Hausmeister und anderes

Dieses Thema im Forum "Hausmeister" wurde erstellt von emoke81, 11.10.2007.

  1. #1 emoke81, 11.10.2007
    emoke81

    emoke81 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle, ich bin neu hier und brauche eure Rat. :wink

    Ich bin Wohungseigentümer einer 37 quadratmeter appartmentwohnung und habe den Verdacht dass in mein Hausgeldabrechnung nicht alles in Ordnung ist.

    Ich habe die Wohnung seit 4 Jahren und jesed Jahr werden die Kosten erhöht und muss man immer Nachzahlen!!
    Ich hab ein Termin mit Hausverwaltung gemacht dass wir da alles prüfen aber möchte trotzdem euch fragen:

    Der Hausmeister kriegt für 36 Wohnngen also 2 Treppenhäuser im Jahr 12557Euro und mal mehr mal weniger. Mein Teil davon sind 358 € . Was mich stört dass dieses jahr wurde die ganze Summe durch 35 geteilt. Ist das möglich dass jemand auf die Hausmeiser verzichtet? :?


    Sonst stören mich auch noch andere Kosten wie zb Allgemeinstrom , mein Anteil 40, 94 im Jahr, und Straßenreinigung, der variiert auch , dieses Jahr 12 euro, letztes jahr 9 , vorletztes jahr 3 euro mein Anteil. Wird tatsächlich von Jahr zu Jahr so viel teuerer alles?

    Ich werde mit mein Hausverwaltung alles besprechen , was ich noch fragen wollte ob ich für alles Rechnung verlangen kann, ob ich das überhaupt darf.

    Vielen dank , und bitte :help

    Ein schönen Tag wünsch ich euch !! :Blumen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Vorab ist festzuhalten, dass der Wohnungseigentümer einen Beschluss über die Abrechnung innerhalb eines Monats ab Beschlussfassung bei Gericht anfechten kann. Ein Mehrheitsbeschluss ist gültig bis er vom Gericht für ungültig erklärt wurde.
    Daraus ergibt sich eine schlichte Folge: nach einer Beschlussfassung ist die Abrechnung "in Ordnung". Etwas anderes kann gegen den Willen der Mehrheit nur noch vom Gericht festgestellt werden.


    Wer erhöht denn die Kosten? Es sollte niemandem verborgen geblieben sein, dass z.B. die Energiekosten in den letzten Jahre stark angestiegen sind. Wenn nun zukünftige Kostensteigerungen in den jeweiligen Wirtschaftsplänen nicht oder nicht ausreichend einkalkuliert waren, sind Nachzahlungen die fast schon zwangsläufige Folge.

    Die Beträge will und kann ich nicht bewerten. Dies ist Sache der Eigentümer. Was allerdings nicht möglich ist, ist der "Verzicht" einzelner Wohnungseigentümer auf bestimmte Kostenarten.

    Auch hier gilt, dass von mir keine Bewertung zur Kostenhöhe kommt. Die Schwankungen bedeuten allerdings auch nicht zwangsläufig, dass alles viel teurer wurde. Abgerechnet werden die Ausgaben der Gemeinschaft. Wurden bestimmte Kosten schon im Vorjahr, vielleicht sogar für das gesamte Folgejahr, gezahlt oder vielleicht erst nach Jahresende für das zurückliegende Jahr, können schon dadurch beträchtliche Verschiebungen zwischen den einzelnen Jahren entstehen.


    Jeder Eigentümer kann die Verwaltungsunterlagen selbstverständlich jederzeit einsehen. Dass vorher Termine verinbart werden, sollte selbstverständlich sein.
     
  4. #3 emoke81, 15.10.2007
    emoke81

    emoke81 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für dein Antwort !!!
     
Thema: Hausmeister und anderes
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wann darf der hausmeister die kosten erhöhen

    ,
  2. kosten hausmeisterservice pro wohneinheit

    ,
  3. wieviel darf ein hausmeister erhöhen

    ,
  4. versoppelung hausmeisterkosten nebenkostenabrechnung,
  5. blumen in hausgeldabrechnung,
  6. darf der vermieter inerhalb eines jahres die hausmeisterkosten verdoppeln,
  7. wie hoch sind eure hausmeisterkosten im jahr,
  8. hausmeisterkosten verdoppelt,
  9. wieviel kann ich als hausmeisterservice pro wohneinheit verlangen,
  10. Nachzahlung aus für vom Gericht für ungültig erklärte Jahresabrechnung,
  11. Hausmeisterkosten Hausgeldabrechnung,
  12. hausmeister umlage,
  13. ich bin hausmeister und wieviel muss ich für meine wohnung zahlen,
  14. Hausmeister in der abrechnung,
  15. bin selber Hausmeister muß ich trotzdem mein Anteil bezahlen
Die Seite wird geladen...

Hausmeister und anderes - Ähnliche Themen

  1. Miteigentümer als Minijobber (Hausmeister)

    Miteigentümer als Minijobber (Hausmeister): Hallo, ein ME hat der WEG ein Angebot als Minijobber vorgelegt, 11 WE Haus, kleine Grünfläche hinter Haus (zum Wäschetrocknen) und kleines...
  2. Hausmeisterservice statt Hausmeister

    Hausmeisterservice statt Hausmeister: Hallo, unser Hausmeister, für den es in der Anlage eine Hausmeisterwohnung als Gemeinschaftseigentum gibt, ist in den Ruhestand gegangen. Unsere...
  3. eigenen Hausmeister anstellen für mehrere Objekte

    eigenen Hausmeister anstellen für mehrere Objekte: Hallo Zusammen, ich bin Eigentümer mehrere MFHer um Umkreis von ca. 50 km. Derzeit spiele ich die Option durch, einen eigenen Hausmeister...
  4. Hausmeister Betriebskosten

    Hausmeister Betriebskosten: Hallo zusammen...ich hol des mal aus der Versenkung, da ich/wir derzeit vor einer ähnlichen Situation stehen...3-Parteien-Objekt mit 3...