Haufe Immobilienverwaltung - wer kann helfen?

Diskutiere Haufe Immobilienverwaltung - wer kann helfen? im Sonstige Programme Forum im Bereich Immobilien Software; :help Hallo, ich benutze Haufe ImmobilienVerwaltung plus 2010 und bin eigentlich auch ganz zufrieden damit. Wobei ich schon beim springenden Punkt...

  1. #1 conniwoi, 18.11.2010
    conniwoi

    conniwoi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    :help
    Hallo, ich benutze Haufe ImmobilienVerwaltung plus 2010 und bin eigentlich auch ganz zufrieden damit. Wobei ich schon beim springenden Punkt bin: Mach ich wirklich alles richtig? Manchmalbin ich mir da sehr unsicher, und ich wäre für einen Gedankenaustausch mit anderen Anwendern sehr dankbar. Es sind ja nicht immer Fragen für die Hotline, sondern manchmal einfach nur Verständnisfragen. Bin kein gelernter Immobilienverwalter, sondern soll "nur mal eben so" das Haus meines Lebenspartners mit 9 Einheiten verwalten.
    Gibt es jemanden, vielleicht sogar im Raum Leipzig, der ebenfalls diese Software benutzt und mit mir "reden" möchte? Bitte melden - Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 atsiz77, 29.12.2010
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich benutze das Programm zwar nicht, aber bin am überlegen auch dieses Programm zu kaufen kannst du mir das Empfehlen und mir auch ein wenig über das Programm schreiben?
     
  4. #3 conniwoi, 03.02.2011
    conniwoi

    conniwoi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    sorry, die Antowrt kommt ein wenig verspätet...

    Mit dem PRogramm bin ich eigentlich recht zufrieden, vieles ist selbsterklärend und es nimmt mir auch viel Arbeit ab, wenngleich mir nicht alle Formate (z. B. Ausdruck der Betriebskostenabrechnung) gefallen. Mein Problem ist allerdings, dass ich nicht weiß, ob ICH alles richtig mache, das Programm macht ja nur, was ich ihm sage, und wenn ich etwas falsch eingerichtet hab, dann kann auch nur was Falsches bei rauskommen. Bin weder Buchhalter noch Verwalter. Du vielleicht?

    Beste Grüße,
    Conni
     
  5. #4 Papabär, 04.02.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.895
    Zustimmungen:
    598
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ich habe mit Haufe (Taubert Verlag) gearbeitet ... allerdings nur bis 2008, d.h. letzte installierte Version ist 9.5.0

    Für kleinere Bestände mag es ganz passabel sein - leider kann man Uraltdaten nicht "wegsichern", so daß man bei größeren Beständen schnell derart große Datenbestände hat, daß man die Leistungsgrenzen handelsüblicher Server sprengt.

    Zuletzt hat das Aufrufen eines Journals rund 20 Min. gedauert ... aber nur, wenn alle anderen Kollegen nach Feierabend "draußen" waren. :error

    Ein - zumindest halbautomatisches - Mahnwesen gab es auch nur im Handbuch.

    Richtig nutzbar war es ohnehin erst, als wir eine Softwarefirma ausfindig gemacht hatten, die die Datenauswertung mittels Zusatzprogramm deutlich erweitert hatte.

    Das Layout der BK-Abrechnungen war 2004 absolut nicht verwertbar, so daß ich hier viel mit Exel gearbeitet hatte ... im Laufe der Zeit wurde da aber einiges verbessert ... 2008 haben wir die meisten Objekte darüber abgerechnet (= PC über Nacht, bzw. übers Wochenende rechnen lassen). "Sonderfälle" wie z. B. WEG´s abe weiterhin mit Exel.

    Problematisch waren z. B. Objekte, bei denen Kostenpositionen unterjährig hinzugekommen, bzw. weggefallen sind, hier gab´s rechnerische Fehler bei Nutzerwechseln. :motzki

    Die neueste Version kenne ich allerdings nicht ... mein letzter Stand war, daß Taubert aufgekauft wurde und das Programm nicht weiter supportet werden sollte (Wir hatten gerade den 4. neuen Server installiert). Für uns war das damals der Funke, der uns zu einem kompletten Wechsel veranlasste.

    Wenn ich kann, werd´ ich Dir natürlich gerne helfen ... aber ´ne konkrete Frage wär schon sinnvoll :D
     
  6. #5 Kölner, 22.07.2011
    Kölner

    Kölner Gast

    naja - Abstand

    Hallo, wir haben seit Jahren das Programm.
    Vorteile
    - strukturierter und flexibler Aufbau, ein relativ schneller Einstieg ist möglich. Bis zur 2009 Version wenig bis keine Probleme.
    Nachteile
    - seit der 2010 plus Version rechnet das Programm u. a. "merkwürdig". Es hat unendlich viele Stellen hinter dem Komma u. a. im Bankbereich. Der Euro der effektiv gezahlt wurde hat aber nur 2 Stellen hinter dem Komma, somit sind Fehler vorprogrammiert und die kommen auch je öfter man die Endlos-Zahlen verwendet.
    - Online Bankdatenabruf funktioniert in der 10 plus Version nicht in der 11 und 12 auch nicht, wohlgemerkt bei der Postbank und anderen größeren Instituten. Außer bei einer Sparkasse no go, es liegt nicht am Rechner, andere Programme greifen auf das selbe Modul zu und haben einen Bank-Dialog.
    Das Beste, ein Anruf bei der kostenpflichtigen hotline, okay rund 2 € je Min, verbunden mit der Bitte um Hilfe.
    Diese Anrufe erfolgten natürlich auch bei den updates der 10er und der 11er Versionen - damalige Antwort wir arbeiten dran, Bitte ein wenig Geduld..
    Heutige Antwort, "es ist auszuschließen, dass es an unserem Programm liegt." Die Antwort mit Aufnahme der bereits vorhandene Daten dauerte 10 Minuten!
    Bitte, warum kamen bei den 10er u 11er Versionen ca. alle 2 Monate ein Servicepack und bei der jetzigen 12 plus Version 3 Wochen nach dem wir diese erhalten haben, wenn doch keine Probleme vorhanden sind?

    Zwischenzeitlich kennen wir Kollegen die gewechselt haben - wir wollten die 12 Version abwarten, wollten.

    Ergebnis das Programm verspricht viel, hält aber ........
     
Thema: Haufe Immobilienverwaltung - wer kann helfen?
Die Seite wird geladen...

Haufe Immobilienverwaltung - wer kann helfen? - Ähnliche Themen

  1. Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen

    Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen: Hallo, folgendes Problem habe ich: Meine Mieter haben irgendwann selbst eine Sat-Schüssel gekauft und montiert. Jetzt ist das LNB in der...
  2. Nutzer Direktkosten / Nutzerwechselkosten, wer bezahlt sie

    Nutzer Direktkosten / Nutzerwechselkosten, wer bezahlt sie: Hallo, ich habe schon so viel Ausführungen und Gerichtsurteile diesbezüglich bei Google gelesen, Steuerberater, Heizkostenabrechner und die...
  3. Schaden an Einrichtung nach Elektroarbeiten, wer solls richten?

    Schaden an Einrichtung nach Elektroarbeiten, wer solls richten?: In einer Wohnung wurde vom Elektriker u. a. ein neuer Herd eingebaut. Nun beschwert sich der Mieter beim Elektriker, dass die Kücheneinrichtung...
  4. Prototyp - Einfache Immobilienverwaltung

    Prototyp - Einfache Immobilienverwaltung: Guten Tag in die Runde, aufgrund der Komplexität und Unzufriedenheit mit der Usability bestehender Lösungen wie Wiso etc. und dem Wunsch das Rad...
  5. WER KANN HELFEN ???

    WER KANN HELFEN ???: Hallo, Wer kann helfen?? Muss ich meinem Mieter laufend Heizmaterial zur Verfügung stelln, wenn dieser mit der Zahlung der Heizkosten seit...