Haus geerbt - Ärger mit Mieterin. Hilfe

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Kathrin2612, 04.04.2015.

  1. #1 Kathrin2612, 04.04.2015
    Kathrin2612

    Kathrin2612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Opa ist im Januar leider verstoben und hat ein Haus hinterlassen, welches ich nun geerbt habe. Seitdem gibt es nur Ärger mit der Mieterin.
    Ich schildere hier mal einige Dinge:

    Das Haus besteht aus 2 Wohnungen. Die eine Wohnung ist seit dem Tod meines Opas leer. Die andere Wohnung wurde 2006 an ein älteres Paar vermietet. Mein Opa hatte damals 2 Mietverträge für die Wohnung von je 40 m² á EUR 300,00 warm gemacht. Der eine Mieter ist bereits nach kurzer Zeit wieder ausgezogen. Seitdem bewohnt die Mieterin allein die 84m² Wohnung, wobei sie sich auf den Mietvertrag von 40m² zu EUR 300,00 bezieht. Kann man den Mietvertrag anpassen?

    In dem Mietvertrag ist vereinbart, dass die Miete monatlich persönlich gezahlt wird. So hat die Mieterin meinem Opa monatlich die EUR 300,00 gegeben und er hat den Erhalt des Geldes in ihrem Haushaltsbuch quittiert. Nun ist die Mieterin bereits seit 3 Monaten in Mietrückstand mit der Begründung, sie wisse nicht, wohin das Geld überwiesen werden soll und an mich händigt sie das Geld auch nicht aus. Das ist jedoch so nicht korrekt. Ich habe ihr bereits telefonisch als auch schriftlich die Bankverbindung meines Opas mitgeteilt. Daraufhin sagte sie, dass man das Geld „ja nicht auf ein Konto eines Toten überweisen kann“.

    Weiterhin teilte sie mir einige Mietmängel mit, um den Einbehalt der Miete zu begründen:
    - Kaltes Wasser –> wobei sie sich weigerte den Handwerker in die Wohnung zu lassen um die Ursache zu finden und den Mangel zu beseitigen
    - Schimmel  was kein Schimmel ist wie ich mich selbst überzeugt habe (es handelt sich hier lediglich um eine Tapetenabnutzung und Dreck)
    - Kein TV Programm

    Was den Schimmel angeht: Ich kündigte mich ( 1 Woche vorher) schriftlich bei der Mieterin an, um mir einen Eindruck von der Wohnung zu verschaffen. Bevor der „Besichtigungstermin“ stattfinden sollte, gingen meine Eltern in das Haus meines Opas um seine Wohnung bereits etwas auszuräumen. Meine Eltern riefen mich an und teilten mir mit, dass im Hof 16 gelbe Säcke stehen, diverse Küchengeräte, ein Trampolin, diverse Kinderspielsachen etc. Als meine Eltern die Mieterin darauf ansprachen, sagte sie, sie müsse das eine Zimmer leer machen, da ich mich zu einer Besichtigung angekündigt habe. Ich muss dazu sagen, dass sich in dem Zimmer zwar ein Fenster aber keine Heizung befindet (der Raum dient lediglich als Abstellkammer wie es auch im Mietvertrag ausgewiesen ist). Außerdem stehen dort der Kühlschrank, der Gefrierschrank und der Wäschetrockner der Mieterin. (Ich frage mich, wie die Mieterin das ganze Zeug in dem Raum untergebrachte hat)

    Im Mietvertrag ist außerdem vereinbart, dass der Mieterin ein „Stellplatz für Fahrräder“ zur Verfügung steht. Bis jetzt hat sie kostenfrei die Garage meines Opas mitbenutzt und ihr Fahrrad abgestellt. Bei meinem Besuch habe ich jedoch gesehen, dass nun 6 Fahrräder dort abgestellt sind. Als ich sie bat die „Kinderfahrräder (worauf ich gleich nochmal Bezug nehme) aus der Garage zu entfernen, sagte sie, dass diese dort stehen bleiben und nicht entfernt werden. Kann man ihr generell den Stellplatz in der Garage untersagen, wo sie die Garage doch kostenfrei nutzt?

    Zu den Kinderfahrrädern ist zu sagen: Die Mieterin (59 Jahre alt) betreut ihre Enkelkinder, die dauerhaft die gemietete Wohnung mit bewohnen, ohne gemeldet zu sein. Das bedeutet, dass die Wohnung von 3 Personen bewohnt wird, obwohl der Mietvertrag nur auf 1 Mieter läuft. Das heißt, dass hier ein Mehrbedarf an Wasser, Strom Teppenhaus etc. entsteht. Leider bezahlt sie, wenn sie denn mal wieder zahlt, weiterhin die 300,00 EUR. Kann man hier etwas machen oder muss man dies dulden?

    Die Kinder ( 11 und 10 Jahre alt) werden des Öfteren in der Wohnung allein im Haus gelassen. Dies war jedoch auch schon zu Lebzeiten meines Opas und meiner Omas so. Leider wurde hiergegen aber nicht weiter vorgegangen, da mein Opa nicht die Kraft aufbringen konnte sie um meine kranke Oma zu kümmern und dann noch um die Enkel der Mieterin.

    Als wir dann vor Ort waren um die Wohnung meines Opas zu räumen, sahen wir wie die Enkel der Mieterin im Hof mit Eisenstangen spielten.

    Muss man all dies dulden oder kann man hier etwas unternehmen.

    Ich danke schon mal im Voraus für die Hilfe.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nanne, 04.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2015
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.328
    Zustimmungen:
    732
    Wenn Du im Grundbuch eingetragen bist ist das Haus Dein Eigentum und Du bist der neue Vermieter. Du hast allerdings auch die Mieter mitgeerbt und die bestehenden Bedingungen, die Du nur mit Einverständnis der Mieter ändern kannst.
    Die Miete geht selbstverständlich nun an Dich, der Platz in der Garage gilt nur für ein
    Fahrrad, wenn es so vereinbart war etc.
    Was diese Mieter privat veranstalten in ihrer Wohnung geht Dich nichts an, solange es
    niemanden stört. Nur Deine Meinung ist nicht gefragt, die Mieter haben eben eine andere Meinung, das muß man schon akzeptieren.

    Nur meine Meinung.
     
  4. #3 Nero, 04.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Was ich! spontan nicht akzeptieren würde:

    Dass diese M zwar nur einen MV über die halbe Wohnung (40 m²) hat, die ganze aber in Beschlag (84 m²) nimmt/genommen hat. Wo meinst du denn, wo das ganze Gerümpel, das jetzt im Hof steht, bisher gewesen ist?

    Hinzu kommt, dass sie kackfresch nur 300 € bezahlt hat/bzw. nicht mehr - heute u. a. mit einer saudoofen/widerlichen Begründung.
    Nun ja, aber dein Konto "lebt" ja noch. Wo also ist ihr Problem.

    Auf solch einen Ton sehe ich mich ohnehin veranlasst, ein Echo/Signal auf gleicher Ebene geben. Z. B. : Die Fahrräder kommen sofort raus - Wenn sie es nicht macht, helfe ich ihr dabei/nach.

    Bei einer fingierten Mängelanzeige mit unberechtiger Mietminderung - was alleine dadurch erkennbar ist, dass die M. eine Begutachtung/Beseitigung des angeblichen Mangels verhindert, macht sie sich nicht nur - für eventuelle Folgeschäden - schadenersatzpflichtig, sondern ist kündbar. Gründe gibts genug. - Der allgemeinste: Verletzung mietvertraglicher Pflichten - hierunter lässt sich bei dir wohl einiges für eine Abmahnung finden.

    Aber der Eindruck, der sich mir sofort aufdrängt und um den es mir eigentlich im Ansatz geht - hier versucht jemand, dir auf der Nase herumtanzen und das darfst Du nicht zulassen - zumal du es in Wort und Tat bei einigen Angelegenheiten selbst in der Hand hast.
    So, das war schnell - und ohne viel "Gedöns", weil ich auch der Meinung bin, dass manche nur die Sprache verstehen, die sie selbst sprechen.
     
  5. #4 Modernfamily, 04.04.2015
    Modernfamily

    Modernfamily Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2014
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Was steht denn genau im MV

    Wenn da nämlich nicht die ganze Wohnung steht sondern nur X Zimmer a la 40 m2, dann würde ich rotzfrech einfach mal so ankündigen dass demnächst jemand zur Besichtigung kommt weil du den anderen Wohnungsteil wieder zur Vermietung ausgeschrieben hast ;-). Ansonsten fällt mir hier noch eine unorthodoxe Möglichkeit ein um die Mieterin loszuwerden, denn das wäre die einzige Chance die Wohnung wieder zu einem anständigen Preis zu vermieten.
    Melde dich mit Zweitwohnsitz in der Wohnung deines Opas an und kündige dann nach 573 a BGB ;-) Kostet zwar ein bisschen Zeit aber so kriegst du sie am einfachsten raus...
     
  6. #5 Kathrin2612, 04.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2015
    Kathrin2612

    Kathrin2612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @ Nanne:

    Vielleicht habe ich mich in meinem Beitrag etwas falsche ausgedrückt:

    Was die Betreuung der Kinder angeht: Angeblich betreut die Mieterin ihre Enkelkinder. Allerdings habe ich bereits mehrfach bei der Mieterin angerufen um mit ihr zu reden. Leider sind dann immer nur die Enkel ans Telefon gegangen mit der Antwort, dass die Oma gerade zur Arbeit gegangen ist oder gerade weg gegangen ist. Dass die Kinder dann nicht in der Wohnung bleiben, sondern im Haus umherlaufen ist doch klar. Eines der Kinder haben wir im Treppenhaus gesehen, wie es mit einer großen Eisenstange am Hantieren war.
    Auch an den drei Tagen an denen wir vor Ort ware, wurden die Kinder allein gelassen und liefen im Haus umher.

    Nur mal ein Beispiel zu meiner Mieterin: Wir waren 1 Woche vorher da um die Wohnung zu besichtigen, wie der Zustand ist, auch wegen den Mängeln. Der Eintritt der Wohnung wurde uns verwährt. Wir wurden nicht in die Wohnung gelassen. Auch dem Handwerker wurde trotz Vorankündigung der Eintritt verweigert. Und nachdem wir uns nochmals schriftlich angekündigt haben um die Wohnung zu besichtigen, wurden 16 gelbe Säcke und Hausrat, wie im ersten Beitrag beschrieben, im Hof vorgefunde. Außedem wurden wir auch nicht in jeden Raum gelassen. Wir durften ausschließlich den Flur, die Küche und den Abstellraum besichtigen. Zu der Wohnung gehören allerdings noch 2 andere Räume, in die wir nicht eingelassen wurden.

    Die abgestellten Fahrräder sind nicht von ihr, sondern von ihrer Familie, die überhaupt nicht die Wohnung bewohnen. Die Familie von der Mieterin wohnen zwar in dem selben Ort aber nicht in dem Haus.
     
  7. #6 Kathrin2612, 04.04.2015
    Kathrin2612

    Kathrin2612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @ Modernfamily:

    Im MV steht 40 m² zu 300,00 Euro monatlich. Aber tatsächlich bewohnt sie 84,33 m².

    Oder was möchtest du genau wissen?

    Das Problem ist, dass mein Opa jahrelang meine Oma gepflegt hat. Und so hat er sich das Verhalten der M über sich ergehen lassen, da er einfach nicht die Kraft aufbringen konnte, sich auch noch um das "Problem" zu kümmern.

    Gruß Kathrin
     
  8. #7 Glaskügelchen, 04.04.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Die Sache mit dem Mietvertrag musst du mal ein bisschen näher erklären. Dein Opa hat also eine Wohnung mit 84m² doppelt vermietet, aber mit einer Flächenangabe von nur jeweils 40m²? Wenn das tatsächlich so ist, war das nicht sehr schlau, und du wirst damit leben müssen, dass du jetzt halt nur die im Mietvertrag angegebenen 300€ bekommst. Du kannst die Miete natürlich Schritt für Schritt nach oben anpassen, bis die ortsübliche Vergleichsmiete für 84m² erreicht ist, aber das dauert.........
    Da würde ich die Steilvorlage nutzen, die dir deine Mieterin liefert, nämlich die Mietminderungen.
    Schimmel scheint es nicht zu geben, zur Behebung des Mangels mit dem Wasser lässt sie dich nicht in die Wohnung, und beim TV-Empfang müsste man wissen, ob eine Störung vorliegt, oder ob es noch nie Empfang gab. Auf jeden Fall keine Mietminderung von 100%, so dass eine fristlose Kündigung nach Abmahnung gerechtfertigt sein sollte.
     
  9. #8 Glaskügelchen, 04.04.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Kurz mal Zweitwohnsitz anmelden und nach 573a kündigen funktioniert leider nicht so einfach. Man muss da schon wohnen, und Richter würden das evtl. sehr kritisch hinterfragen.
     
  10. #9 Kathrin2612, 04.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2015
    Kathrin2612

    Kathrin2612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @ Glaskügelchen:

    Ja richtig. Es existiert 1 Wohnung von 84,33 m². Hierüber gab es 2 Mietverträge zu je 40 m². Da der eine ausgezogen ist, bewohnt sie nun die kompletten 84,33 m² für 300,00 €. Im Mietvertrag steht außerdem 2 Zimmer. Tatsächlich hat die Wohnung jedoch 4 Zimmer, die komplett von ihr bewohnt werden. Und 1 Zimmer hat einen seperaten Eingang, der abschließbar ist. Selbst diesen Raum hat sie im Beschlag und rückt auch nicht mit dem Schlüssel raus. Auch im MV steht keine Hofnutzung. Der halbe Hof ist aber mit Spielzeug, Trampolin und Müllsäcken zugestellt. Genauso steht im MV "Stellplatz für Fahrrad" aber kein Wort von einer Garage. Und jetzt stehen 6 Räder in der Garage. Sie hat auch einen Garagenschlüssel. Woher sie diesen hat weis ich leider nicht.

    Die M macht sich relativ breit im Haus.

    Und zum TV-Empfang können wir leider nichts sagen, da sie uns nicht in die Wohnung lässt. Ich weis nur, dass der TV-Empfang da war. Bei Opa in der Wohnung funktioniert es jedoch. (es handelt sich um eine Gemeinschaftsantenne)

    Mit den Handwerkern habe ich auch bereits mehrfach telefoniert. Selbst die HW sagten zu mir, dass mein Opa mehrfach "seiner Miete" hinterherlaufen musste. Also wussten selbst die HW von den Problemen mit der Mierterin.

    Ich habe ihr bereits eine Abmahnung wegen 2 Monatigem Mietverzug geschrieben. Mittlerweile sind es jedoch 3. Vielleicht sind es auch mehr, da sie uns das Haushaltsbuch nicht zeigt, in dem mein Opa den Erhalt der Miete quittiert hat.
     
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.328
    Zustimmungen:
    732
    Hallo, Kathrin2612

    Du hast Dich schon richtig ausgedrückt und ich habe es auch gut verstanden. Nur sind
    unsere Mietgesetze so, daß dem Mieter nur kein Haar gekrümmt werden soll/darf, egal
    was der liefert. Leider. Die Folgen kann ich nicht gut aufzeigen, da benötige ich eine
    ganze Webseite...
     
  12. #11 Kathrin2612, 04.04.2015
    Kathrin2612

    Kathrin2612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal die Bilder von den Sachen vom Hof ...

    ... die in der besagten Abstellkammer untergebracht waren, in der sich derzeit noch Kühlschrank, Gefrierschrank, Trockner und 2 Schränke befinden (Der Raum ist ca. 6 m² groß):
     

    Anhänge:

  13. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    314
    Einfach mal ein Anschreiben machen, was bis Tag X nicht aus dem Hof entfernt wurde, wird ordnungsgemäß entsorgt.

    Wobei ich mich frage, wie so viele gelbe Säcke zusammen kommen können. Bei einer Person plus Enkel kann doch so viel Müll gar nicht anfallen.
     
  14. #13 Glaskügelchen, 04.04.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Wie passt das zu?:

    Grundsätzlich ist das ein klassischer Fall: Älterer Herr konnte/wollte sich nicht mehr kümmern, keine Lust mehr auf Streß, und hat der Mieterin viel durchgehen lassen. An diesen Zustand hat sich die Mieterin verständlicherweise gewöhnt.
    Jetzt liegt es an dir, wie konsequent du dagegen vorgehen willst.
     
  15. #14 Kathrin2612, 04.04.2015
    Kathrin2612

    Kathrin2612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    Ich frage mich nicht nur wie bei 1 Erwachsenem und 2 Kindern so viel Müll zusammen kommen können, sondern wie diese auch in solch eine kleine Abstellkammer passten, wo doch jetzt angeblich Schimmel ist.
     
  16. #15 Kathrin2612, 04.04.2015
    Kathrin2612

    Kathrin2612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich wollen wir konsequent vorgehen. Wenn es nach meinem Mann gehen würde, würde er die Räder aus der Garage räumen und ein neues Schloss an die Garage anbringen. Da hab ich aber etwas Bedenken, nicht, dass dann noch etwas auf mich zukommt.
     
  17. #16 alibaba, 04.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    vermutlich warst du in den letzten drei Monate öfter vor Ort ,alswie in

    den letzten drei Jahren ,wo der Opa noch lebte :45:


    sonst würdest du ,den/die Mieterin und das ganze drumrum genauer kennen :unsicher017:

    Gruss
    alibaba :smile050:
     
  18. #17 Kathrin2612, 04.04.2015
    Kathrin2612

    Kathrin2612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    Nein .... wir waren in den letzen Jahr sehr oft bei ihm. Leider hat uns mein Opa von den Problemen fern gehalten und uns nie etwas darüber erzählt. Ich habe sogar fast täglich mit meiner Oma telefoniert.
     
  19. #18 Nero, 04.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Kathrin2612: Ich würde auf mich - wie eingangs/Nr 3 erwähnt - bzw. auf meinen = deinen Mann in diesem Fall hören.

    Was soll denn noch auf dich zukommen? Da Du nicht einmal im Kleinen Profil zeigen möchtest.
     
  20. #19 Glaskügelchen, 04.04.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Das geht nach Vorankündigung mit angemessener Fristsetzung schon, aber den vertraglich zugesicherten "Stellplatz für Fahrräder" müsst ihr natürlich zuweisen.
     
  21. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.328
    Zustimmungen:
    732
    Deine Bedenken sind nicht ganz unbegründet. Wo will dein Mann die Räder denn hinstellen? In den Keller, ins Freie? Und schon bist Du wieder der Dumme.
    Fordere diese Herrschaften auf die Räder selbst zu entfernen, mit Datum, danach kannst
    Du evtl. selbst tätig werden, ohne Folgen.
     
Thema:

Haus geerbt - Ärger mit Mieterin. Hilfe

Die Seite wird geladen...

Haus geerbt - Ärger mit Mieterin. Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  2. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  3. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  4. Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?

    Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?: Servus, wir haben in der Familie ein Grundstück geerbt. Metropole, über 1.000m² und GFZ 1,0. Die erste Überlegung war, einen Projektentwickler...
  5. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...