Ebenso wie man alles Material für die Instandhaltung des Mietshauses absetzen kann. Meistens werden Euro 15.-- die Stunde anerkannt. Dafür darf man dann auch etwas länger brauchen.
     
  20. #19 Ingerose, 09.09.2011
    Ingerose

    Ingerose Gesperrt

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    icke, danke für die Anregung, an so etwas habe ich bislang noch nicht gedacht. Das sollte man sich merken.
     
Thema: Hartz IV Mieter als Hausmeister?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausmeistertätigkeiten vertrag

    ,
  2. mieter hausmeistertätigkeit

    ,
  3. hausmeister anstellen

    ,
  4. Mieter als Hausmeister,
  5. hausmeister einstellen,
  6. vertrag hausmeistertätigkeit,
  7. vertrag mieter als hausmeister,
  8. Erwerbseinkommen bis zu einer Höhe von 1.000 Euro je Monat ist zu 20 anrechnungsfrei,
  9. Hausmeisterservice Harz,
  10. hausmeister ohne vertrag,
  11. eigentümer alshausmeister einstellen,
  12. vertrag hausmeister,
  13. was sind Hausmeisterkosten,
  14. hartz 4 hauswart,
  15. hartz 4 miete senken durch hausmeister job,
  16. iww hartz IV Vermieter,
  17. möchte mich als hausmeister bei den mietern vorstellen,
  18. hausmeistertätigkeit hartz4,
  19. Vermieter nimmt hart 4 Empfänger als Hausmeister ,
  20. hausmeister verechnung hartz 4,
  21. hausmeister abrechnung hartz 4,
  22. hausmeister mietvertrag,
  23. mieter hausmeister versicherung,
  24. hartz4 und hausmeister,
  25. darf ich als eigentümer auch hausmeister sein
Die Seite wird geladen...

Hartz IV Mieter als Hausmeister? - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...