Haus von Mutter kaufen

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von shortie, 15.07.2013.

  1. #1 shortie, 15.07.2013
    shortie

    shortie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das Haus meiner Mutter muss kernsaniert werden. Leider ist meine Mutter inzwischen Frührentnerin und bekommt keinen passenden Kredit mehr.
    Andererseits ist es ihre und meine "Kinderstube" und weder sie noch ich möchten das Haus abgeben, da es eine super Lage hat.
    Da eine Sanierung bei meinem Einkommen kein Problem darstellt, habe ich überlegt, ihr das Haus abzukaufen, zu sanieren und wieder an sie zu vermieten.

    Jetzt rechne ich schon seit Monaten hin und her und durchstöbere das Internet nach ähnlichen Fällen, bin mir aber nicht sicher, ob ich ihr einfach das Geld als Kredit geben oder es ihr wirklich abkaufen soll.

    Mein Vorstellung:
    Ich kauf ihr das Haus in Form eines Darlehens mit ihr ab. Beispielsweise 100.000 mit 2% Zinsen und 5% Tilgung, damit ich es ihr zu realistischen Lebzeiten zurück zahlen kann.
    Wert des Hauses nach Gutachter ca. 60% vom Gesamtwert, damit hätte ich z.B. 60.000€ Abschreibung über 50 Jahre - also 1200€pro Jahr.
    Ich habe in diversen Beiträgen gesehen, dass ich in diesem Fall sogar die Zinsen für die Abschreibung nutzen darf. Mein Steuerberater hingegen hat das wehement abgelehnt und gemeint, ein Vertrag unter Verwandten hielte in diesem Fall keinem Fremdvergleich statt.
    Kennt jemand Möglichkeiten, nach denen ich die Zinsen unter Verwnadten doch absetzbar sein könnten? Muss z.B eine bestimmte Klausel im Notarvertrag stehen oder darf evtl. etwas bestimmtes nicht drin stehen? Kann ich solche Fragen direkt beim Finanzamt stellen oder zählt das bereits als Steuerberatung?

    Meine Mutter möchte nach der Sanierung gerne eine Mietvertrag auf Lebenszeit, der nur von ihr gekündigt werden kann. Ist sowas in dem Fall zulässig? Darf das im Notarvertrag geregelt sein?

    Wäre mir wirklich eine große Hilfe, wenn jemand einen nützlichen Tipp hätte. Auf meinen Steuerberater kann ich hier anscheinend nicht zählen...


    shortie
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    315
    Zu den Zinsen kann ich Dir sagen, dass es da keinen Freibetrag gibt. Den muss Deine Mutter tatsächlich als Zinseinkünfte ab dem 1. Euro beim Finanzamt angeben.
     
  4. #3 shortie, 15.07.2013
    shortie

    shortie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist mir schon klar, das war aber leider nicht meine Frage. Mein Frage war, ob ich die an meine Mutter gezahlten Zinsen als Abschreibung gelten machen könnte und welche Bedingungen dafür erfüllt sein müssten..
     
  5. #4 sara, 15.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2013
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW
    wenn du die Aussage deines Steuerberaters anzweifelst, dann frag das doch mal den für dich zuständigen Finanzbeamten beim Finanzamt.

    Ob dieses Konstrukt wirklich geht bezweifle ich auch. Aber vielleicht...

    Wichtig ist in dem Punkt aber auch die Miethöhe die deine Mutter dann zahlen soll.
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    315
    Hat Dir Dein Steuerberater einen anderen Tip gegeben was Du machen könntest?

    Ich würde dem Steuerberater schon vertrauen. Wenn das alles nichts bringt, könnte Dir Deine Mutter das Haus überschreiben. Dann könntest Du einen Kredit für die Sarnierung aufnehmen. Mit den Mieteinnahmen müsstest Dusehen, ob die Deine Mutter zahlen möchte.
     
  7. Versus

    Versus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst, falls du keine Geschwister hast, das Haus auch als vorgezogene Erbe von deiner Mutter bekommen. Hierzu würden keine Steuer anfallen. Und dann das Kredit für die Instandsetzung aufnehmen. Was den Mietvertrag angeht bin ich mir nicht sicher ob in Falle einer vorgezogene Erbe noch möglich ist. Wenn du das Haus abkaufst fallen Grunderwerbsteuer an die relativ hoch sind.
     
  8. #7 shortie, 17.07.2013
    shortie

    shortie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Na ja grundsätzlich ist die Konstellation wohl entgegen der Aussage meines Steuerberaters tatsächlich möglich. Siehe z.B: "Quelle: Gestaltende Steuerberatung - Ausgabe 07/1998, Seite 3§"
    Ich habe nur Sorgen, dass am Ende irgendetwas im Notarvertrag steht, an dem sich das Finanzamt stört.
    Der Steuervorteil wäre in jedem Fall sehr gering, weshalb ich mir auch überlege, ihr das Geld einfach zu geben.
    Vor allem fürchte ich, dass der Steuervorteil nach ein paar Jahren sogar negativ wird, da die Zinsen immer geringer, die Miete aber tendenziell immer höher wird. Da würden dann die tatsächlich ja auch anfallenden Zinszahlungen an meine Mutter etwas helfen.
    Mein Steuerberater hatte auch keine Alternative die steuerlich interessant sein könnte.
    Andererseits steigt der Wert nach dem Umbau erheblich an und ich weiß nicht wie es dann in ein paar (vielen) Jahren mit Erben aussieht und rein gesteckt hätte ich bis dahin mehr als genug, da will ich dann nicht auch noch Erbschaftssteuer zahlen müssen.

    @Versus: Grunderwerbssteuer fällt zwischen Eltern und Kindern nicht an, jedoch Notarkosten. Die sind aber durchaus überschaubar bei der Gesamtsumme an Investition.
     
Thema: Haus von Mutter kaufen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haus von mitter abkaufeb

    ,
  2. haus der eltern sanieren kredit

Die Seite wird geladen...

Haus von Mutter kaufen - Ähnliche Themen

  1. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  2. 2 Häuser 1 Grundstück

    2 Häuser 1 Grundstück: Einen schönen Guten Abend, bin gerade neu angemeldet und habe ein paar Fragen an euch. Folgender Sachverhalt liegt vor: Wir sind ein junges...
  3. Verwalter für die eigene Mutter selbst machen

    Verwalter für die eigene Mutter selbst machen: Hallo zusammen, meine Mutter hat eine 3-Familienhaus in welchem Sie selbst wohnt und 2 Wohnungen vermietet sind. Sie ist inzwischen 72 und die...
  4. Außergewöhnliche Zahlungen nach Kauf?

    Außergewöhnliche Zahlungen nach Kauf?: Hallo zusammen, ich habe kürzlich eine Wohnung gekauft. Der Notarvertrag datiert vom Juni 2016, Wohnungsübergabe war zum 01.09.2016. Im...
  5. Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen

    Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen: Guten Tag, ich habe am Freitag einen Notartermin um meine erste Eigetumswohnung zu kaufen. Nun habe ich vom Makler einen Verkaufsvertragsentwurf...