Haus kaufen - Kündigung wegen Eigenbedarf

Diskutiere Haus kaufen - Kündigung wegen Eigenbedarf im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, hier mal die Sachlage: Aktuell wohnen wir (Freundin, Kind und ich) im Dachgeschoss des Einfamilienhauses (Schlaf-, Wohn-,...

  1. #1 heiner00, 01.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2013
    heiner00

    heiner00 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    hier mal die Sachlage:
    Aktuell wohnen wir (Freundin, Kind und ich) im Dachgeschoss des Einfamilienhauses (Schlaf-, Wohn-, Kinderzimmer, Küche, Bad) der Eltern meiner Freundin. Eltern wohnen im EG. Es ist keine abgetrennte Wohnung (also gleicher Eingang, Flur, gemeinsam Strom & Wasser).
    Da Mitte des Jahres nochmals Nachwuchs ansteht wollen wir jetzt selbst ein Haus erwerben da hier einfach nicht mehr genug Platz ist. Außerdem sitzt man so schon recht aufeinander.
    Aus folgenden Gründen solls eine Immobilie in der Nähe des Elternhauses werden:
    - Mithilfe der Eltern bei der Kinderbetreuung (wegen eigener Arbeitszeiten von uns)
    - Später die Nähe wegen Pflege der Eltern.

    Jetzt haben wir eine Immobilie die passen würde, diese ist allerdings zurzeit von einer 4köpfigen Familie bewohnt. Der Mietvertrag läuft allerdings neben den beiden Elternteilen noch auf die mittlerweilen nicht mehr dort wohnhafte Großmutter (aktuell eine eigene Wohnung ca. 25km von diesem Haus entfernt). Das Mietverhältnis besteht seit 08/2007. Die Familie wollte/konnte das Haus nicht selbst erwerben weil sie sonst einen Bauplatz den sie in der Nachbarstraße besitzt verkaufen hätte müssen.

    Die Famile hat schon indirekt angemerkt das Sie erst mal etwas neues im selben Ort finden müßten bevor Sie ausziehen könnten. Wobei ich mir nicht sicher bin ob das ein berechtigter Grund ist um einer Kündigung zu widersprechen. Arbeitstechnisch ist niemand auf den Wohnort angeweisen (wegen Montage unterwegs) und die Kinder gehen (bzw werden gehen) in eine weiterführende Schule die ca. 25km entfernt ist.

    Jetzt die Frage:
    Kann der Mitvertrag berechtigt wegen Eigenbedarfs gekündigt werden?


    EDIT: Lieber wäre mir natürlich eine einvernehmliche Lösung (zB. Aufhebungsvertrag mit längerer Frist als die 6 Monate). Aber das ist aktuell noch unklar ob das im Bereich des Möglichen liegt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. benjoe

    benjoe Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    du kannst selbstverständlich aufgrund Eigenbedarf kündigen ( § 573 Abs. 2 Satz 2 BGB). Da die Großmutter nicht mehr in der Wohnung wohnt und für eine 4 köpfige Familie ausreichend angemessener Wohnraum zu finden sein sollte, sollte auch kein Härtegrund vorliegen um der Eigenbedarfskündigung zu widersprechen.

    Einen Aufhebungsvertrag würde ich ebenfalls zunächst versuchen zu erlangen.
     
  4. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    NRW
    heiner ich sehe nicht, dass du die Familie so einfach rausbekommst.

    Grundsätzlich gibt es zwar den § des Eigenbedarfes, aber du kaufst ein Haus das vermietet ist und das weist du auch!
    Hier gilt der Mieterschutz höher als die Freistellung für den Erwerber.
    Hier greift soviel ich weiß dieser § so nicht.

    Übrigens gilt dies nicht bei einer Zwangsversteigerung, da ist eine Kündigung möglich.

    Eine Kündigung wegen Eigenbedarfes wird deshalb hier schwierig, wenn die akutellen Mieter sich widersetzen. Dann hast du den schwarzen Peter und in einigen Jahren kannst du vielleicht einziehen.
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen


    Wer hat denn gesagt das es einfach wäre?


    Nicht direkt,
    es gibt den § 573 ordenliche Kündigung des VM.


    Das wäre ggf. von einem Gericht festzustellen.
    Für den Erwerber gibt es selbstverständlich auch Gründe,
    die die Kündigung rechtfertigen und u.U. höher wiegen als der "Mieterschutz".


    Der § 573 gilt,
    aber erst wenn der Käufer im Grundbuch eingetragen wurde.
    (dies kann auch mal mehrere Monate dauern)


    Auch bei einer Zwangsversteigerung gilt BGB § 573,
    es gibt im ZPO einen zusätzlichen § der z.B. vorhandene Klauseln zum Kündigungsverzicht umgeht.
    Eine Kündigung nach § 573 ist bei ZV sofort nach Zuschlag möglich,
    da hier die Eintragung im Grundbuch nicht abgewartet werden muss.


    Man sollte sich ggf. von einem Fachanwalt beraten lassen,
    da unter gewissen Umständen eine lange Kündigungsfrist einzuhalten ist.
    Es ist immer sehr ärgerlich wegen einer (durch z.B. Formfehler) unwirksamen Kündigung viel Zeit zu verlieren.


    VG Syker
     
  6. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    NRW
    der/die Schreiber(in) vor meinem Beitrag!

    Genau das wollte ich mit meinem Beitrag nur aussprechen, denn meist geht es nicht ohne Gericht und da gehen in der Regel auch schnell mal Jahre um...


    Da glaubst wohl an den Weihnachtsmann.
    Fakt ist dass ein vermietetes Haus gekauft wird, wohl wissend um die Vermietung und das sehen die Gerichte in der Regel auch so.

    das ist ein guter Tipp, denn ohne wird man nicht drum herum kommen. Außer die Mieter ziehen freiwillig aus!
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo sara


    Ja wir reden von einem vermieteten EFH
    nicht von einer Wohnung in einer neuen WEG.

    Die Gründe des VM sind im ET genauso aufgeführt,
    wie evtl. Härte der M,
    die ich derzeit noch nicht für ausreichend halte.

    Wenn du allerdings weitere info´s dazu hast,
    das verkaufter, vermieteter Wohnraum nicht zu einer Kündigung nach § 573 berechtigt,
    dann immer her damit.


    VG Syker
     
Thema: Haus kaufen - Kündigung wegen Eigenbedarf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung wegen eigenbedarf nach kauf

    ,
  2. kündigung wegen hausverkauf

    ,
  3. vermietetes haus gekauft eigenbedarf

    ,
  4. vermietetes haus kaufen und eigenbedarf,
  5. vermietetes haus uniteressant für eigenbedarf kaufen,
  6. haus kaufen kündigung eigenbedarf,
  7. Vermietetes Haus kaufen Eigenbedarf,
  8. kündigung wegen eigenbedarf nach kauf haus,
  9. eigenbedarf nachwuchs,
  10. hauskauf kündigung wegen eigenbedarf,
  11. vermietetes Haus ersteigern,
  12. wie wehre ich mich gegen eigenbedarf,
  13. mieterkündigung wegen hausverkauf,
  14. Mietrecht Forum Vermieter Kündigung site:www.juraforum.de,
  15. eltern kaufen vermietetes haus für kind eigenbedarf,
  16. muss die mieterin bei eigenbedarf ausziehen,
  17. angemessener wohnraum haustiere kündigung eigenbedarf,
  18. eigenbedarf haus zweitwohnung,
  19. kündigung wegen eigenbedarf umzugskosten,
  20. kündigungsschutz bei hausverkauf 2013,
  21. kündigung wegen hausverkauf 2013,
  22. wie wehre ich mich gegen eine kündigung der wohnung,
  23. einfamilienhaus haus-wg eigenbedarf,
  24. eigenbedarf bei einfamilienhaus,
  25. verkauf von efh und eigenbedarfsklage
Die Seite wird geladen...

Haus kaufen - Kündigung wegen Eigenbedarf - Ähnliche Themen

  1. Kündigung Mietverhältnis Schwägerin

    Kündigung Mietverhältnis Schwägerin: Hallo, ich bewohne ein Zweifamilienhaus und habe die obere Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Leider kam es immer wieder zu...
  2. Inkasso schreiben wegen WGV

    Inkasso schreiben wegen WGV: Hallo Forum, Habe gerade folgendes Problem. Habe die WGV gewechselt die alte versicherung letztes Jahr 1 Monat vor Ende gekündigt.in Vertrag seht...
  3. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  4. Nachbar verlangt das ich Mieter kündige

    Nachbar verlangt das ich Mieter kündige: Hallo liebes Forum, mein Mieter ist gelegentlicher Raucher und raucht am Fenster und auf den Balkon. Dagegen habe ich nichts. Nun fühlt sich...
  5. Geräte teilweise am Datensammler wegen schlechtem Funkempfang nicht angekommen

    Geräte teilweise am Datensammler wegen schlechtem Funkempfang nicht angekommen: Guten Abend, in meiner Wohnung wird der Verbrauch der Heizkosten über Funk abgelesen. Bei der Betriebskostenabrechnung 2015 wurde ein Heizkörper...