Hausgeldabrechnung / Tag der Fälligkeit ?

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von berlinbummel, 13.06.2008.

  1. #1 berlinbummel, 13.06.2008
    berlinbummel

    berlinbummel Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    heute bekam ich Post von der Hausverwaltung meiner vermieteten ETW. Die Wohnung habe ich im Oktober 2006 gekauft und im Vertrag war der 1.12.2006 als Lastenübernahme / Übergabe.
    Da die Wohnung jedoch zwangsverwaltet wurde und mit der ZV es Ärger gab, wurde die Lastenübernahme dann auf den 1.3. verschoben und so auch mit der Verwaltung bekanntgegeben. Die Zwangsverwalterin hat die Hausgelder bis Februar 2007 aus der Zwangsverwaltung bezahlt, ab 01.03. hat die Hausverwaltung dann die Hausgelder bei mir abgebucht.
    Jetzt bekomme ich die Abrechnung 2007 und die Hausverwaltung schreibt mir, dass bei einer Wohngeldabrechnung rechtlich immer derjenige Schuldner der Abrechnung (Guthaben oder Nachzahlung) ist, der zum Zeitpunkt der Fälligkeit (Anmerkung von mir: das Wort Fälligkeit ist unterstrichen, warum weiß ich nicht) der Abrechnung im Grundbuch eingetragene Eigentümer ist.

    Für die Zeit von Januar 2007 und Februar 2007 hat der Verwalter auch schon eine anteilige Abrechnung geschrieben, aber um die Eintreibung beim Voreigentümer solle ich mich bemühen, weil ich der eingetragene Eigentümer bin.

    Meine Frage: Welcher Tag (Datum) ist denn der Fälligkeitstag einer A? In der Abrechnung steht: Ihre Nachzahlung per 31.12.2007, das Schreiben datiert aber vom 10.06.2008. Kann der Verwalter die Fälligkeit in die Vergangenheit legen ?
    Oder wird der Betrag erst fällig (Fälligkeitstag ? ) nachdem die Eigentümerversammlung die Hausgeldabrechnung in der WEV bestätigt hat ?

    Vielleicht erübrigt sich dann folgender Vorgang:
    Der Verwalter hat einen Hausgeldüberschuss für 2006 (!) meinem Hausgeldkonto im Juli 2007 gutgeschrieben, diesen im September aber wieder rückgebucht. Kommt das daher, dass ich nicht zum 31.12.2006 Eigentümer war ?
    Lastenwechsel sollte zwar erst der 1.12.2006 sein. Ins Grundbuch wurde ich am 10.04.2007 eingetragen.
    Bitte um hilfreiche Vorschläge und Hinweise !!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 13.06.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    haben sie die wohnung rechtsgeschäftlich erworben (gekauft) oder haben sie ersteigert ? das ist wichtig für den zeitpunkt, ab wann sie eigentümer sind.

    die fälligkeit einer hausgeldabrechnung setzt voraus, das die eigentümergemeinschaft sie genehmigt. der zum zeitpunkt der genehmigung dann richtige eigentümer hat die kosten zu tragen oder das guthaben zu kassieren.
     
  4. #3 berlinbummel, 14.06.2008
    berlinbummel

    berlinbummel Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzung:

    Die Wohnung war schon im Zwangsversteigerungsverfahren. Ich habe diese aber mit Genehmigung des Gläubigers (Bank) freihändig vor einem Zwangsversteigerungstermin gekauft. Die Wohnung befand sich in der Zwangsverwaltung.
    Kaufvertrag: 30.10.2006
    vorgesehene Übergabe: 1.12.2006
    Diesen Termin konnte die Verkäuferin jedoch nicht einhalten, da die Zwangsverwalterin die Zwangsverwaltung nicht aufgeben wollte. Da hatte ich ne Menge Trouble mit dieser.
    Aufhebung der Zwangsverwaltung erfolgte erst zum 28.02.2007. Ich denke mal, das ist für mich dann auch der früheste Termin der Lastenübernahme.
    Zwischenzeitlich hat die Zwangsverwalterin die Wohnung auch noch neu zum 01.03.07 vermietet. Auch dazu habe ich Ärger.
    Die Hausverwaltung hat dann auch meine Lastenübernahme erst zum 01.03.07 "offiziell" registriert und mir die Abrechnung in die Zeiträume Jan - Feb (für den Voreigentümer) und März - Dez geteilt.
    Sie verlangen jedoch von mir die Zahlung des kompletten Jahresrückstandes. Ich solle mir die Nachzahlung für den Zeitraum Jan - Feb von den Voreigentümern selbst besorgen.
    Als Eigentümer bin ich erst mit Datum vom 10.04.2007 eingetragen worden.

    Für mich ist eigentlich nur interessant:
    Ist der Fälligkeitstag der Nachzahlung erst nach Beschlussfassung und der an diesem Tage eingetragene Eigentümer der Schuldner der Nachzahlung oder ist der Fälligkeitstag der Nachzahlung der letzte Tag des Wirtschaftsjahres, die Zahlung erfolgt genehmigt aber erst nach Beschlussfassung ??

    Ich fühle mich als Eigentümer erst seit der Aufhebung der Zwangsverwaltung.

    Und dann zum Schluß noch eine Bitte: Ich habe das auch mit der "Abrechnungsspitze" immer noch nicht so recht gerafft. Könntet jemand hier ein Beispiel für "Dummies" geben ??
     
  5. #4 pragmatiker, 16.06.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    eigentümer sind sie erst ab eintragungsdatum ins grundbuch.
    lastenübernahme kann aber im notarvertrag auch vor- oder nachverlegt werden.

    die abrechnung bei einer wohnungseigentümergemeinschaft, die der hausverwalter erstellt hat wird erst wirksam mit beschlussfassung. sind sie bei beschlussfassung eigentümer, sind sie haftbar für nachzahlung bzw. der glückliche empfänger eines guthabens.

    die frage zur abrechnungsspitze müssen sie konkreter stellen.
     
Thema: Hausgeldabrechnung / Tag der Fälligkeit ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohngeldabrechnung frist

    ,
  2. Fälligkeit hausgeldabrechnung

    ,
  3. termin für hausgeldabrechnung

    ,
  4. wohngeldabrechnung fälligkeit,
  5. fälligkeit wohngeldabrechnung,
  6. hausgeldabrechnung frist,
  7. fristen wohngeldabrechnung,
  8. hausgeldabrechnung fälligkeit ,
  9. termin hausgeldabrechnung,
  10. wohngeldabrechnung termin,
  11. hausgeldabrechnung zwangsverwaltung,
  12. fälligkeit Hausgeldabrechnung WEG,
  13. fälligkeit der hausgeldabrechnung,
  14. hausgeldabrechnung fristen,
  15. Anschreiben Wohngeldabrechnung,
  16. fristen für wohngeldabrechnung,
  17. Termin Wohngeldabrechnung,
  18. fälligkeit von wohngeldabrechnungen,
  19. wann sind zahlungen nach weg abrechnung fällig,
  20. Hausgeldabrechnung termin,
  21. hausgeldabrechnung fälligkeit guthaben,
  22. Frist hausgeldabrechnung,
  23. Schuldner Wohngeldabrechnung,
  24. guthaben aus hausgeldabrechnung,
  25. Fristen für Wohngeldabrechnungen
Die Seite wird geladen...

Hausgeldabrechnung / Tag der Fälligkeit ? - Ähnliche Themen

  1. Ach, wie toll isses jetzt hier, nachdem vor zwei Tagen der

    Ach, wie toll isses jetzt hier, nachdem vor zwei Tagen der: Rechtsberatungsthread über die Bühne ging...: Auf jeder Seite aufpoppende Schei**-Werbung, die mir mitteilt, welche anderen Seiten ich zuletzt...
  2. Hausgeldabrechnung: Kosten Heizölkauf vs. reale Heizkosten

    Hausgeldabrechnung: Kosten Heizölkauf vs. reale Heizkosten: Hallo zusammen, wir sind eine kleine WEG mit zwei Parteien und je einer Haushälfte. Eine Partei davon bin ich und verwalte auch gleichzeitig. Der...
  3. Mieter kippt den ganzen Tag das Fenster

    Mieter kippt den ganzen Tag das Fenster: Hallo, ich habe eine Wohnung vermietet. Dachgeschoss drei Räume. In zweien der Räume ist den ganzen Tag/Nacht das Fenster gekippt. Egal bei...
  4. NKA Versicherung nach Versicherungsjahr oder Fälligkeit

    NKA Versicherung nach Versicherungsjahr oder Fälligkeit: Hallo Forengemeinde, ich bin der Neue im Forum und hoffe neben Hilfeleistung von Euch, auch Unterstützung zurück geben zu können. Da ich...
  5. Hausgeldabrechnung der WEG bei unterjährigen Verkäufen

    Hausgeldabrechnung der WEG bei unterjährigen Verkäufen: Neubau Mehrfamilienhaus in Form von Eigentumswohnungen. Im Laufe eines Jahres werden die Wohnungen sukzessive von Januar bis Dezember verkauft....