hausfrieden störende nachbarin

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von pet, 12.04.2008.

  1. pet

    pet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich hoffe hier werde ich geholfen :help :gehtnicht

    wir (20 parteien haus) haben einen faulen apfel in unserer mitte. frau X macht uns allen (incl. vermieterin) das leben zur hölle.
    warum unsere vermieterin diese noch nicht mit kündigung/räumungsklage vor die tür gesetzt hat, weiss keiner ...

    jetzt haben wir anderen mieter beschlossen, wir stehen unserer vermieterin bei und wollen ihr helfen.

    besagte frau X zahlt nur sporadisch nebenkosten, nörgelt ständig an den hausmeistertätigkeiten rum und will bei jeder nebenkostenabrechnugn eine neue auflistung über die tätigkeit des hausmeisters. es sind ja immer die gleichen tätigkeiten und der hausmeister (wohnt in unserem haus, ist rentner) macht dies nebenbei.
    er ist viel günstiger und engagierter als jeder hausmeisterdienst.

    welche möglichkeit haben wir anderen unserer vermieterin zu helfen?
    können wir gar selbst gegen frau X was unternehmen?

    wir befürchten nämlich, dass unser hausmeister hinwerfen wird und das wollen wir nicht, denn ein hausmeisterservice ist allen viel zu teuer.

    achja, frau X hat den ganzen tag nichts zu tun (hartz IV) und ihr ist es somit egal wir hoch die kosten für die wohnung steigen.

    für schnelle hilfe/antworten wäre ich sehr dankbar.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 13.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich denke gegen die kritik an der ausführung der hausmeistertätigkeiten könnt ihr nichts machen. tatsächlich müsste ein hausmeister ja wirklich seine tätigkeiten akribisch auflisten (schon weil man exakt unterscheiden können muss zwischen instandhaltung, reparatur und "echten" hausmeistertätigkeiten, z.b.: das austauschen einer glühbirne darf nicht abgerechnet werden, das mähen des rasens, rausstellen der mülltonnen, kehren des bürgersteigs etc. aber sehr wohl).
    allerdings muss diese akribisch geführte liste keinesfalls in der betriebskostenabrechnung auftauchen - da ist der schlussbetrag völlig ausreichend. die mieter können zwar auf verlangen die unterlagen beim vermieter einsehen (bzw. in ausnahmefällen in kopie verlangen), aber ich glaube auch da reicht die schlussrechnung. wenn z.b. eine heizungswartung vorgenommen wird, bekommt man ja auch als vermieter nicht eine exakte liste wielange es gedauert hat hebelchen A zu ölen oder zuleitung B zu reinigen...

    das dürfte so nicht richtig sein, denn: wenn die kosten für ihre wohnung zu sehr steigen, wird frau X sich eine andere wohnung suchen müssen. die ARGE (oder wie auch immer das zuständige amt bei euch heisst) bezahlt wohngeld nur bis zu einem bestimmten satz bzw. bezahlt nur für eine "angemessene" wohnung.

    ich denke es sieht schlecht aus auf dieser schiene. frau X verlangt ja nur informationen, die ihr auch laut gesetz auch zustehen. vielleicht braucht sie diese ja auch tatsächlich für das amt (die ARGE kann ganz schön zickig werden bezüglich der betriebskosten, und übernimmt womöglich nicht alle kosten - z.b. werden ja auch die kosten für gemeinschaftsantenne/kabel nicht übernommen).

    ihr werdet euch wohl etwas anderes einfallen lassen müssen um frau X loszuwerden - hält sie sich denn immer auch schön brav an die hausordnung? sind fernseher/radio/musikanlage auch tatsächlich nur auf zimmerlautstärke gedreht? stehen sachen von ihr auf dem gemeinsamen hausflur/im treppenhaus?
    beim stöbern in diesem forum werdet ihr sicherlich diverse hinweise finden, welche verstösse gegen die hausordnung bzw. gegen den mietvertrag eine kündigung herbeiführen können - aber beachtet dabei, dass die anderen mieter sich dann wirklich superkorrekt verhalten müssen...
     
  4. pet

    pet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    erst mal danke für deine antwort....

    die kabelgebühren zahlt sie ja auch nicht und hat diesen anschluss jetzt gekündigt bekommen.

    mit der lautstärke von den gerätschaften wäre ihr beizukommen - danke für den tipp - denn wenn sie tv schaut dann hören wir alle mit und nicht jeder von uns mag die volksmusiksendung :motzki

    es ist ja nicht so, dass wir nicht wissen, dass sie einen anspruch auf die offenlegung dieser informationen hat, aber gleich wegen jeder abrechnung zum mieterschutz zu rennen :stupid
    sie fragt ja nicht mal selbst nach ob sie es einsehen kann.

    wenn ich die kosten von unseren jetzigem hausmeister 400€ gegen die kosten eines hausmeisterservices und die dortigen leistungen stelle, dann geht mir einfach die galle über :wand:
    sie muss doch auch wissen, dass ein solcher service weniger leistung aber mehr geld bekommt.

    wir haben uns jetzt alle für eine mieterversammlung entschieden, weil es so einfach nicht weitergehen kann.
     
  5. #4 lostcontrol, 13.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    *ggg* - dann fangt mal schön an ein entsprechendes vollständiges und kontinuierliches protokoll zu erstellen. allerdings ist das ist superzäh und kann trotzdem angefochten werden (weil die wenigsten ja ein gerät zur lautstärkemessung besitzen).

    ich fürchte eine mieterversammlung wird da nichts bringen.
    selbst wenn ihr alle beschliesst "die frau muss weg" und das dem vermieter mitteilt, und der dann ebenfalls der meinung ist "die frau muss ausziehen" - es braucht immernoch eine begründung für eine kündigung. und leider reicht dafür eine demokratische abstimmung in einer mieterversammlung nicht...
    aber sicherlich kann eine mieterversammlung zu einer guten hausgemeinschaft beitragen, und das kann ja grundsätzlich mal nicht schaden (nicht vergessen frau X einzuladen!).
     
  6. pet

    pet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hab ich mir gerade im i-net besorgt :lol

    genau, dann haben wir alle spass :lol

    der aushang hängt und die kündigung unseres hausmeister wg. der dauernden schikane haben wir alle heute im briefkasten gehabt :heul

    kann man sich als mieter eigentlich bei einem mieterschutz gegen einen anderen mieter hilfe holen :?

    denn würde ja mieterschutz (ihrer) gegen mieterschutz (der anderen) gehen :D
     
  7. #6 lostcontrol, 13.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich meinte das durchaus ernst. auch wenn's euch vielleicht nicht so gut gefällt...
    vielleicht kann man frau X ja auch auf diesem (doch etwas freundlicheren) weg beibringen, dass ihr hyperkorrektes verhalten nicht auf gegenliebe bei den anderen mietern stösst und dass sie im sinne einer freundlichen hausgemeinschaft sich doch bitte ein bisschen zurücknehmen soll.
    es soll ja doch möglich sein, manche dinge auf einem rein menschlichen weg zu lösen.
    aber lasst das ganze bitte bitte nicht zu einer art "strafgericht" ausarten bei dem ihr alle auf frau X einbrüllt - das würde die fronten dann nur noch mehr verhärten...
    vielleicht ist sie ja der meinung sie tut euch allen etwas gutes, wenn sie "superkorrekte" betriebskostenabrechnungen einfordert und ist sich garnicht bewusst, wie unbeliebt sie sich damit bei euch macht.
     
  8. pet

    pet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    nein um himmels willen, wir werden ihr schon sachlich entgegentreten, aber bisher sind alle versuche des redens bei ihr auf taube ohren gestossen - wie schon oben geschrieben, ist die situation ja nicht neu.

    wir haben diesen bei jeder!!!! nebenkostenabrechnung und das jetzt seit ca. 6 jahren......
    also du siehst, wir haben unsere mittel (reden, briefe und sogar einen schlichter) ausgeschöpft.

    sie ist da sehr...wie soll ich sagen....beratungsresistent.

    wir wissen ja auch, dass es ihr recht ist, aber doch bitte nicht auf kosten von uns allen und darauf wird es rauslaufen; der alte hausmeister geht, der service kommt und wir haben die mehrkosten an der backe.....ihr ist es egal, sie muss es ja nicht selbst zahlen.

    und das ist das, was uns auf die palme bringt.

    vielleicht wird sie einsichtiger, wenn sie deutlich sieht und zu spüren bekommt (verbal nicht körperlich), dass wir uns sowas auch nicht gefallen lassen....

    aber trotzdem nochmal danke :Blumen
    für die tipps und anregungen.
     
  9. pet

    pet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    da fällt mir noch eine frage zum thema ein....da sie ja den hausfrieden erheblich stört....könnten wir doch die miete mindern, oder????

    dann wäre die vermieterin gezwungen rechtliche schritte einzuleiten, wir denken nämlich, dass sie sich davor scheut oder angst hat.
     
  10. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    du wi9llst wegen einen gestörten Hausfrieden die Miete mindern? Grundsätzlich ist minderung möglich, jedoch sollte man vorher darüber nachdenken, was das bringen kann.
    1. ein gestörter Hausfrieden ist offiziell kein Minderungsgrund.
    2. Ohne Anwalt wird das eine heikle Sache. Also Anwalt einschalten, der kann dann die Prozentwerte realistisch einsschätzen. ich tippe mal auf 1-2% mit viel Wohlwollen.

    Ich halte es jedoch für zweifelhaft, wenn ein Mieter mindern will, damit die Rechte eines anderen Mieters beschnitten werden.
     
  11. pet

    pet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    und wir haben wieder das gleiche problem

    wie man an meinem thread aus 2008 sieht, sind wie die dame noch nicht los.

    sie hatte sich vor 2 jahren kurzzeitig darauf eingelassen, dass sie auszieht, aber dann alles wieder verworfen.

    jetzt haben wir das gleiche problem wie immer (siehe ausgangsposting) und ich bin nun auf der suche nach einem "netten" anwalt in frankfurt am main.

    könnt ihr mir hier evtl. einen nennen? den letzten, den unsere vermieterin beauftragt hat, war ....sagen wie mal so....sehr nett *grumml*

    es wäre super, wenn ihr mir hier helfen könntet.

    lieben dank und ein schönes pfingstwochenende
    pet
     
  12. #11 Unregistriert, 21.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Was soll denn der Anwalt machen? Ihr sagen, das sie die Belege nicht überprüfen soll, weil es nervt?
     
  13. utaly

    utaly Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
Thema: hausfrieden störende nachbarin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gestörter hausfrieden

    ,
  2. störende mieter

    ,
  3. wie werde ich störende mieter los

    ,
  4. wenn mieter hausfrieden stört,
  5. dauernd störender mieter,
  6. nachbarin hetzt,
  7. mitmieter terrorisiert,
  8. hausfrieden,
  9. nachbarin terrorisiert,
  10. störende mitmieter,
  11. nachbarin terrorisiert hausgemeinschaft räumungsklage,
  12. mieter hetzen ständig gegen eigentümer im haus,
  13. ständig nörgelnde mieter,
  14. gestörter hausfrieden mietern,
  15. Hausfrieden gestörter,
  16. nörgeln störung des hausfriedens?,
  17. Vermieter den Hausfrieden erheblich stört,
  18. nachbarin terroriesiert haUSGEMEINSCHAFT,
  19. Was fällt unter den Begriff Hausfrieden gestört,
  20. mieter stört ständig den hausfrieden,
  21. nachbarin hetzt gegen uns,
  22. wann stört man den hausfrieden,
  23. nachbarin terrorisiert uns,
  24. mieter terrorisiert das ganze haus,
  25. ein-mieter-hetzt-alle-im-haus-auf
Die Seite wird geladen...

hausfrieden störende nachbarin - Ähnliche Themen

  1. Avatare - war: Pelletheizung - störender Lärm bis in die 1. Etage

    Avatare - war: Pelletheizung - störender Lärm bis in die 1. Etage: Ich finde, das"Logo" sieht ekelig aus. Werde hier Mumien verheizt?
  2. Pelletheizung - störender Lärm bis in die 1. Etage

    Pelletheizung - störender Lärm bis in die 1. Etage: Hallo zusammen, im Keller unseres Mehrfamilienhauses ist eine Pelletheizung installiert, die immer um ca. 8:36 Uhr und am Nachmittag die Pellets...
  3. Kündigung gestörter Hausfrieden

    Kündigung gestörter Hausfrieden: Liebes Forum, ich bin recht neu in Vermietungsangelegenheiten und auch etwas überfordert gebe ich zu. Meine Mutter hat mir ein Mietshaus...
  4. Nachbarin friert wegen mir

    Nachbarin friert wegen mir: Also es scheint zu funktionieren , meine Nachbarin meinte neulich zu mir ob ich es auch nicht warm kriege in der Wohnung Ihr ist zu kalt. Seid...
  5. Nachbarin stellt Müll vor ihre Wohnungstür

    Nachbarin stellt Müll vor ihre Wohnungstür: Im Prinzip auch ok,wenn se ihn gleich runterbringen würde. Aber nein,seit Montag abend stehen jetzt 2 Waschmittelflaschen seit gstern noch...