Hauskauf

Diskutiere Hauskauf im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, ich möchte mir in Kürze ein Mehrfamilienhaus mit 8 Mietswohnungen kaufen. Fast alle Wohnungen sind vermietet. Bei einer Vollfinanzierung...

  1. #1 Thomas B., 08.03.2007
    Thomas B.

    Thomas B. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte mir in Kürze ein Mehrfamilienhaus mit 8 Mietswohnungen kaufen.

    Fast alle Wohnungen sind vermietet.

    Bei einer Vollfinanzierung wären ca. 1000 € monatlich aufzubringen.
    Die momentanen Mieteinnahmen betragen ca. 1900 €.
    Bei einer Vollvermietung wären es ca. 2400 €/Monat.

    Meine Bedenken liegen momentan bei der Mieterstruktur.
    D.h. ich habe da noch Bedenken ob nicht Mietnomaden unter den vorhandenen Mietern sind.

    Ich möchte gerne einen Fragenkattalog an die Eigentümergemeinschaft aufstellen der mir einige Fragen beantworten soll.

    u.a.
    - welche Mieter bezahlen ihre Miete unregelmäßig bzw. gar nicht ?
    - mit welchem Mietern bestehen Räumungsklagen.

    usw.

    Was darf man alles fragen ? und muß der Eigentümer wahrheitsgetreu anworten ?
    Wenn er dieses nicht tut kann man ihn Haftbar machen ?

    Welche Fragen sollte man noch stellen ?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hauskauf. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 09.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    als "mietnomaden" bezeichnet man üblicherweise leute, die mietschulden haben und ihre wohnung verlassen ohne angabe einer neuen anschrift.
    wer sesshaft ist, ist kein "nomade" sondern mieter, evtl. mit mietschulden.
    wenn 2 kaltmieten fehlen, darf der vermieter fristlos kündigen.

    das problem dabei: wer weiss, ob der neue mieter nicht genau der gefürchtete mietnomade ist? da muss man heutzutage vor abschluss eines mietvertrags schon sehr genau hinsehen...

    eine verkaufswillige eigentümergemeinschaft wird womöglich nicht unbedingt gewillt sein, dir auskünfte zu geben, die unter das datenschutzgesetz fallen...
     
  4. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    generell sollte ein Verkäufer eines Mietobjektes Dir die gesamte Mieterstruktur einschließlich bestehender Vertragsverhältnisse offenlegen, damit Du im Vorfeld des Kaufs ein Bild gewinnen kannst, ob das Objekt das Risiko wert ist.

    Wenn das Objekt bei Vollvermietung 2400 EUR/Monat Mieteinnahmen erzielen sollte, Du es aber mit mtl. 1000 EUR finanzieren kannst, legt das nahe, dass Du ein recht gesundes Eigenkapital mit in den Kauf bringst (oder der Kaufpreis ist aus irgendeinem Grund seeeeehr niedrig). Um Dein Kapital zu schützen, solltest Du eine ausführliche Prüfung der Sachlage (gern neudeutsch "Due Diligence" genannt) durchführen. Wer den Verkauf ernst meint, wird Dich da unterstützen - tut er's nicht, könnte ein Haken an der Sache sein.

    Finger sind halt schnell verbrannt, drum prüfen, prüfen, prüfen...

    A propos Datenschutzgesetz: Es kann problematisch sein, wenn der Verkäufer Dir sagt, _wer_ Mietschulden/Räumungsklagen laufen hat, aber es ist unproblematisch, wenn er Dir sagt, _in welcher Höhe/Anzahl_ Mietschulden/Räumungsklagen vorliegen. Ohne direkten Bezug zur Person sind das statistische Fakten die zum Vorfeld des Kaufes gehören. Dass Dir _nach_ dem Kauf alle AKten zugänglich gemacht werden müssen (immerhin trittst Du in sämtliche Vertragsverhältnisse ein) steht natürlich trotzdem noch im Raum.

    Wann immer die Datenschutzausrede kommt, kannst Du Dich grundsätzlich auf den Standpunkt stellen, die Sachen dann eben anonymisiert haben zu wollen. Dich interessieren die Zahlen, nicht die Namen.

    Jerry
     
Thema: Hauskauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. forum hauskauf

    ,
  2. rechtliche situation beim hauskauf bei dem mietschulden vorliegen

    ,
  3. hauskauf fragen an den verkäufer

    ,
  4. eigentümergemeinschaft beim hauskauf,
  5. hauskauf welche fragen sollte man den besitzer fragen,
  6. hauskauf in eigentümergemeinschaft,
  7. fragen an den besitzer beim hauskauf
Die Seite wird geladen...

Hauskauf - Ähnliche Themen

  1. Hauskauf unterjährig -> Belege für Nebenkosten dadurch teils bei Verkäufer, teils bei Käufer

    Hauskauf unterjährig -> Belege für Nebenkosten dadurch teils bei Verkäufer, teils bei Käufer: Hallo zusammen, wir haben etwa zur Jahresmitte das Haus gekauft, in dem wir mit 2 weiteren Mietparteien bereits seit geraumer Zeit wohnen. Wir...
  2. Gasanbieter wechseln, nach Hauskauf

    Gasanbieter wechseln, nach Hauskauf: Guten Abend, Folgende Sachlage; Ich bin der Käufer des Hauses. Zwischen Käufer und Verkäufer fand ein offizieller Wechsel des Hauses zum...
  3. Hauskauf

    Hauskauf: Guten Tag Wir hättem ein Haus im Blickfeld das eventuell zu kaufen wäre(Bekannter) Der Obergeschoss ist vermietet... Laut seinen Außsagen zahlen...
  4. Bitte Kritik: Hauskauf mit Option zum Wiederverkauf

    Bitte Kritik: Hauskauf mit Option zum Wiederverkauf: Hallo zusammen, ich habe mich schon länger interessiert durch Beiträge gelesen und wollte hiermit mal eure Meinung zu meiner Situation:...
  5. Hauskauf: Budget und Zwischenfinanzierung

    Hauskauf: Budget und Zwischenfinanzierung: Hallo zusammen, ich habe mich neu angemeldet und freue mich auch eure Antworten und Infos. Wir (31 und 28) haben vor knapp 5 Jahren uns eine 3...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden