Hauskauf zur Eigennutzung - mit Mietern

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von muru, 17.06.2008.

  1. muru

    muru Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    mein Lebensgefährte und ich beabsichtigen eine Doppelhaushälfte zu kaufen und diese zum Teil selbst zu beziehen. Hierzu habe ich mit Interesse bereits den Threat von 2311 gelesen. Unsere Situation stellt sich aber etwas anders dar und daher bitte ich um eure Tipps.

    Folgende Ausgangssituation:
    EG - bisherige Eigentümerin, behält nach Verkauf ein Wohnrecht für das EG
    1 OG - Mieter (73 qm)
    2 OG - Mieter (38 qm)

    Beide Obergeschosse wollen wir bewohnen. Mieter im 2 OG ist bekannter Problemmieter hat gegen bisherige Eigentümerin in zweiter Instanz vor Gericht gewonnen. Jetzige Eigentürmerin hat keine weitere Handhabe.

    Nun unsere Vorstellung: nach Eintragung ins Grundbuch ->Kündigung beider Mietparteien wg. Eigenbedarfs. Denn unsere Rechtsposition sollte doch eindeutig sein, oder nicht? Zu naiv gedacht?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Kommentare.
    Gruß aus dem Rheinland
    M.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eddy Edwards, 17.06.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Sollte so möglich sein, allerdings mit allen Konsequenzen: Härtefälle, Mieter weigern sich, Räumungsklage...
     
  4. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    So ist es .. deshalb Geld und vorallem Zeit einplanen. Bis zur Räumung kann einige Zeit vergehen.
     
  5. #4 F-14 Tomcat, 17.06.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    die nerven nicht vergessen
     
  6. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Die kann man ja leider nicht umlegen, sonst wärs unbezahlbar. :lol
     
  7. #6 gr.9846, 18.06.2008
    gr.9846

    gr.9846 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    und am besten gleich einen Anwalt einschalten! Der kennt gleich die richtigen Schritte, damit die Räumungsklage korrekt beim Gericht eingereicht wird.

    Es schon auch die Nerven ...

    Gleich eine Rechtsschutzversicherung abschließen. Hierbei beachten, dass Versicherung erst Schadensfälle übernimmt, die nach drei (?) Monaten ab Abschluß der Versicherung eingetreten sind.
     
  8. Nyit

    Nyit Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Aus kürzlich abgeschlossener Rechtschutz kann ich mit Gewissheit sagen...
    Ja.. , Versicherung greift erst in einem Fall nach Ablauf der drei Monatsfrist.
     
  9. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    ... und logischweise nur bei Neufällen, nicht bei Sachen, die sich schon 12 Monate hinziehen bzw. vor Abschluß der Versicherung schon bestanden. :D Sonst wär es ja einfach.
     
  10. muru

    muru Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten. Über Rechtschutzversicherung habe ich auch schon nachgedacht. Ich besitze seit Jahren eine Privat-/Mieter-/Verkehrsrechtschutzversicherung. Diese schließt aber meines Wissens nicht die Position als Vermieter ein.

    Kann ich denn schon vor Erwerb des Objektes eine solche Versicherung abschließen oder muss erst die Grundlage (Grundbucheintrag, Haus, Vermieterstatur) vorliegen?

    Müsste ich dann, um die Frist einzuhalten, mit der Kündigung zunächst 3 Monate nach Eigentumsübergang warten, um erst dann einen Streitfall zu liefern?
    Ich würde ansonsten a.s.a.p. direkt eine Kündigung aussprechen.

    Heißt es nicht immer so schön "eine Versicherung braucht nur jemand, der nicht im Recht ist"? Würde die Versicherung auch die ganzen vorzustreckenden Kosten (Gericht, Räumung etc.) übernehmen und dann die "Eintreibung" bei den Mietern selbst besorgen?

    Wir haben auch noch "Streitkapital" zurück gelegt und erwägen evtl. einen Räumungsvergleich anzubieten. Sinnvoll oder bei eindeutiger Rechtslage eigentlich verschenktes Geld?

    Freue mich auf eine anregende Diskussion.
    Viele Grüße
    M.
     
  11. Nyit

    Nyit Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
     
  12. #11 gr.9846, 19.06.2008
    gr.9846

    gr.9846 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    In einem anderen Thread habe ich schon geschrieben, dass wir vor einer ähnlichen Situation standen.

    Unsere Rechnung damals: Eigentum ab 1. Juli; Versicherungsbeginn ebenfalls ab 1. Juli; drei volle Monate Versicherung = Kündigung im Oktober mit Endtermin April (mehr als fünf Jahre Mietverhältnis).

    Vorteil: Kündigung nicht im Winter, da dies möglicherweise als Härte ausgelegt werden könnte
     
  13. muru

    muru Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ach herjeh! Jahreszeiten muss ich auch noch beachten?

    Ein Mieter ist 3 Jahre, der andere 6 Jahre im Haus. Also Kündigungsfristen von 3 bzw. 6 Monaten. Ich schätze, dass Grundbucheintragung im August realistisch ist. Hieße das theoretisch, dass schon Nummer 1 einen Härtefall wg. Winter daraus machen kann?

    @Nyit: Danke für den Erfahrungsbericht bzgl. Rechtschutz

    @gr.9846: kannst Du evtl. nen Link zum anderen Thread posten. Das Forum hier ist so umfangreich, dass meine Suche alles mögliche auswirft. Merci im Voraus.

    ....
     
  14. #13 gr.9846, 19.06.2008
    gr.9846

    gr.9846 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Schritte bei einer Eigenbedarfskündigung?

    das mit den Jahreszeiten hatte mir der Anwalt mitgeteilt. Es ist wohl so, dass ein Richter im tiefsten Winter / Weihnachten eher ein Auge zudrückt ....

    Die Kündigungsfristen sind ja die Mindestfristen. Du kanst ja auch allen gemeinsam kündigen und gemeinsamer Endtermin z.B. 31-03-2009 festlegen.
     
  15. #14 lostcontrol, 19.06.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    die versicherung wird mit sicherheit wissen wollen, um was für ein objekt es sich handelt. ein objekt mit 3 wohneinheiten ist ein weit geringerer risikofaktor für eine versicherung als ein objekt mit 30 wohneinheiten.
    einen versicherungsvertrag mit einer mindestlaufzeit abzuschliessen, ohne dass der kauf in trockenen tüchern ist, bedeutet sinnlose kosten (und kosten kommen so oder so noch auf dich zu). ich glaube auch nicht dass die versicherung die 3 monate gelten lassen wird ohne dass bei vertragsbeginn die grundlage dafür geschaffen ist - so doof sind die ja auch nicht.
    ich habs noch nie versucht, aber ich denke mal dass es auch unmöglich sein dürfte eine kfz-versicherung abzuschliessen ohne dass das kfz vorhanden ist.

    aber vielleicht sollte man auch nicht immer gleich vom allerschlimmsten ausgehen.
    es soll ja auch eigenbedarfskündigungen geben, die ohne jeglichen widerspruch oder sonstige formen von gegenwehr von den mietern akzeptiert werden.

    übrigens lernt man als vermieter / eigentümer recht schnell, dass geduld eine sehr nützliche und notwendige tugend ist. ich gehöre ganz sicher nicht zu den geduldigsten menschen, aber bezüglich der vermieterei hab selbst ich das gelernt (jetzt sollte ich nur noch lernen das auch noch auf andere dinge anwenden zu können *lach*).
     
  16. muru

    muru Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ...Ich glaube auch, dass "ohne Kekse keine Krümel" und ohne Haus keine Versicherung. Alles andere scheint mir auch unlogisch. Ein Anruf bei der Versicherung wird Klarheit bringen.

    ...Eigentlich denke ich auch immer positiv, aber in diesem Fall stelle ich mich und meine Nerven vorsichtshalber auf das Schlimmste ein. Schließlich sind die Problemmieter der eigentliche Auslöser für den Hausverkauf (keine Vollständige Mietzahlung, da bricht auch schon mal von ganz alleine ne Toilette aus der Wand....) Der Jetzige Eigentümer bekommt sie nicht raus. Ist in 2. Instanz gescheitert.

    ...Geduld eine unerlässliche Tugend: Das habe ich in diesem Forum auch in aller Deutlichkeit so verstanden. Manchmal frage ich mich aber schon, ob ich mir das überhaupt antun will.

    @all: Vielen Dank für Eure Beiträge. Spitze, dass es solche Foren gibt!
    Ich habe in einem anderen Board noch ein weiteres Thema aufgemacht (Wohnungsbegehung/-vermessung/Fotos ?). Vielleicht habt Ihr auch hierzu Erfahrungen.

    Viele Grüße
    M.
     
Thema: Hauskauf zur Eigennutzung - mit Mietern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eigennutzung hauskauf

    ,
  2. hauskauf zur eigennutzung mit mietern

    ,
  3. eigennutzung anmelden

    ,
  4. Hauskauf eigennutzung,
  5. hauskauf mit mietern,
  6. eigennutzung bei hauskauf,
  7. kündigung selbstnutzung,
  8. hauskauf ohne eigennutzung,
  9. hauskauf eigennutzung mietern,
  10. hauskauf und eigennutzung,
  11. hauskauf zur eigennutzer aber noch mit mietern,
  12. hauskauf zur eigennutzung,
  13. haus eigennutzung mieter kündigen,
  14. kündigungsfrist eigennutzung einfamilienhaus,
  15. kündigungszeit bei eigennutzung des hauses,
  16. eigennutzung haus kündigung,
  17. haus kaufen mit eigennutzung und vermieterter wohnung,
  18. haus eigennutzung anmelden,
  19. was bedeutet eigennutzung bei hauskauf,
  20. Hauskauf mit Mietern für Eigennutz,
  21. 3 monatsfrist beim hauskauf,
  22. ich beabsichtige den kauf einer vermieteten etw. ab wann kann ich eine rechtsschutzversicherung für vermieter abschließen ,
  23. eigennutzung kündigung bei hausmauf,
  24. fristen zur selbstnutzung nach kauf,
  25. beabsichtige haus zu kaufen mit wohnrecht
Die Seite wird geladen...

Hauskauf zur Eigennutzung - mit Mietern - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Immobilienkauf zur Eigennutzung und als späteres Renditeobjekt

    Immobilienkauf zur Eigennutzung und als späteres Renditeobjekt: Liebe Forengemeinde, vorab: ich bin was Immobilien angeht noch recht grün hinter den Ohren, möchte aber gegen Ende nächsten Jahres vielleicht...
  3. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  4. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  5. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...