Haus gekauft mit vermietem Rückanbau

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Gewerberäume" wurde erstellt von andy_K1987, 15.02.2015.

  1. #1 andy_K1987, 15.02.2015
    andy_K1987

    andy_K1987 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute und einen schönen guten Abend,

    habe ein Haus gekauft mit seperatem Rückanbau ( frühere Diamantschleiferrei ) umgebaut als Wohnung.
    Der Mieter wohnt seit 1994 schon in dem anbau un momentan stört er auch nicht da ich das Hauptgebäude ja noch Renoviere er hat auch keine nutzung des Gartens kein Pkw Stellplatz hat auch einen eigenen Eingang man kann es eigentlich als kleineres Häuschen sehen:smile050:.
    Aber möchte nächstes Jahr den Anbau als Gartenhaus und Partyraum umbauen.
    Jetzt meine frage muss ich mit dem Mieter ein neuer Mietvertrag abschließen wenn ja kann der Vertrag dann auch befristet sein bis 31.01.16?
    Oder soll ich den aktuellen Mietvertrag weiter laufen lassen und Ihm rechtzeitig fristgerecht auf Eigenbedarf Kündigen?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen
    Danke schon mal im vorraus

    Mit freundlichem gruß
    Andreas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    517
    Dir wird nichts anderes übrig bleiben. Es sei denn, du willst kündigen und hast geichzeitig einen gültigen Kündigungsgrund.

    Wenn der Mieter mitspielt, kann man alles mögliche machen. Aber: Der Mieter muss nicht mitspielen!
     
  4. #3 andy_K1987, 15.02.2015
    andy_K1987

    andy_K1987 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das heist wenn ich ihm ein mietvertag vorhalten würde der bis januar befristet wäre und er unterschreibt den vertrag müsste ich ihm noch nicht mal kündigen?
     
  5. #4 Glaskügelchen, 15.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Wenn er das unterschreibt, musst du nicht nochmal kündigen, genau.
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo andy_K1987,

    Ja sofern du die zulässigen Gründe einhältst, aber der M hat einen gültigen MV braucht also keinen weiteren eingehen ...
    Eigentlich müsste der alte MV auch noch irgendwie beendet werden

    VG Syker
     
  7. #6 andy_K1987, 15.02.2015
    andy_K1987

    andy_K1987 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also bin ich dann am besten dran wenn ich ihm wegen eigenbedarf kündige und den alten MV weiterlaufen lasse.
     
  8. #7 Bürokrat, 15.02.2015
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Den alten MV weiterlaufen zu lassen obliegt nicht deiner entscheidungsgewalt. Er läuft weiter es sei denn du einigst dich mit dem M auf einen Aufhebungsvertrag.
    Wenn keine Einigung besteht dürfte der Eigenbedarf am sinnvollsten sein. Das solltest du aber bald mal angehen denn im dümmsten Fall kann das lange dauern bis der M tatsächlich draußen ist.
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Wie bereits zweimal anklang, müsstest Du einen rechtssicheren Grund zur Kündigung des MV haben. Das habe ich jedoch bis jetzt noch nicht erkennen können.
     
  10. #9 Glaskügelchen, 15.02.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Was passt dir an dem Eigenbedarf nicht?
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Das, was hier geschildert wurde, kann m.E. kein rechtssicherer Eigenbedarf sein. Party- und Gartenhaus sind nie im Leben einem Wohnraum (darin leben Menschen!) überzuordnen.
     
  12. #11 Glaskügelchen, 15.02.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Für berufliche Zwecke wäre es auch erlaubt. Und man kann es ja ein bisschen anders formulieren.......
    Aber ich würde hier auch sicherheitshalber ergänzend die Kündigung nach 573a hinterherschieben, sobald die Renovierung beendet ist, und man selber im Haus wohnt.
     
Thema:

Haus gekauft mit vermietem Rückanbau

Die Seite wird geladen...

Haus gekauft mit vermietem Rückanbau - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  4. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  5. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...