Hat Verwalter den Zustand der Heizkoerper-Ventile zu ueberpruefen?

Dieses Thema im Forum "WEG-Verwaltung" wurde erstellt von UM 67, 29.06.2011.

  1. UM 67

    UM 67 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    In einer meiner Wohnungen ergab sich im letzten Ablesezeitraum ein aesserst hoher Betrag. Bei der Ueberpruefung wurde festgestellt, dass ein Ventil kaputt ist. Ich frage mich, ob mein Verwalter nicht den Zustand der Ventile regelmaessig zu ueberpruefen hat? Ich kann dies nicht tun, wohne 10.000 km vom Objekt entfernt...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 29.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Der WEG-Verwalter hat sich nicht um die im Sondereigentum befindlichen Ventile zu kümmern.

    Sofern es einen Mieter gibt, ist dieser für das Betätigen der Heizungsregelung zuständig, er muß die Heizkosten ja auch zahlen. Der Mieter ist auch verpflichtet, Schäden in der Wohnung zu melden.

    Sofern die Wohnung leer steht und es einen Verwalter für das Sondereigentum gibt, obliegt diesem die Kontrolle der leerstehenden Räume.

    Gibt es auch diesen SE-Verwalter nicht , bleibt die Pflicht beim Eigentümer, sich um sein Eigentum zu kümmern. Kann er dies nicht, räumliche Entfernung ist ein Argument, so muß er jemanden dafür bezahlen, daß sich dieser kümmert.

    Christian Martens
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.763
    Zustimmungen:
    343
    Hallo Christian,
    räumliche Entfernung ist (eigentlich k)ein Argument...
     
  5. UM 67

    UM 67 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schreiben des Verwalters. Was meint das Forum hierzu?

    * im Vorjahr hatte das Wohnzimmer ... Einheiten im Vergleich zu .... Einheiten Verbrauch im Jahr 2010.
    Ich habe gerade § 9a der Heizkostenverordnung studiert. Hier wird von einem Geräteausfall gesprochen oder aus anderen zwingenden Gründen gesprochen. Nach meiner Einschätzung liegt aber keines von beiden vor. Der Mieter hat einfach nicht gespannt, daß der Heizkörper Tag und Nacht an war.
    Das Ablesegerät ist in Ordnung und dass das Heizungsventil defekt war kann ja wirklich nur der Mieter feststellen.
    Nach meiner Einschätzung müssen Sie die Sache dem Anwalt übergeben, oder akzeptieren, daß Sie den Nachzahlungsbetrag aus Ihrer Tasche bezahlen.

    ** X ist ja nur die Ablesefirma.

    *** wie gesagt, den Schaden des Ventils könnte nur der Mieter melden, nur hat er diesen eben überhaupt nicht bemerkt.
     
  6. #5 immomaster, 12.10.2011
    immomaster

    immomaster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass der Beitrag von "Martens" am 29.06.2011 zu dem Zeitpunkt nicht ganz korrekt war. Nach da noch herrschender Rechtsprechung gehörten Thermostatventile zum Gemeinschaftseigentum (OLG Hamm).
    Am 08.07.2011 hat jedoch der BGH (AZ V ZR 176/10) hierzu ein Urteil erlassen, welches im Ergebnis dazu führt, dass Thermostatventile zum Sondereigentum gehören.
    Hierzu verweise ich auch auf meinen Beitrag in der nächsten ZMR 11/2011.

    Da die Thermostatventile dem Sondereigentum zuzuordnen sind, ist auch der Eigentümer für dessen Funktionalität bzw. Instandsetzung verantwortlich. Dennoch obliegt dem Mieter eine gewisse Sorgfaltspflicht und er hat die in seinem Zugriff befindlichen Einrichtungen pfleglich zu behandeln und Schäden umgehend dem Vermieter zu melden. Hat er dies nicht getan, muss er sich die daraus resultierenden Heizkosten zuschreiben lassen.

    Der WEG-Verwalter (auch wenn sein Schreiben etwas seltsam formuliert ist) hat mit der ganzen Sache nichts zu tun.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.763
    Zustimmungen:
    343
    Lustich: In einer meiner vermieteten Wohnungen hatten Vater und Sohn (auch) nicht bemerkt, dass in der Küche und im Kinderzimmer im vergangenen Winter nicht geheizt wurde, da die Thermostatventile festgesessen hatten.
    Jetzt, dank der Betätigungsstift-Gängigmachung+Ölung+Thermostatkopfauswechslung wird dies in der bevorstehenden Saison hoffentlich nicht wieder vorkommen... ;-)
     
  8. #7 pragmatiker, 13.10.2011
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    wenn mir nich tkalt ist und ich daher die heizung nicht betätige, ist es nachvollziehbar, dass ich dann als mieter nicht merke, ob die ventile feststecken. auch entsteht dabei kein schaden und keine höheren kosten.

    ganz anders aber andersherum: wenn ich heize, muss mir als mieter auffallen, dass die heizung bollert. wenn der mieter dann nichts unternimmt, ist es das problem des mieters, weil er den mangel nicht gemedlet hat.
     
  9. #8 Papabär, 13.10.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Bedeutet wohl, das Thermostatventil hat von Dir die letzte Ölung erhalten ... :finger006:
     
Thema: Hat Verwalter den Zustand der Heizkoerper-Ventile zu ueberpruefen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkörperventile sondereigentum

    ,
  2. Heizungsventile Sondereigentum

    ,
  3. heizkörperventile

    ,
  4. weg heizkörperventil,
  5. heizkörperventil defekt mieter oder vermieter,
  6. heizkosten ventil defekt,
  7. heizung defekt wer ist zuständig eigentümer oder verwalter,
  8. heizungsventile gemeinschaftseigentum,
  9. WEG-Verwaltung Heizung,
  10. Ablesegeräte Gemeinschaftseigentum,
  11. Heizkörper ventil defekt vermieter unternimmt nix,
  12. sind Ablesegeräte an Heizung pflicht,
  13. überprüfung der heizkörper wegen verkalkung,
  14. heizkörperventil hausverwaltung,
  15. ventile.kaputt heizkostenabrechnung falsch,
  16. Muss der Vermieter ventiel Heizung bezahlen oder Mieter,
  17. hohe heizkostennachzahlung ventil defekt,
  18. heizkörper ablesegeräte gemeinschaftseigentum,
  19. darf ein weg verwalter sich um das sondereigentum kümmern,
  20. weg heizkörper defekte heizkörper sondereigentum,
  21. kann ein defektes ventil heizkosten,
  22. wer ist zuständig für die heizkörper in einer wohnungseigentümergemeinschaft,
  23. vermieter ventile kaputt nicht geheizt,
  24. voreinstellung heizungsventil mieter bezahlen,
  25. heizkörper defekt wer zahlt bei eigentumswohnung
Die Seite wird geladen...

Hat Verwalter den Zustand der Heizkoerper-Ventile zu ueberpruefen? - Ähnliche Themen

  1. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...
  2. Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?

    Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?: Darauf warte ich wirklich brennend, in der Hoffnung, dass sich dann auch hier die Spreu vom Weizen trennt. Ich arbeite mit genügend...
  3. Verwalter für die eigene Mutter selbst machen

    Verwalter für die eigene Mutter selbst machen: Hallo zusammen, meine Mutter hat eine 3-Familienhaus in welchem Sie selbst wohnt und 2 Wohnungen vermietet sind. Sie ist inzwischen 72 und die...
  4. WEG-Verwaltung

    WEG-Verwaltung: Guten Abend ihr Lieben, in meiner WEG gibt es 4 Wohneinheiten, von denen 3 mir gehören. Ich überlege nun, ob es möglich ist, dass ich ein Gewerbe...
  5. Eigenmächtigkeit Verwalter, Rechnung verdoppelt gg Angebot Handwerker

    Eigenmächtigkeit Verwalter, Rechnung verdoppelt gg Angebot Handwerker: Wir sind eine WEG, 13 Parteien, Baujahr 1990 Nun hatten wir ein undichtes TG-Dach, die Decke ist Garten eines Eigentümers. Angebot über knapp...