Hauskauf, Sanierung & Vermietung

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Forum (Facility Management)" wurde erstellt von cacadoo82, 30.03.2009.

  1. #1 cacadoo82, 30.03.2009
    cacadoo82

    cacadoo82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community!

    Zunächst hoffe ich mal, hier im richtigen Unterform gelandet zu sein. Ich habe kein passenderes gefunden - daher bin ich einfach mal guter Dinge :-)

    Ich habe eine Menge Fragen zu einem möglichen Hauskauf und freue mich natürlich auch über teilweise Beantwortung. Vorab schonmal herzlichen Dank!

    Zur Situation: Ich möchte mit einem Freund von mir gemeinsam ein Haus erwerben und die einzelnen Wohneinheiten nach Teilansanierung vermieten. Hier meine Fragen:

    1) Gewerbliche oder private Vermietung
    Wir überlegen, inwiefern es sinnvoll sein könnte, für den Kauf eine GbR zu gründen - primär um die Vorsteuer aus den Sanierungskosten zurück zu bekommen. Bei meinen Recherechen habe ich keine Nachteile gefunden, die eine gewerbliche Vermietung mit sich bringen. Habe ich hier etwas übersehen? Die Gewerbesteuer kann ich ja voll auf EkSt anrechnen.

    2) Abschreibungsdauer
    Über das Objekt liegt ein Wertgutachten mit angegebener Restnutzungsdauer vor. Wird diese als Abschreibungszeit akzeptiert oder muss ich in jedem Fall voll auf 50 Jahre linear abschreiben?

    3) Abschreibung von Sanierungsmaterial
    Muss ich das Material zur Sanierung (konkret: Laminat, Fliesen, Farbe, Geräte, evtl. Solaranlage) abschreiben? Gibt es hier abweichend von der gesetzlichen Regelung (Poolabschreibung über 5 Jahre für Anschaffungen zwischen 100 und 1000 Euro) andere Regelungen - vor allem dann, wenn man den Einbau zumindest teilweise in Eigenleistung oder durch Angestellte erbringt? Ich habe zu diesem Thema allgemein leider sehr wenig gefunden.

    4) Zeitweise Anstellung
    Wir ziehen in Erwägung 1-2 Personen zeitweise für die Renovierung/Sanierung zu beschäftigen. Sofern wir das gewerblich machen, wäre das alles unkritisch. Wie verhält es sich allerdings, wenn ich privat jemanden für 3 Monate einstellen möchte, der bei den Arbeiten mitwirkt?

    5) Fußbodenbelag
    Wie sind eure Erfahrungen mit dem Fußbodenbelag in Küche und Flur: Fließen? Laminat? PVC? Eigentlich interessiert mich primär, wielange die jeweiligen Beläge im groben Durchschnitt halten und ob man gewisse Besonderheiten beachten sollte.

    Das war's dann vorerst auch schon mal :-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 30.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    schau mal hier:
    http://www.vermieter-forum.com/thread,threadid-6234_Boeden-in-Mietwohnungen.html
    bzw. in dem gesamten unterforum - dazu gabs schon mehrere threads.

    ich würde sagen es hängt davon ab, welches niveau du haben möchtest.
    in küchen und bädern würde ich je nachdem entweder fliesen oder PVC empfehlen.
    bei den fliesen solltest du aber sehr darauf achten, dass du eine "neutrale" optik wählst, geschmäcker sind verschieden und fliesen kann man halt nicht so einfach mal eben austauschen wie PVC.
    PVC sollte unbedingt vernünftig verlegt werden, d.h. mit gutem untergrund und vom fachmann verschweisst. nur aufgeklebt taugt nicht wirklich in feuchträumen (und dazu zähle ich auch die küche, denn hier sollte man definitiv auch richtig nass wischen können, nicht nur "nebelfeucht" wie bei laminat).

    wenn du in einer küche laminat verlegen möchtest, dann musst du unbedingt darauf achten, dass es sich um entsprechend feuchteverträgliches laminat handelt.

    dann hängts in der küche natürlich auch ganz entscheidend davon ab, ob du eine einbauküche einbauen willst. nichts ist ärgerlicher, wie wenn du eine luxus-einbauküche einbaust, die eher 20 jahre hält, und dann ist nach 10 jahren das PVC kaputt und du musst abbauen um neu verlegen zu können. ähnlich ist es mit laminat, das meist auch nicht länger hält (wobei es hier extreme qualitätsunterschiede gibt).

    bei flur bzw. diele würde ich das individuell handhaben, je nach wohnung halt. fliesen wirken kalt, sind aber natürlich am robustesten und am einfachsten zu pflegen. was ich sagen will: ich würde die entscheidung davon abhängig machen, wie sehr flur bzw. diele schon "wohnraum" ist oder doch noch eher "durchgang" bzw. reiner "nutzraum".
     
  4. #3 cacadoo82, 30.03.2009
    cacadoo82

    cacadoo82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lostcontrol,

    Erstmal vielen Dank für deine Hinweise :-)

    In Wohn- und Schlafzimmern will ich auf alle Fälle Laminat verlegen - das steht außer Frage. Deine Hinweise bestätigen mich eigentlich: Küche: PVC/Fliesen, Flur: Laminat/Fliesen.

    Mir ging es hier primär um Erfahrungen a la: Laminat in Wohn- und Schlafzimmern hält ca. 15-20 Jahre, im Flur etwa 10 Jahre. Fliesen in der Küche halten etwa 30 Jahre, PVC etwa 10 Jahre.
     
  5. #4 lostcontrol, 30.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    naja, leider kann man das nicht so einfach sagen, weil es zum einen ganz extrem von der verwendeten qualität abhängt (beispiel laminat: billig-laminat kostet 5 euro, hochwertiges laminat aber 20 euro - beim sogenannten "PVC" sind die unterschiede noch extremer), zum anderen aber letztendlich davon, wie die mieter bzw. bewohner ihre böden behandeln - was beim einen mieter 20 jahre hält, kann beim anderen schon nach 5 jahren kaputt sein.

    im flur geht's am schnellsten kaputt, egal was es ist.
    in schlafzimmern hält es meist am längsten, ist irgendwie logisch.
     
Thema: Hauskauf, Sanierung & Vermietung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Abschreibung Laminat

    ,
  2. Abschreibung Fliesen

    ,
  3. kaufen sanieren vermieten

    ,
  4. haus sanieren und vermieten,
  5. haus kaufen sanieren vermieten,
  6. Abschreibungsdauer Fliesen,
  7. immobilie kaufen sanieren und vermieten,
  8. haus kaufen sanieren und vermieten,
  9. abschreibung bodenfliesen,
  10. Hauskauf und vermieten,
  11. sanierungskosten bei vermietung,
  12. sanierungskosten vermietung,
  13. laminat abschreibung,
  14. immobilien sanieren und vermieten,
  15. sanierungskosten vor vermietung,
  16. abschreibungsdauer laminat,
  17. hauskauf abschreibung sanierung,
  18. abschreibungszeit laminat,
  19. Fliesen Abschreibung,
  20. häuser sanieren und vermieten,
  21. mietshausrenovierung steuerabschreibung,
  22. haus vermieten sanieren,
  23. sanierung abschreibung mehrere jahre,
  24. mietshaus renovierung abschreibung,
  25. abschreibung renovierungskosten vermietung
Die Seite wird geladen...

Hauskauf, Sanierung & Vermietung - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  3. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  4. Zu blöd zum vermieten?

    Zu blöd zum vermieten?: Hi, ich war gerade mal wieder auf Wohnungsbörse-Seiten, weil ich eine Mietwohnung für meine Mutter suche (sie hat kein Internet) und da ist mir...
  5. Einzelkonto oder Gemeinschaftskonto für Vermietung

    Einzelkonto oder Gemeinschaftskonto für Vermietung: Hallo, ich bin neu hier und über die Suche im Internet auf dieses Forum gesoßen Ich und meine Lebensgefährten besitzen je zu 1/2 unser Eigenheim...