Haus-Mieter kündigen wg. unterlassener Pflege

Diskutiere Haus-Mieter kündigen wg. unterlassener Pflege im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Gesundheitl. Gründe haben uns gezwungen ein Haus komplett zu vermieten. Die ersten 4 Wochen der Vermietung stellten wir zur Rasenpflege einen...

  1. #1 Gast001, 21.09.2019
    Gast001

    Gast001 Gast

    Gesundheitl. Gründe haben uns gezwungen ein Haus komplett zu vermieten.
    Die ersten 4 Wochen der Vermietung stellten wir zur Rasenpflege einen automower kostenlos zur Verfügung.
    Die Vermieter wurden bei der Besichtigung, Mietvertrag und Einzug aufmerksam gemacht, dass der Mower eine Zeit X benötigt und die Rasenpflege zu bewältigen.
    Freude, Strahlen in den Augen, keine Rasenpflege nötig. Toller Vermieter.
    Nach dem Einzug stellten wir schnell fest das unser Entgegenkommen leidlich ausgenutzt wurde.
    Die Rasenfläche war sehr selten frei, der Mäher konnte nicht mähen und zeigte immer wieder Fehlermeldungen an.
    Daraufhin haben wir den Mieter angesprochen und ihn gebeten die Rasenfläche an bestimmten Tagen und Stunden freizuhalten. Nur so könne der Mäher arbeiten.
    Der Mieter erklärte mir das er die Rasenpflege selber machen wolle und sich einen kleinen Rasenmäher kaufen wolle.
    Das ist nun 5 Wochen her. Eine Abmahnung wegen Unterlassen des mähens mit Benzin- oder Elektromäher hat die Familie erhalten. Im Mietvertrag steht das wir den automower stellen, den Betrieb des Mähers aber in Händen des Mieters liegt. Zwischenzeitlich habe ich den automower entfernt. Der Rasen ist nun ca. 20-25 cm hoch. Das schafft kein automatischer Mäher.
    Ich möchte der Familie nun kündigen. Aber wie? Reicht die Unterlassung der Gartenflege.
    Im Nachhinein stellen wir als Vermieter fest, das die Familie mit der Miete eines ganzen Hauses überfordert ist.
    Wollen..... aber nicht können!
     
  2. Anzeige

  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    922
    Ort:
    Stuttgart
    Oh sorry, das wird leider nur viel Gelächter aber keine Kündigung geben.
     
    Pitty, dots und SaMaa gefällt das.
  4. #3 ehrenwertes Haus, 21.09.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.313
    Zustimmungen:
    2.576
    Daraus kann sich irgendwann ein Kündigungsgrund ergeben, wenn die Miete teilweise oder vollständig ausbleibt.

    Hak die Rasenmähgeschichte besser ab und betrachte das als Lehrgeld.
    Entweder du machst das selbst oder beauftragst eine Firma damit, wenn du mit der Mieterarbeit nicht zufrieden bist. Die Chancen damit eine Kündigung ausreichend zu begründen, so dass im Zweifel auch ein Richter glaubt, das ist für euch unzumutbar, sind extrem gering.
    Gartenpflege in Mieterhand ist nur selten eine wirklich gute Idee und führt häufig zu Meinungsverschiedenheiten, bei denen der VM meist den Kürzeren zieht.
     
  5. #4 Sweeney, 21.09.2019
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    718
    Der Vermieter kann nur kündigen, wenn er ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses hat. Die gesetzlichen Regelungen finden sich in § 573 BGB für die ordentliche Kündigung und § 543 BGB sowie § 569 BGB für die außerordentliche (fristlose) Kündigung.

    Das bloße Begehren des Vermieters das Mietverhältnis zu kündigen ist unzureichend. Eine Verletzung der vertraglichen Pflichten "in erheblichem Maße" (§ 543 Abs. 2 BGB) kann zu einer fristlosen Kündigung berechtigen, sofern unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Mietverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist oder bis zur sonstigen Beendigung des Mietverhältnisses nicht zugemutet werden kann.

    Die vorbenannten Pflichtverletzungen "in erheblichen Maße" i.V.m mit der Unzumutbarkeit sind bislang nicht mal ansatzweise erkennbar.

    Vielmehr stellt sich zunächst die Frage, auf welche Pflichtverletzung abgestellt wird. Anhand der bisherigen Informationen ist folgende Vereinbarung getroffen worden.

    Hieraus entnehme ich lediglich die vermieterseitige Verpflichtung, den Mäher zur Verfügung zu stellen. Mieterseitige Pflichten kann ich hieraus nicht ableiten. Sollten weitere bislang nicht erwähnte Pflichten vertraglich vereinbart worden sein, so bitte ich um Ergänzung mit konkretem Wortlaut der Vereinbarung. Zu klären wäre ggf. die Wirksamkeit der Vereinbarung.

    Ironischerweise dürfte der Vermieter selbst seine vertraglichen Pflichten verletzt haben durch Wegnahme des Mähers.
     
    dots, immobiliensammler, Wohnungskatz und einer weiteren Person gefällt das.
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.037
    Zustimmungen:
    4.292
    Wenn man mal das ganze ohnehin nicht beweisbare mündliche Geplänkel weglässt, bleibt folgende Erkenntnis: Der Vermieter hält sich nicht an den Vertrag und der Mieter wird dafür abgemahnt. Den Fehler findest du selbst.


    Wie so viele. Es ist vielen Leuten überhaupt nicht klar, welchen Aufwand schon die Pflege eines eher bescheidenen Gartens verursacht. Das ist einer von vielen Gründen, weshalb viele Nutzer dieses Forums EFH für nur mäßig geeignete Objekte zur Vermietung halten. Wer so wohnen möchte, soll kaufen. Dann ist auch eher die Motivation vorhanden, sich angemessen zu kümmern.
     
    taxpert, dots, Tobias F und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #6 Gast001, 21.09.2019
    Gast001

    Gast001 Gast

    Wir möchten hier noch mal deutlich machen wie sich die Situation darstellt:
    Das Haus war bis Juni 2019 als Ferienhaus in Vermietung genutzt.
    Dauernder Mieterwechsel und die daraus resultierende Pflicht, wie Grundreinigung, Wäsche uvm. haben uns erwogen
    das Haus „langzeit zu vermieten“
    Den automower hatten wir 2018 installieren lassen.
    Mitte 2019 stellte sich die Familie (Mieter) vor. Ende Juli 2019 wurde der Vertrag unterschrieben.
    Im Vertrag haben wir unter SONSTIGE VEREINBARUNGEN aufgeführt:
    - Der Rasen wird durch automower (Husqvarna) gemäht. Stromkosten trägt der Vermieter.Die Pflege und Wartung des Mähers erfolgt durch den Mieter.
    - Pflege und schneiden der Blutbuchenhecke erfolgt durch den Vermieter.
    - Pflege Garten, Hofanlage, Pellet-Heizanlage und Pellet-Zuführschnecke erfolgt durch den Mieter.
    - Das Pflanzen von Sträuchern, Aufbauten (Gartenhaus o.ä.) ist wegen der „Führungsschleifen“ des automower
    nicht erlaubt.
    - Baumbepflanzung ist nicht erlaubt.
    - Klein- und Großtierhaltung ist nicht erlaubt.
    - Straßenreinigung und Bankettpflege ist nach dem Regelwerk und Verordnungen der Gemeinde ..... zu verrichten.

    Grüße
     
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.037
    Zustimmungen:
    4.292
    Schön, aber gegen welchen Teil dieser Vereinbarung verstößt denn der Mieter? Genau, gegen keinen! Dafür aber der Vermieter gegen ...
    Es mag zwar ärgerlich sein, dass durch das Verhalten des Mieters das Rasenmähen nicht wie geplant funktioniert, aber das ist kein Verstoß gegen den Vertrag und damit nicht abmahnbar und auch kein Kündigungsgrund.


    Völlig abseits des Themas: Ein solches pauschales Verbot von Tierhaltung ist unwirksam.
     
    Pitty, dots, Tobias F und 2 anderen gefällt das.
  9. #8 ehrenwertes Haus, 21.09.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.313
    Zustimmungen:
    2.576
    Das klingt sehr nach selbstgestrickten Vereinbarungen ohne anwaltlichen Rat oder einschlägige Seiten im Netz vorher dazu zu lesen.
    Fein, der Mieter muss keinen Strom bezahlen. So großzügige Vermieter sind selten. Der Stromverbrauch ist nicht auf den Rasenmäher bschränkt, also gilt das auch für den vom Mieter verbrauchten Strom.
    Was ist unter Pflege und Wartung des Mähers zu verstehen?

    Die Hecke gehört also nicht zum Garten.
    Wie pflegt man eine Pelletschnecke und Pelletheizung? Ich kenne nur Wartung und Reparatur.

    Welche Tiere bleiben dann als erlaubte Tierhaltung übrig? Eine Ameisenfarm oder Flohzirkus? Ich bin mir nicht sicher, meine aber das Insekten unter keine der beiden Tiergruppen fallen. Was stört euch an der Haltung von Hamstern oder Schildkröten? Das ist vermutlich eine unwirksame Vereinbarung.


    Irgendwie liest sich das nach "Denn sie wissen nicht, was sie tun..." Das Konzept ist leider nur an Kinokassen erfolgreich.
     
    taxpert, GJH27, Tobias F und 3 anderen gefällt das.
  10. #9 Gast001, 21.09.2019
    Gast001

    Gast001 Gast

    @ ehrenwertes Haus

    so ist das in einem Forum, jeder Schnösel darf mal seinen Gedankengängen freien Lauf lassen.
     
  11. set

    set Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    76
    Nur weil du es nicht kennst, heißt es nicht das es das nicht gibt. Pelletheizungen sind recht Pflegintensiv. Je nach Ausführung der Peletschnecke gibt es z.B eine richtige Pflegeanleitung für die verschieden Lager und Gelenke. Die müssen in regelmäßigen Abständen geschmiert werden. Kann man Pflege nennen oder wenn man Klug.... will auch Wartung. Wobei eine Wartung doch deutlich mehr enthält als nur mal mit der Fettpresse durchzurennen.
     
  12. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    922
    Ort:
    Stuttgart
    Das nennt sich Wartung und nicht Pflege.
    Unsere Pelletheizung ist sehr Wartungsarm und läuft ohne Probleme seit 5 Jahren.

    Nur weil etwas im Vertrag steht, heisst das im Mietrecht nicht automatisch, dass es auch gültig ist.
    Papier ist geduldig.
     
    taxpert gefällt das.
  13. #12 Immofin, 21.09.2019
    Immofin

    Immofin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    36
    Richtig hier gibt es Spassvögel die sich gerne über Fehler anderer lustig machen.

    Ich schreibe in meine MV immer deshalb folgendes:
    Gartennutzung durch den Mieter bla bla Mieter ist Zuständig bla bla ansonsten wird auf Kosten des M eine Fachfirma beauftragt....
    Genauso bei Wartungen und ähnlichen bin ganz gut damit gefahren....
     
  14. #13 ehrenwertes Haus, 21.09.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.313
    Zustimmungen:
    2.576
    Gut, dass du mir das sagst. Ich lerne gerne dazu.
    Jetzt weiß ich endlich, dass ich einen Fehler mache, wenn meine Pelletheizung nicht "pflegeintensiv" ist. Alternativ ist die dann vermutlich vom falschen Hersteller, genau wie die Pelletheizung von @GSR600 .


    Vollkommen korrekt, nicht nur in Foren.

    Jeder darf Mietverträge aufsetzen, auch Schnösel.
    Wer das ohne entsprechendes Fachwissen macht oder auf Leute mit entsprechendem Fachwissen zurückgreift, muss sich dann nicht wundern, wenn die Laienformulierungen ihm um die Ohren fliegen und unwirksam sind oder noch mieterfreundlicher ausgelegt werden als BGB vorgibt.

    Mit entsprechendem Hintergrundwissen hättest du einige Fehler weniger gemacht.
     
    taxpert, Wohnungskatz, immobiliensammler und einer weiteren Person gefällt das.
  15. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    922
    Ort:
    Stuttgart
    Welche hast du denn?
    Unsere ist von KWB.
     
  16. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.037
    Zustimmungen:
    4.292
    Den letzten Schwall von persönlichen Anfeindungen habe ich in den allseits beliebten Kinderspielplatz verschoben. Hier geht es jetzt
    1. zur Sache und
    2. in angemessenem Ton weiter
    auch wenn die Antworten inhaltlich nicht gefallen.
     
    taxpert, jorgk, Wohnungskatz und 5 anderen gefällt das.
  17. #16 ehrenwertes Haus, 21.09.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.313
    Zustimmungen:
    2.576
    Puh, kalt erwischt. Ich meine die ist von ATMOS. Das müßte ich jetzt beim Verwalter nachfragen, um sicher zu sein.
     
Thema:

Haus-Mieter kündigen wg. unterlassener Pflege

Die Seite wird geladen...

Haus-Mieter kündigen wg. unterlassener Pflege - Ähnliche Themen

  1. Mieter verursacht einen Schaden an der WEG, haftet der Vermieter?

    Mieter verursacht einen Schaden an der WEG, haftet der Vermieter?: Hallo liebe Leute heute eine spannende Frage: Ein Mieter A verursacht grob fahrlässig einen Brand im Hause WEG . Durch eine Zigarrettenkippe im...
  2. Mieter verheimlicht Katzenbesitz

    Mieter verheimlicht Katzenbesitz: Hallo, ich habe seit Anfang des Jahres neue Mieter in der Wohnung.Im Mietvertrag habe ich rein geschrieben: Bei Tierhaltung ist die schriftliche...
  3. to-dos eines Vermieters bei Reduzierung der im Haus lebenden Personen

    to-dos eines Vermieters bei Reduzierung der im Haus lebenden Personen: Hallo zusammen, bin recht frisch als Vermieter unterwegs und mir auch nicht wirklich sicher, ob dieses Thema hier rein gehört. In unserem Haus...
  4. Miet-, Anwalts-, Gerichtsschulden

    Miet-, Anwalts-, Gerichtsschulden: Hallo liebe Forengemeinde, ich bin Vermieter und hatte die letzten 12 Monate einen Riesenärger mit meinen Mietern. Nach Einzug der beiden Mieter...
  5. Wohnung in 4er-WG umbauen

    Wohnung in 4er-WG umbauen: Moin zusammen! Ich bin neu hier im Forum und hoffe mal, dass mein Beitrag hier im richtigen Unterforum landet. Aktuell plane ich mit meinem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden