Hausgeldabrechnung 2013 noch nicht erstellt/ Abrechnung erst nach 9 Monaten

Diskutiere Hausgeldabrechnung 2013 noch nicht erstellt/ Abrechnung erst nach 9 Monaten im Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo an alle, seit ende letzten Jahres (Dez 2013) haben wir einen neuen Verwalter. Laut dem Verwaltervertrag ist er dazu verpflichtet innerhalb...

  1. #1 Maverick3, 17.09.2014
    Maverick3

    Maverick3 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    6
    Hallo an alle,
    seit ende letzten Jahres (Dez 2013) haben wir einen neuen Verwalter.
    Laut dem Verwaltervertrag ist er dazu verpflichtet innerhalb der ersten 9 Monate nach Ende des Abrechnungszeitraumes die Abrechnung zu erstellen. Abrechnungszeitraum ist das Kalenderjahr.

    Nun habe ich hierzu ein paar Fragen:
    1) 9 Monate erscheinen mir etwas lang. Laut BGH sollte die Abrechnung spätestens 6 Monate nach Abrechnungszeitraum worligene (wenn im Verwaltervertrag keine anderen Fristen angeben sind!). Welche Möglichkeiten haben wir hier den VErwalter zu einer früheren Abrechnung zu verpflichten. Der Verwalter weigert sich bis dato mit der Begründung, dass die Abrechnung der Heizkosten immer so lange auf sich warten lässt. (Die Ablesunge erfolgt regelmässig im Dezember)

    2) Bis dato haben wir noch keine Information über die Jahresabrechnung für 2013 erhalten. Muss die Abrechnung innerhalb der 9 Monate vorgelegt werden (= mit der Einladung zur Eigentümerversammlung) oder muss die Abrechnung innerhalb der 9 Monate schon von der Eigetnümerversammlung genehmigt worden sein? Eine Einladung zur Eigentümerversammlung haben wir bis dato noch nicht erhalten.

    Vielen Dank für die Hilfe.

    Grüsse

    Tommytom2002
     
  2. Anzeige

  3. #2 BHShuber, 17.09.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    alles Fordern hilft nicht...............

    Hallo,

    alles Fordern hilft in diesem Fall unter Umständen gar nix, wenn es in der Tat so wäre, dass zu Erstellung der Hausgeldabrechnung nicht alle erforderlichen Unterlagen und Daten zur Verfügung stehen.

    Man gehe davon aus, dass diese Hausgeldabrechnung auch korrekt sein soll, in manchen Fällen ist das mal eben so, da hilft auch jegliche Verpflichtung nicht weiter.

    Gruß

    BHShuber
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    4.118
    Das gilt es zu ändern. Notfalls muss man daran eben das Abrechnungsjahr anpassen. Jedenfalls ist ohne Ablesung keine Abrechnung möglich - was eigentlich einleuchten sollte ...
     
  5. #4 PHinske, 17.09.2014
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    94
    Wer unterschreibt solche Verträge?

    Eigentlich sind es die Eigentümer ja auch selbst schuld, wenn sie Verträge unterschreiben, die für sie ungünstig sind.

    Nach § 28 WEG ist die Abrechnung nach Ende des Abrechnungszeitraums zu erstellen.
    Das wäre innerhalb von 3, spätestens aber nach 6 Monaten sollte die Eigentümerversammlung über den Abrechnungsentwurf des Verwalters beschließen. September oder gar Dezember ist jedenfalls gräußlich spät.
    In den Vertrag hätte gehört: Spätestens im Mai oder Juni!

    Schau doch mal, welcher Abrechnungszeitraum bei der vorigen Heizkostenabrechnung zu Grunde gelegt war und zu welchem Zeitpunkt die Ablesung erfolgt ist!
    Nach deinen Schilderungen müsste ja dann erst im Dezember 2013 abgelesen worden sein, wieviel ihr vom 01.01.2012 bis zum 31.12.2012 (!) verbraucht habt.
    Irgendwie ist das ganz schön schräg und sicherlich änderbar.
    Welchen Energieträger habt ihr?

    Die Durchführung der Abrechnung ist natürlich auch davon abhängig, ob und wann der Verwalter dem Abrechnungsdienst die notwendigen Daten übermittelt. (Also Kosten der verbrauchten Brennstoffe, Kosten des Betriebsstroms, der Wartung usw.) HIERAN könnte die späte Abrechnung der Heizkosten AUCH liegen!
    Frag den Verwalter einfach, was genau noch fehlt, damit die Heizkostenabrechnung fertiggestellt werden kann.

    Ansonsten würde ich das Thema der späten Abrechnung auch mal sofort als TOP zur nächsten Versammlung anmelden, damit man darüber mal diskutieren kann.

    MfG PHinske
     
  6. #5 Fremdling, 18.09.2014
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    541
    Der neue Verwalter handelt somit vertragskonform, wenn er die HGA 2013 bis zum 30.09.2014 erstellt (und spätestens daran anschließend zeitnahe die Versammlung einberuft). Existiert ein Beirat, würde dessen ordentliche Belegprüfung nach HGA-Erstellung auch noch Zeit benötigen.

    Zunächst stellt die Übernahme der Verwaltung vom Vorverwalter zum Ultimo 2013 und damit die korrekte Erfassung aller Vorgänge des Jahres 2013 eine Sondersituation dar, die Teil des Verzögerungsgrundes sein könnte und für die Abrechnungsjahre 2014 ff nicht mehr anfällt.

    Verstand ich so: Ablesung für Jahr 2013 im Dez. 2013. Soll die Heizkostenabrechnung einziger Verzögerungsgrund sein, wäre der Zeitpunkt für die Schaffung der Voraussetzungen für die Abrechnung (Verbrauchsdatenlieferung durch den Verwalter) und die anschließende Datenlieferung des Dienstleisters mit den Abrechnungsdaten interessant sowie der Zeitaufwand, den der Verwalter zur EDV-Pflege mit den Daten benötigt. Normalerweise könnte alles im ersten Kalender-Quartal erledigt sein. Ob es durch die Verwaltungsübernahme diesbezügliche Besonderheiten gibt, lässt sich beim Verwalter erfragen.

    Die Einladungen zur Versammlung 2014 könnten nach bisheriger Schilderung mit 14-tägiger Frist also für einen Tag im Oktober 2014 eingehen.
     
  7. ika

    ika Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Es soll schon vorgekommen sein, dass man auf eine korrekte Heizkostenabrechnung durch den beauftragten Dienstleister bis Oktober hat warten müssen.
     
Thema:

Hausgeldabrechnung 2013 noch nicht erstellt/ Abrechnung erst nach 9 Monaten

Die Seite wird geladen...

Hausgeldabrechnung 2013 noch nicht erstellt/ Abrechnung erst nach 9 Monaten - Ähnliche Themen

  1. finale Vermietung in 6 Monaten, während Bauphase anderer Mieter ....

    finale Vermietung in 6 Monaten, während Bauphase anderer Mieter ....: Hallo, bin neu, auch überhaupt als Vermieter. Hintergrund: Altes großes Haus auf dem Land gekauft. Eine der Wohnungen soll saniert werden, wird...
  2. Mieterhöhung in Berlin erst am 18.06.2019 erhalten

    Mieterhöhung in Berlin erst am 18.06.2019 erhalten: Guten Tag, ich habe eine Mieterhöhung am 18.06. erhalten. Die Mieterhöhung ist nach aktueller Rechtsprechung in Ordnung. Da in Berlin jedoch...
  3. Nutzungsentschädigung bestimmen - wie viele Tage hat ein Monat im rechtlichen Sinn?

    Nutzungsentschädigung bestimmen - wie viele Tage hat ein Monat im rechtlichen Sinn?: Guten Abend zusammen, für 31 Tage ist mir mein ehemaliger Mieter nutzungsentschädigungspflichtig. Das Mietverhältnis wurde zum 30.06. gekündigt,...
  4. Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung

    Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung: Ende Juni erhielt ich die Betriebskostenabrechnung 2018 von der Hausverwaltung. Da ich zum Jahresende den Schreibtisch voll habe und nicht mehr...
  5. Kaltwasser abrechnen. Nach Verbrauch?

    Kaltwasser abrechnen. Nach Verbrauch?: Wenn sich in einem Haus mehrere Wohnungen befinden, jedoch nur ein Teil - sagen wir mal 40% - mit Kaltwasserzählern ausgestattet sind, konnte man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden