Hausgeld zu unrecht gezahlt?!?

Diskutiere Hausgeld zu unrecht gezahlt?!? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo Forum, habe eine Frage und hoffe Ihr könnt mir helfen! :-) Habe im April 08 eine Wohnung ersteigert. (Zwangsversteigerung) Die...

  1. #1 Mannheimer, 31.07.2008
    Mannheimer

    Mannheimer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    habe eine Frage und hoffe Ihr könnt mir helfen! :-)

    Habe im April 08 eine Wohnung ersteigert. (Zwangsversteigerung)

    Die Eigentumsänderung im Grundbuch fand am 16.7.08 statt. (Datum des Schreibens von der Landesoberkasse Baden-Württemberg)

    Laut Schreiben der Hausverwaltung muß ich ab dem 01.05.08 Hausgeld zahlen, was ich auch gemacht habe...

    Bei einem Kauf einer Wohnung muß man ja das Hausgeld erst mit der Eigentumsänderung im Grundbuch zahlen. Gilt dies auch für eine ersteigerte Wohnung?

    Bin ich richtig wenn ich denke dass ich ein Recht auf die Rückzahlung der 2,5 Monate Hausgeld von der Hausverwaltung habe?

    Ich muß ja erst ab dem 16.07.08 Hausgeld zahlen oder?!?

    Vielen Dank und freundliche Grüße @all!!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bingo

    Bingo Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodenseekreis
    Bei einer Zwangsversteigerung ist man ab Zuschlagsdatum sofort Eigentümer mit allen Rechten und Pflichten. In diesem Fall ist die Hausgeldforderung ab April in Ordnung.
     
  4. #3 pragmatiker, 31.07.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    völlig korrekt.
     
  5. #4 Baddy1989, 03.09.2011
    Baddy1989

    Baddy1989 Gast

    Ist das so?

    Ich habe schon mehrere meinungen gehört, ich selbst habe am 11.03.2011 eine Eigentumswohnug aus einer Zwangsversteigerung ersteigert und bezahle seit dem Zuschlag Hausgeld. Gehört habe ich schon öfters das es erst ab Grundbucheintrag zu Zahlen sein muss. nun meine Frage wo kann man genau nach lesen wo es steht ob Zuschlag oder Grundbucheinragung! danke
     
  6. #5 Unregistriert, 03.09.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ab wann bin ich Eigentümer

    Hinweise für Zwangsversteigerungen (Niedersachsen)
    Zitat:

    Ab wann bin ich Eigentümer ?

    Ganz wichtig ist, dass das Eigentum mit der Erteilung des Zuschlags auf Sie als Ersteher übergeht mit allen Rechten und Pflichten - nicht erst mit der Eintragung im Grundbuch, dies ist nur noch eine Berichtigung! Bevor man allzu große Veränderungen am Versteigerungsobjekt vornimmt oder große Summen investiert, sollte man im Zweifel auf die Rechtskraft des Zuschlagsbeschlusses warten, um jedes Risiko auszuschließen.

    Zitatende
    Ist eindeutig genug wie ich finde.
    VG
     
Thema: Hausgeld zu unrecht gezahlt?!?
Die Seite wird geladen...

Hausgeld zu unrecht gezahlt?!? - Ähnliche Themen

  1. Grundsteuer Doppelbelastung | Wirtschaftsplan & Hausgeld

    Grundsteuer Doppelbelastung | Wirtschaftsplan & Hausgeld: Hallo liebe Gemeinde... - ich habe eine ETW (90m2) erworben und besitze diese seit ca. 1 Jahr. - der Verwalter wurde nicht mit der Verwaltung...
  2. Anlage V Hausgeld

    Anlage V Hausgeld: Ich habe eine Frage, bei der ich mir trotz langem Suchen nicht sicher bin: ich Vermiete eine ETW. Monatlich bezahle ich das Hausgeld an die...
  3. Mietminderung oder zu wenig gezahlte Miete?

    Mietminderung oder zu wenig gezahlte Miete?: Hallo, zwei Fragen zu folgendem Fall: Ein Mieter überweist plötzlich ca. 7% weniger Miete. Er hat in der Vergangenheit mehrere Lappalienprobleme...
  4. Verwaltung vergisst Hausgeld einzuziehen

    Verwaltung vergisst Hausgeld einzuziehen: Hallo, Mitte 2015 bin ich durch Erwerb einer ETW in eine ETG eingetreten und die Hausverwaltung hat trotz mehrfacher Nachfrage meinerseits kein...