Haus verkaufen oder Eigentumswohnungen ?

Diskutiere Haus verkaufen oder Eigentumswohnungen ? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo an alle, zunächst einmal ein großes Lob für Euer informatives Forum. Hätte ich das bloß eher gefunden. Hier ist jetzt also mein Problem:...

  1. #1 Emil Eule, 25.08.2006
    Emil Eule

    Emil Eule Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    zunächst einmal ein großes Lob für Euer informatives Forum. Hätte ich das bloß eher gefunden. Hier ist jetzt also mein Problem: (Achtung - länger!)

    Mein Mann und ich haben uns getrennt und im Zuge dessen haben wir nun beschlossen, das uns beiden gehörende Mietshaus (3 Parteien) zu verkaufen. Leider wohnen dort 2 Parteien seit über 30 Jahren, wovon 1 Ehepaar - die zudem auch noch weitläufig mit mir verwandt sind - eine mächtiges Theater machen, seit bekannt wurde, das wir uns mit dem Gedanken ans verkaufen tragen. Das ging dann letztlich soweit, das bei einer Besichtigungsrunde die Interessenten angemacht wurden, denen alle Mißstände gezeigt wurden und wir nicht gerade gut dabei weggekommen sind. Dazu muß ich sagen, seit wir im Besitz dieses Hauses sind, haben wir einen Haufen Geld in Modernisierungen gesteckt, neuer Eingang, neue Garagentore usw. usf.. Kurz, die Interessenten springen natürlich alle ab, weil man diesen Mieter ja nicht kündigen kann. Wir haben versucht, zu einer gütlichen Einigung mit denen zu kommen, Hilfe bei Wohnungssuche, Übernahme der Umzugskosten, alles ohne Erfolg. Jetzt spielen wir mit dem Gedanken, die 3 Wohnungen in Eigentumswohnungen umzuwandeln (Mieter würde kaufen), was kann denn da noch auf uns zukommen ? Ich bin von der Idee nicht so richtig begeistert, mein Mann meint halt, da würde er am wenigsten Schwierigkeiten machen..

    Liebe Grüße
    Emil Eule
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 25.08.2006
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Eule,

    eine "schöne" Geschichte ist das...

    Die Umwandlung in Eigentumswohnungen ist grundsätzlich möglich.

    Die Wohnungen sind den Mietern zu marktüblichen Konditionen bzw. zum Preis, den ein externer Käufer zu zahlen bereit ist, anzubieten, Stichwort Vorkaufsrecht. Sicherlich werden die anderen hier dazu noch etwas schreiben.

    Wenn die Mieter aber so "drauf" sind, wie sie drauf sind, dann werden sie auch Interessenten für die einzelnen Wohnungen das Objekt schlechtreden... Ihr habt dann zwar die Kosten der Aufteilung gehabt, aber seid inhaltlich keinen Schritt weiter.

    Ihr wollt die Wohnungen ja den Mietern nicht schenken, nehme ich an?!

    Letztlich wäre es solchen Mietern nur zu wünschen, wenn sie plötzlich zusammen eine WEG bilden. Glaube mir, es wird ein Drama werden... :wink

    Euch kann man nur raten, den Verkauf an einen überregional tätigen Vertrieb zu geben, so daß ein Interessent gefunden wird, der hauptsächlich (oder gar ausschließlich) nach der Papierform kauft.

    viel Erfolg,
    Christian Martens
     
  4. #3 Emil Eule, 25.08.2006
    Emil Eule

    Emil Eule Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mir wird ganz mulmig.... Naja, die unten wollen ja nun selber kaufen (haben sie zumindest mal gesagt), wieviel Zeit muß ich denn dem Mietern geben, sich überhaupt zu entscheiden, ob sie kaufen wollen oder nicht ? Ich hätte das Ding nämlich schon gerne mal "über die Bühne gebracht"
     
  5. #4 Martens, 25.08.2006
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Eule,

    man kann den Mietern ganz einfach ein Angebot machen oder sie auffordern, selbst eines abzugeben. Völlig ohne Fristen, einfach so.

    Über das Vorkaufsrecht bei frei finanziertem Wohnraum tobt sich 577 BGB aus.

    Wenn ein Kaufvertrag mit einem konkreten Preis und einem konkreten Kaufinteressenten - nicht aus dem Haus - vorliegt, schickt der Notar das an den betreffenden Mieter und gibt ihm eine Frist, innerhalb derer der Mieter sein Vorkaufsrecht ausüben kann.
    Nimmt der Mieter sein Vorkaufsrecht wahr, kauft der Mieter, tut er es nicht, kauft der externe Interessent.

    hoffe geholfen zu haben,
    Christian Martens
     
  6. #5 Emil Eule, 25.08.2006
    Emil Eule

    Emil Eule Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja, vielen lieben Dank. Aber ich hab demnächst bestimmt noch die ein- oder andere Frage.
     
Thema: Haus verkaufen oder Eigentumswohnungen ?
Die Seite wird geladen...

Haus verkaufen oder Eigentumswohnungen ? - Ähnliche Themen

  1. Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen

    Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen: Hallo wir möchten unsere Eigentumswohnung, die seit ungefähr 18 Jahren immer wieder vermietet war verkaufen.Wenn der Käufer nun unseren ehemaligen...
  2. selbst genutzte Eigentumswohnung teilweise untervermieten 1 Zimmer

    selbst genutzte Eigentumswohnung teilweise untervermieten 1 Zimmer: Hallo ich möchte meine selbst genutzte Eigentumswohnung teilweise untervermieten 1 Zimmer davon knapp 12 Quadratmeter groß das Zimmer Darf der...
  3. selbst genutzte Eigentumswohnung und 1 Zimmer untervermieten

    selbst genutzte Eigentumswohnung und 1 Zimmer untervermieten: Hallo ich möchte meine selbst genutzte Eigentumswohnung teilweise untervermieten 1 Zimmer davon knapp 12 Quadratmeter groß das Zimmer Darf der...
  4. Sympathiegeschäft - Verkäufer ist psychisch "gestört"

    Sympathiegeschäft - Verkäufer ist psychisch "gestört": Servus, brauche aus aktuellem Anlass wieder euren schlauen Rat. Hintergrund: Der Nachbar meiner selbstgenutzten ETW (er ist ebenfalls...
  5. Steuer auf Gewinn aus Verkauf?

    Steuer auf Gewinn aus Verkauf?: Hallo, bin neu hier, komme aus dem Hamburger Raum und grüße alle Forums-Mitglieder. Ich richte meine Frage an die "Steuerspezialisten" im Forum....