Hauseigene Waschkücke

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Hermelin, 23.05.2008.

  1. #1 Hermelin, 23.05.2008
    Hermelin

    Hermelin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Wir wohnen seit vielen Jahren in einem Vierfamilienhaus zur Miete. Im Keller des Hauses befindet sich eine hauseigene Waschküche, die bisher von fast allen Mieter benutzt wurde. Da wir da unten zu dritt gewaschen haben und der Raum nicht allzu groß war, gab es ständig Probleme mit dem Aufhängen. Kurz gesagt man kam sich in die Quere. Unser Mietvertrag sieht vor, daß alle Mieter im Hause dort waschen dürfen, was aus Platzgründen nicht mehr funktionierte. Wir haben diesen Teil des Vertrages vor Jahren gekündigt, da uns die Gebühren dafür auch zu hoch wurden. Ich fand eine Alternative und konnte unsere Wäsche kostenlos auf dem Hof auf eigens dafür vorsehendem Aufhängeplatz benutzen.

    Das Haus wurde im letzten Jahr verkauft. Der neue Eigentümer hat kurzerhand die Waschküche abgeschlossen und mit einem neuen Schloß versehen und vor dem Keller eine neue Tür eingebaut, ebenfalls nur vom Besitzer zu öffnen. Niemand kann dort mehr unten hinein. Die Aufhängevorrichtung auf dem Hof wurde entfernt. Wir können nun die Wäsche nirgendwo mehr plazieren. In der Wohnung haben wir keinen Platz dafür. Wir haben den Besitzer mehrfach angesprochen, dieser sagte es sei nun unser Problem, wo wir die Sachen aufhängen können. Ich habe mich auf den Zusatz im Mietvertrag berufen. Er sagte, wir seien selber Schuld, aus der Waschküche ausgetreten zu sein und müßten nun sehen wo wir bleiben. Eine Neuanmeldung für die Benutzung der Waschküche nimmt er nicht an.

    Wie sieht die Lage aus?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 24.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    schlecht. ihr habt auf euer nutzungsrecht der waschküche ja offiziell verzichtet, insofern könnt ihr da auch keine ansprüche erheben. die nutzung des wäscheplatzes im freien war wohl nicht schriftlich geregelt?

    aber vielleicht bringt es was, wenn ihr den eigentümer/vermieter darauf aufmerksam macht, dass das wäschetrocknen in der wohnung nicht empfehlenswert ist, da die dabei austretende feuchtigkeit der schimmelbildung vorschub leistet.
    ich würde auf jeden fall ein entsprechendes schreiben aufsetzen - dann könnt ihr euch hinterher darauf berufen, falls ihr jemals schimmelprobleme bekommen solltet.
     
Thema: Hauseigene Waschkücke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. waschküche abgeschlossen

    ,
  2. aufhängevorrichtung waschküche

    ,
  3. luftfeuchtigkeit im keller waschk

    ,
  4. aufhängevorrichtung waschküchen,
  5. waschküche aufhängevorrichtung