Haus gekauft (teilvermietung) Problem mit den Garagen Garten und Mülltonnen

Diskutiere Haus gekauft (teilvermietung) Problem mit den Garagen Garten und Mülltonnen im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe ein Haus gekauft. Dieses besteht aus einem Vorderhaus, in dem 2 Mietwohnungen sind. Desweiteren gibt es noch ein Hinterhaus, in...

  1. AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    Hallo,

    ich habe ein Haus gekauft. Dieses besteht aus einem Vorderhaus, in dem 2 Mietwohnungen sind. Desweiteren gibt es noch ein Hinterhaus, in das ich selbst einziehen werde.

    Nun habe ich folgende Probleme:

    1. Obere Mieter hat keinen Gültigen Mietvertrag, da dieser vor 6 Jahren abgelaufen ist.

    Müssen diese Mieter einen neuen Mietvertrag akzeptieren?

    2. Mülltonnen

    Die Mülltonnen stehen aktuell in dem Garten hinter unserem selbstgenutzten Hinterhaus.
    Ich möchte diese zwischen die beiden Häuser stellen, damit die Mieter nicht immer an meinem Wohnzimmerfenster entlang zu den Mülltonnen laufen müssen.

    Leider gefällt das einem Mieter nicht, und er stellt die Tonnen immer wieder auf den alten Platz zurück.

    Darf er das?

    3. Garagennutzung / Gartennutzung

    Der Mieter unten hat im Mietvertrag eine Garagennutzung eingetragen
    kann ich Ihm diese Garage kündigen um sie selbst zu nutzen?

    Auch hat er eine Gartennutzung eingetragen. Nun gibt es an dem Haus einen
    Vorgarten und einen Großen rückwärtigen Garten an unserem Wohn und Küchenfenster. Kann etwas tun, um den rückwärtigen Garten nur selbst zu nutzten?

    Vielen Dank

    André
     
  2. Anzeige

  3. #2 lostcontrol, 01.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    nein. entweder das war ein zeitmietvertrag, der sich nach ablauf dann verlängert hat (bitte nachlesen) oder es gab garnichts schriftliches, dann gilt einfach das mietrecht.

    vielleicht solltest du ihm schriftlich mitteilen, dass die tonnen künftig einen neuen platz haben und er sich daran halten soll.
    wenn er sich danach immernoch nicht dran hält, kannst du ihn entsprechend abmahnen.


    wenn sie bestandteil des mietvertrags ist nicht so einfach - du kannst ihm höchstens anbieten die kaltmiete entsprechend runterzusetzen.

    wie bei den garagen: nicht so einfach, ist ja vertragsbestandteil.
    auch hier gibt's nur die möglichkeit anzubieten, die kaltmiete entsprechend runterzusetzen.
    wenn der garten für den mieter eins der hauptargumente war, die wohnung anzumieten, sieht's also eher schlecht für dich aus.
    vielleicht kannst du den garten ja teilen?
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    135
    Bei der Garage konnte man ohne weiteres unterstellen, dass eine konkrete Garage mitvermietet ist. Bei der Gartennutzung gibt der Sachverhalt m.E. zu wenig her um eine sinnvolle Einschätzung vorzunehmen. Man wird hier erst mal zu hinterfragen haben, welchen Inhalt die Vereinbarung über die Gartennutzung hat. Die mögliche Spanne wird von einer einfachen Mitbenutzung der gesamten Fläche über die Vermietung einer unbestimmten Teilfläche, die Vermietung einer sehr genau definierten Teilfläche bis zur Vermietung der gesamten Fläche reichen mit durchaus unterschiedlichen Rechtsfolgen.
    Was allerdings völlig unerheblich sein wird, sind die Gründe des Mieters zum Abschluss eines Mietvertrags. M.a.W.: wenn der Mieter nur eine Wohnung mit Garten will und trotzdem einen Mietvertrag für eine Wohnung ohne Garten abschließt, kann er nicht hinterher einen Garten verlangen.
     
  5. #4 lostcontrol, 01.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    "gartennutzung" wird von den meisten ja doch so verstanden, dass der garten genutzt werden kann. was genau damit gemeint ist, dazu sollte natürlich was im mietvertrag stehen - das kann ja gehen von "im liegestuhl nur drinsitzen" über "blümeleins pflanzen und parties veranstalten" bis hin zum "gemüseanbau im grossen stil".
    wenn eine gartennutzung vereinbart ist, wird man sie dem mieter jedenfalls nicht einfach so ohne entsprechendes entgegenkommen wieder wegnehmen können.

    wenn der mieter eine gartennutzung mietvertraglich vereinbart hat, dann kann er sie auch verlangen.

    immerhin wäre jetzt ein guter zeitpunkt das abzuklären - sollte der mieter nämlich tatsächlich obst- und gemüseanbau betreiben, dann läuft das meines wissens wie bei gartenpachten ohne wohnung, dass der mieter dann nämlich auch bis zur ernte seine pflanzen an ort und stelle weiterpflegen darf.
    und natürlich ist es später im jahr nicht sonderlich nett, wenn der mieter schon sein kräuterbeet angelegt hat, einjährige ausgesäht hat, evtl. neue stauden gepflanzt hat usw. ihm das dann nach getaner arbeit wegzunehmen.
    selbst wenn's nur um blümeleins & co geht wäre es zumindest freundlich, wenn man dem mieter erlaubt seine pflanzen umzusetzen. rein rechtlich ist es meines wissens zwar so, dass die pflanzen ins eigentum des grundstücksbesitzer übergehen, aber da kann's trotzdem mächtig streit geben, wenn sich's um wertvolle pflanzen handelt.

    ja, ich weiss - es geht nicht darum was freundlich, nett und fair ist. aber jeder gartenliebhaber wird verstehen was ich ausdrücken will.
     
  6. AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    Hallo,

    im Mietvertrag steht :

    Der Mieter ist nach Maßgabe der Hausordnung dazu berechtigt den Garten zu nutzen.
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    135
    Das ist ein Mitbenutzungsrecht, keinesfalls aber der Anspruch auf einen bestimmten Teil des Gartens. Dieses Mitbenutzungsrecht hat dort seine Grenzen, wo es keinen Garten zur allgemeinen Nutzung mehr gibt.
     
  8. #7 Thomas76, 02.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    1
    Ein Anspruch auf einen bestimmten Teil vieleicht nicht, aber evtl. Anspruch auf eine gewisse Größe ?
    Kann man denn den Garten, der zur Mitbenutzung bisher "freigegeben" war, so einfach verkleinern und hätte der Mieter deswegen ein Minderungsrecht o.ä. ?
     
  9. #8 lostcontrol, 02.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    und was steht in der hausordnung bezüglich gartennutzung?

    es ist ja doch ein erheblicher unterschied ob der mieter pflanzen darf, evtl. umgestalten darf (wege, hecken, sichtschutz etc.) oder eben nur drin rumspazieren darf.

    nicht ganz unwichtig wäre natürlich auch zu wissen, wie das mit der gartenPFLEGE geregelt ist...
     
  10. AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    Hallo,

    es gibt aktuell keine Hausordnung. Die Gartenpflege ist auch ungeregelt.
     
  11. #10 lostcontrol, 03.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    ahja. sprich: da ist überhaupt nichts irgendwie geregelt. das ist schlecht für dich als vermieter, denn im zweifel gilt dann wohl das allgemeine mietrecht.
    wiederum gut für dich: du wirst problemlos die gartenpflege umlegen können.

    wie nutzt denn der mieter derzeit den garten?
    hat er pflanzen? beete? wege angelegt? sichtschutz installiert?
    gibt's gemüsebeete, rabatten, stauden? sträucher? gar bäume?
     
  12. AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    Hallo,

    der Mieter nutzt den Garten aktuell gar nicht.

    Es gibt nur ein paar Bäume und Hecken.
     
  13. #12 lostcontrol, 03.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    naja - wir ham ja auch noch winter...
    nutzt er den garten denn im sommer? und wenn ja: wie?
    wenn er den garten garnicht nutzt, dann dürfte es vermutlich nicht allzu schwer sein ihm die gartennutzung "abzukaufen" (will heissen: sie durch entsprechend niedrigere kaltmiete auszugleichen).

    wem gehören die und wer pflegt sie?
     
  14. AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    Die gehören dem Vorbesitzer und werden nun von uns gepflegt.
     
  15. #14 Michael_62, 04.02.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Hallo AndreK

    Wichtig wenn du als Eigentümer neu eintrittst ist ein bestimmendes Auftreten, nett und höflich, aber in der Sache völlig unelastisch wenn du im Recht bist.

    Wenn du dir unsicher bist, dann ein freundliches "Das zu besprechen habe ich jetzt keine Zeit, ich komme (morgen) (nächste woche) diesbezüglich auf Sie zu", und erst rechtliche Rückfrage.

    Dann sind die Situationen vor Ort schnell geklärt.

    Diskussionen um Kompromisse sind völlig falsch am Platz. :tröst
     
  16. #15 lostcontrol, 04.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    da würde ich dir recht geben, wenn der mieter was vom vermieter will.
    hier ist es aber umgekehrt - der vermieter will dem mieter etwas wegnehmen, das ihm vertraglich zugesichert ist.
     
  17. #16 Michael_62, 04.02.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Dann kann ich dem Vermieter nur empfehlen, umzuziehen.

    In einem Haus mit Mietern leben ist - je nach Persönlichkeit - nicht Gesundheitsfördernd. :help
     
  18. AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    neee.. wir haben das doch eben erst gekauft ;o)

    Es sind 2 Häuser stehen nur direkt nebeneinander. Somit leben wir "nur" auf dem
    selben Grundstück.
     
  19. #18 Thomas76, 05.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    1
    Würde ich nicht pauschal so sehen.Kommt immer drauf an, um was es geht.
     
  20. AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    Hallo,


    wir konnten das Thema komplett zu aller zufriedenheit klären.

    Danke für die Antworten.

    André
     
  21. #20 lostcontrol, 05.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    und wie habt ihr's jetzt gelöst?
    durch absenkung der kaltmiete?
     
Thema: Haus gekauft (teilvermietung) Problem mit den Garagen Garten und Mülltonnen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mitbenutzungsrecht garage

    ,
  2. teilvermietung

    ,
  3. mitbenutzungsrecht garten

    ,
  4. Garage für Mülltonnen,
  5. teilvermietung haus,
  6. hauskauf teilvermietung,
  7. garten reihenhaus,
  8. reihenhaus gartennutzung,
  9. „ist im mietvertrag geregelt dass jede mietpartei nur einen genau bestimmten teil des gartens nutzen,
  10. haus teilvermietung,
  11. mülltonnen vermietung,
  12. haus gekauft und jetzt probleme,
  13. mülltonnen einfamilienhaus,
  14. zufriedenheit mülltonne,
  15. garage für mülltonne,
  16. vermieter möchte mülltonne in der garage,
  17. hauskauf mieter benutzt garage,
  18. er hat ein haus ohne garten gekauft,
  19. gartenanteil hinter dem haus zur nutzung nach maßgabe,
  20. mitbenutzungsrecht garage übertragbar,
  21. müll vergraben im garten,
  22. Baugenhemigung Mieter räumt garage nicht,
  23. haus gekauft teilvermittung,
  24. gartennutzung bei reihenhaus,
  25. bei hauskauf räumt voreigentümer garage nicht aus was ist zu tun
Die Seite wird geladen...

Haus gekauft (teilvermietung) Problem mit den Garagen Garten und Mülltonnen - Ähnliche Themen

  1. Nach Erbe das halbe Haus vermieten...?

    Nach Erbe das halbe Haus vermieten...?: Guten Tag, ich benötige ein paar Tipps. 1. Ich bewohne mit meinen Eltern ein 1-2 Familien Haus. d.B. 90% getrennte Stromleitungen, nur der...
  2. Trennung, aber wie beim Haus?

    Trennung, aber wie beim Haus?: Hallo zusammen, mir gehören 50% unseres gemeinsamen Hauses. Ich werde jetzt ausziehen, da wir uns getrennt haben. Wie muss ich mit der Sache...
  3. Garagen gekauft - zukünftige UST Pflicht?

    Garagen gekauft - zukünftige UST Pflicht?: Hallo, ich habe drei Garagenstellplätze gekauft. Der Verkäufer war gewerblich, hat deshalb die Verträge mit UST abgeschlossen. Ich bin...
  4. to-dos eines Vermieters bei Reduzierung der im Haus lebenden Personen

    to-dos eines Vermieters bei Reduzierung der im Haus lebenden Personen: Hallo zusammen, bin recht frisch als Vermieter unterwegs und mir auch nicht wirklich sicher, ob dieses Thema hier rein gehört. In unserem Haus...
  5. Laub und ungepflegter Garten

    Laub und ungepflegter Garten: Hallo zusammen, auf dem Grundstück meines Mietshauses steht ein gigantischer Laubbaum. Wunderschön, aber er wirft im Herbst viel Laub ab. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden