Hausabriss

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Seewald, 29.10.2008.

  1. #1 Seewald, 29.10.2008
    Seewald

    Seewald Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin neu hier und gleich ne Frage:

    ich beabsichtige in den nächsten Wochen eine 1-Zi. Wohnung zu kaufen,
    eine passend günstige ist schon gefunden. Das Haus ist in einem eher
    durchschnittlichen Zustand und andere Eigentümer sagen dass es in ca. 30
    Jahren abgerissen werden wird. Falls es soweit kommt,kriegt man eine
    Entschädigung als Wohnungseigentümer ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 29.10.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    haben die anderen Eigentümer eine Glaskugel? ;)
    Wer weiß was in 30 Jahren ist - warum sollte man heute entscheiden, ein Haus in 30 Jahren abzureißen?

    Wenn dir die Wohnung gehört, hat die niemand ohne dein Einverständnis abzureißen ... da könnte ja jeder kommen und dein Eigentum einfach so zerstören. :stupid
     
  4. #3 Seewald, 29.10.2008
    Seewald

    Seewald Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ein Neuling auf dem Gebiet hmm..

    Falls es trotzdem seitens der Stadt dazu kommen sollte, gibt es eine Entschädigung?
     
  5. #4 Christian, 29.10.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte die Stadt dein Haus/deine Wohnung abreißen?
    Ich hab zwar nicht wirklich viel Ahnung auf dem Gebiet, aber sowas kann ich mir absolut nicht vorstellen ...


    ... lass mich aber gerne eines besseren belehren ;)
     
  6. #5 Seewald, 29.10.2008
    Seewald

    Seewald Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Eine Mitigentümerin sagt, dass eine andere Wohnung im Haus vor der Zwangsversteigerung von einem Gutachter geschätzt wurde und Gutachter meinte das die Benutzbarkeit des Hauses noch für ca. 30 Jahre besteht,danach wird das Haus komplett neusaniert werden müssen was sich nicht rentiert. Deswegen geht er von einem Abriss aus.
     
  7. #6 Christian, 29.10.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe (zusammen mit meinem Vater) ein Haus mit 2 Wohnungen komplett renoviert und z.T. saniert und durch Eigenleistung VIEL Geld gespart - wer weiß, vielleicht belächeln mich ja manche und behaupten, daß sich das für sie nicht gelohnt hätte und sie das Haus abgerissen hätten?

    Ich kann nicht nachvollziehen wie ein Gutachter so etwas 30 Jahre zuvor beurteilen kann. Also, mal ehrlich, darauf würde ich nicht viel geben ... es ist (vielleicht bald) deine Wohnung und nicht die des Gutachters, und wenn der Gutachter noch so fest von einem Abriss in 30 Jahren ausgeht, kann dir das letztendlich egal sein.
     
  8. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Welch ein Unsinn...

    Die Restnutzungsdauer von 30 Jahren ist eine Rechengröße zur Verkehrswertberechnung. Dies bedeutet allerdings nicht, dass das Objekt nach Zeitablauf abgerissen werden müsste. Neue Immobilien werden üblicherweise auf 50 Jahre abgeschrieben. Ist schon mal jemand auf die Idee gekommen, dass ein Haus nach Ablauf der (steuerlichen) Nutzungsdauer von 50 Jahren abgerissen würde?
     
  9. #8 Seewald, 29.10.2008
    Seewald

    Seewald Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Antworten,

    ich dachte schon dass das Haus abgerissen in 30 Jahren weg sein wird,
    naja bin halt ein Laie.

    Noch eine Frage,wenn Ihr erlaubt:

    Laut Hausverwaltung beträgt die gebuchte Instandhaltungsrücklage per 31.12.2007 112.493,01 €. Aufgrund diverser Wohngeldrückstände beträgt der Festgeldbestand aktuell jedoch lediglich 87.024,87 €.

    Bedeutet das dass ich für die fehlenden 25000 auch teilweise aufkommen muss?
     
  10. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Was das unmittelbar bedeutet, hängt von den Beschlüssen der Eigentümer ab.

    In letzter Konsequenz steht der Fehlbetrag nicht zur Verfügung und muss bei Bedarf dann durch die Eigentümer anteilig aufgebracht werden.
     
  11. #10 lostcontrol, 29.10.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    doch, sowas kommt schon mal vor.
    zwangsenteignung und so - z.b. wegen autobahnbau etc. oder flughafen-ausbau.
    gibt's normalerweise aber schöne entschädigungen (erinnerste dich an die filder-bauern und den stuttgarter flughafen-ausbau?).

    ist aber eher selten...
     
  12. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Nein, die Miteigentümer müssen die Summe nicht nachschiessen. Aber die Hausverwaltung halt alles zu unternehmen, das das Geld beigetreiben wird. Sprich Mahnbescheid, Gerichtsvollzieher. Müsste "ihr" aber klar sein. Sollte es nicht beizutreiben sein, kann man es raus streichen. Das muß aber auf der Eigentümerverammlung beschlossen werden.
     
Thema: Hausabriss
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eigentumswohnung hausabriss

    ,
  2. eigentumswohnung haus wird abgerissen

    ,
  3. eigentumswohnung haus abgerissen

    ,
  4. Was passiert mit Eigentumswohnung wenn Haus abgerissen wird,
  5. eigentumswohnung abgerissen,
  6. eigentumswohnung haus abriss,
  7. wohnungseigentuemer hausabriss,
  8. was passiert mit eigentumswohnung bei abriss,
  9. Hausabriss gutachten ,
  10. hausabriss entschädigung,
  11. eigentumswohnung abreissen,
  12. aufwandsentschädigung bei abriss der wohnung,
  13. entschädigung bei hausabriss,
  14. hausabriss eigentumswohnung,
  15. Gutachter für HausAbriss,
  16. warum hausabriss,
  17. entschädigung haus abriss,
  18. haus soll abgerissen werden wer zahlt meine wohnung,
  19. gutachten hausabriss,
  20. eigentumswohnung abriss,
  21. was passiert mit eigentumswohnungen bei abriss,
  22. wohnung gekauft haus abgerissen,
  23. eigentum haus abriss,
  24. eigentumswohnung haus soll abgerissen werden,
  25. eigentumswohnung hausabbruch
Die Seite wird geladen...

Hausabriss - Ähnliche Themen

  1. Hausabriß-Welche Kosten muß Vermieter übernehmen?

    Hausabriß-Welche Kosten muß Vermieter übernehmen?: Hallo, welche Kosten muß der Vermieter übernehmen,wenn er den Mieter aus dem Haus haben will wegen Hausabbruch?Das Haus ist sehr baufällig und...
  2. Kapital schlagen aus geplanten Hausabriss ?

    Kapital schlagen aus geplanten Hausabriss ?: Hallo liebe Forenteilnehmer !!! ein Bekannter meiner Lebensgefährtin wohnt seit etwa 7 Jahren in einem alten Haus (Bj., 1648) das nun...