Hausgeld was muss ich zahlen als Eigentümer??

Diskutiere Hausgeld was muss ich zahlen als Eigentümer?? im Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan Forum im Bereich Wohnungseigentum; Ich werde mir eine Eigentumswohnung kaufen, wo ein Mieter drinne ist . 400 Euro Miete 61 Euro betriebskosten Was ist mit dem Haus Geld? Dieses...

  1. #1 Habilinho, 16.07.2017
    Habilinho

    Habilinho Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde mir eine Eigentumswohnung kaufen, wo ein Mieter drinne ist .

    400 Euro Miete
    61 Euro betriebskosten

    Was ist mit dem Haus Geld?
    Dieses Geld für diese Rücklagen??
    Muss ich das als Eigentümer zahlen oder der Mieter??
    Habe da ne Abrechnung bekommen.
    Aber ich weiß nicht was ich da zahlen muss monatlich oder so .
    Kennt sich jemand da aus bitte um Hilfe IMG_3229.jpg IMG_3231.jpg


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 16.07.2017
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    410
    Die Sache ist ganz einfach.
    Bußgeld (darin ist i.d.R. die Zuführung zur Instandhaltungsrücklage enthalten) zahlst du als Eigentümer.
    Einiges davon kannst du dir von deinem Mieter wieder holen, anderes nicht.
    Der Eigentümergemeinschaft gegenüber bist jedoch IMMER du zur Zahlung verpflichtet, auch wenn die Wohnung leer steht, oder der Mieter nicht zählt, oder ........ .
     
  4. #3 BHShuber, 16.07.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.250
    Zustimmungen:
    1.858
    Ort:
    München
    Hallo,

    als Wohnungseigentümer gehst du erst einmal mit der monatlich festgelegten Hausgeldzahlung in Vorleistung und zwar mit allem was da drauf steht!

    Die umlagefähigen Neben- Betriebs- und Heizkosten verrechnet man mir den Vorauszahlungen des Mieters.

    Ich rate hier in diesem Fall sich fachkundigen Rat einzuholen, denn offensichtlich hat man keinerlei Schimmer was da auf einen zukommt, eventuell macht die Hausverwaltung auch Mietverwaltung und Abrechnungsdienstleistungen, lieber ein paar Kröten dafür zahlen und Ärger aus dem Weg.

    Gruß
    BHShuber
     
    SingleBells, immobiliensammler, anitari und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 Habilinho, 16.07.2017
    Habilinho

    Habilinho Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel ist den jetzt das hausgeld?? Steht das nicht mit drauf??[​IMG][​IMG]


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  6. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    622
    Ort:
    Stuttgart
    Das müsste auf einer anderen Seite stehen.
     
  7. #6 Habilinho, 16.07.2017
    Habilinho

    Habilinho Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hmm wo den ??


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  8. #7 anitari, 16.07.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    959
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Wie oft willst Du die Bilder noch einstellen? Als Eigentümer zahlst Du alles. Die mit (*) gekennzeichneten Posten sind die auf den Mieter umlegbaren. Dazu kommt noch die Grundsteuer.

    Hausgeld setzt sich zusammen aus den Betriebskosten gem. § 1 und § 2 Betriebskostenverordnung.
     
    BHShuber gefällt das.
  9. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    622
    Ort:
    Stuttgart
    Naja du hast ja mehr als die zwei Seiten bekommen, also einfach mal hinsetzen und Satz für Satz durchlesen.
     
  10. #9 anitari, 16.07.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    959
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Wehe Du fragst jetzt wie viel das monatlich ist:sauer030:
     

    Anhänge:

    BHShuber gefällt das.
  11. #10 Habilinho, 16.07.2017
    Habilinho

    Habilinho Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Haha nein aber so ein Betrag als hausgeld sehe ich zum ersten Mal


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  12. #11 Habilinho, 16.07.2017
    Habilinho

    Habilinho Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ist das im Jahr


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  13. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    622
    Ort:
    Stuttgart
    Ja selbstverständlich im Jahr.

    :sauer030:
     
  14. #13 Habilinho, 16.07.2017
    Habilinho

    Habilinho Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Okay dann ist es ja nicht schlecht


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  15. #14 Habilinho, 16.07.2017
    Habilinho

    Habilinho Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich von dem Geld nix auf den Mieter schieben


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  16. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    622
    Ort:
    Stuttgart
    Das wurde Dir bereits weiter oben erklärt.
    Sicher dass eine vermietet ETW für dich sinnvoll ist?
     
    BHShuber, Berny, dots und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #16 Habilinho, 16.07.2017
    Habilinho

    Habilinho Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ja würde ja gerne so in 2-3jahren selber einziehen


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  18. #17 immobiliensammler, 16.07.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    3.064
    Zustimmungen:
    1.851
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ganz ehrlich, entweder willst Du uns veralbern oder Du solltest Dir eine zusätzliche Hausverwaltung für die Sondereigentumsverwaltung suchen, kostet erfahrungsgemäß zwischen 20 und 30 Euro pro Monat.

    Übrigens: Das monatlich zu zahlende Hausgeld steht nicht auf der Hausgeldabrechnung, sondern auf einem Stück Papier, auf dem oben Wirtschaftsplan steht (Du musst den jetzt nicht auch noch reinstellen)
     
    SingleBells, dots, anitari und 2 anderen gefällt das.
  19. #18 Habilinho, 16.07.2017
    Habilinho

    Habilinho Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Achso okay dann schau ich mal Nach dem schreiben


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  20. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Melanie123, 16.07.2017
    Melanie123

    Melanie123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    61
    In der vergangenen Periode betrug das Hausgeld 207 €/Monat, dazu kommt noch die Grundsteuer, die Du zahlst, die aber grundsätzlich umlagefähig ist. Das bedeutet, dass Du Dir das Geld genau dann vom Mieter über die Nebenkostenabrechnung zurückholen kannst, wenn dies im Mietvertrag vorgesehen ist.
    Hier sind die Betriebskosten jedoch mit 61 € viel zu niedrig angesetzt.
    Die Summe der umlagefähigen Kosten* betragen 95,25 €, dazu kommt die Grundsteuer.
    Bedeutet, dass Du jeden Monat als Vermieter ca. 40 € mehr zahlst, als bei optimalem Mietvertrag und geltender Rechtslage erforderlich.
    Warum das so ist, würde ich an Deiner Stelle überprüfen.
    Möglichkeiten:
    -der Mietvertrag gibt es nicht her. Insbesondere, wenn Kabel, Gartenpflege und Hausreinigung (als die großen Positionen von 413 €/Jahr nicht vorgesehen sind). Da könnte man in eine Kaufpreisverhandlung einsteigen.
    -der Vermieter hat bei der Nebenkostenabrechnung einiges vergessen. Grundsteuer bietet sich da regelmäßig an.
    -die 61 € sind eine Vorauszahlung und der Mieter zahlt jedes Jahr brav 480 € nach (eher unwahrscheinlich)
    Ich würde mir die letzten Nebenkostenabrechnungen und den Mietvertrag ansehen, um da Klarheit zu bekommen.
     
  22. #20 Habilinho, 16.07.2017
    Habilinho

    Habilinho Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0


    Hmm es glaube es liegt daran das die Mieter seit 1970 drine sind.
    Ich darf die auch nicht auf Eigenbedarf kündigen
    Hmm


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
Thema:

Hausgeld was muss ich zahlen als Eigentümer??

Die Seite wird geladen...

Hausgeld was muss ich zahlen als Eigentümer?? - Ähnliche Themen

  1. Mietminderung bei neu Eigentümer?

    Mietminderung bei neu Eigentümer?: Hallo zusammen, ich habe mir anfangs des Jahres ein Objekt erworben mit 8 WE. Seitdem ich der neue Eigentümer bin kriege ich ständig Briefe und...
  2. Muss ich Spekulationssteuer zahlen??

    Muss ich Spekulationssteuer zahlen??: Hallo, Ich habe etwas von einer Spekulationsfrist gehört. Wenn man länger als zehn Jahre die Wohnung besitzt, müsste ich keine Steuern beim...
  3. Haftung des Eigentümers für Mieterverschulden

    Haftung des Eigentümers für Mieterverschulden: Hallo zusammen, eine etwas spezielle Frage, ich weiß auch nicht, ob dieses Unterforum passt. Der Wagen meines Problemmieters wird von ihm nach...
  4. Zugefrorenes Rohr- Wer muss zahlen?

    Zugefrorenes Rohr- Wer muss zahlen?: Hallo zusammen, ich weiß noch nicht wo ich das Thema zuordnen kann. Daher probiere ich das mal hier zu platzieren. Ich bin Vermieter einer...