Hausmeisterrechnung als monatliche Pauschal

Dieses Thema im Forum "Hausmeister" wurde erstellt von Maliwitch, 22.02.2013.

  1. #1 Maliwitch, 22.02.2013
    Maliwitch

    Maliwitch Gast

    Hallo rundherum,

    wir haben als Erbengemeinschaft das Mietshaus unseres Vaters geerbt. Daher müssen wir uns jetzt um die Nebenkostenabrechnungen kümmern. Allerdings gibt es da noch Altlasten, die geklärt werden müssen.

    Nun stehen wir vor dem Problem, dass ein Mieter den Posten Hausmeister nicht akzeptiert. Es wurde eine Jahresrechnung vom Hausmeister gestellt, die die Tätigkeiten beschreibt und die monatliche Pauschale x 12.

    Der Mieter ist nun der Ansicht, dass pro Monat eine Rechnung mit detaillierter Auflistung hätte gestellt werden müssen.

    Da aber der Hausmeister (der einen gewerblichen Hausmeisterservice hat) ebenfalls Mieter war und die Miete um den entsprechenden Betrag vereinbarungsgemäß gekürzt wurde, war es auch so vereinbart, dass er unserem Vater einmal im Jahr diese Gesamtrechnung zukommen läßt.

    Meine Fragen wären folgende:

    Muss die Rechnung minutiös die Arbeiten auflisten, wenn eine Pauschale vereinbart war?
    Der Punkt Gartenarbeit ist ebenfalls erfasst, ist das so in Ordnung? Der Mieter behauptet Nein
    Muß die MwSt rausgerechnet werden?

    Ich bin auch für jeden Link zu gesetzlichen Grundlagen dankbar, wir wollen das alles korrekt machen!!

    Ganz herzlichen Dank und Grüße
    Maliwitch
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 22.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    kurz gefasst:
    die tätigkeiten des hausmeisters müssen detailliert aufgelistet werden.
    das hat damit zu tun, dass eben nicht alle typischen hausmeistertätigkeiten umlegbar sind.
    schraubt ein hausmeister z.b. neue glühbirnen im treppenhaus ein, dann ist weder sein stundenlohn noch die neue glühbirne umlegbar - das geht komplett zu lasten des vermieters.
    wenn der hausmeister schneeschippt ist das aber komplett umlagefähig - sowohl stundenlohn als auch material (z.b. streumittel) als auch gerät (schippe, besen).
     
  4. benjoe

    benjoe Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    So wie du die Rechnungsstellung beschreibst, wird es üblicher Weise gehandhabt.
     
  5. #4 lostcontrol, 24.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    @ benjoe - und wen meinst du jetzt mit deiner aussage?
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.754
    Zustimmungen:
    341
    ... inwiefern die Hausmeistertätigkeiten in den einzelnen Mietverträgen als auf die Mieter umlegbar vereinbart sind.
     
  7. benjoe

    benjoe Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    @lostcontrol: Meine vorherige Antwort richtet sich an den Beitragsverfasser.
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.754
    Zustimmungen:
    341
    Ganz unten rechts auf dem Bilschirm ist ein Knopf "zitieren".
    Durch einen Klick darauf - und das schaffst sogar Du, @benjoe - kann der geneigte Leser feststellen, wer gemeint war. Toll, wa??
     
  9. #8 Maliwitch, 26.02.2013
    Maliwitch

    Maliwitch Gast

    @ Berny

    In der Aufschlüsselung steht der Posten Schneebes./ Hauswart.

    Die Schneebeseitigung wurde extra nach Aufwand abgerechnet und die Hauswart-Arbeiten über eine Pauschale.
    Alles, was außerhalb der Arbeiten:

    Gartenpflege
    Bedienung und Überwachung Technischer Anlagen im Haus: Heizung/Warmwasserversorung/Fahrstuhl
    Straßenreinigung
    Bereitstellung der Mülleiimer zur Abholung
    Treppenhausreinigung

    erledigt wurde, hat er mit meinem Vater abgerechnet. Diese Rechnungen wurden NICHT umgelegt!

    Und weil der Posten "Gartenpflege" nicht explizit in der Aufschlüsselung erscheint, will der Mieter nicht zahlen. Er beruft auf eine Seite aus dem Internet: Steckbrief des Mietrechtslexikon

    Mir ist nicht klar wie bei einer Pauschale noch eine minutiöse Auflistung der Arbeiten erwartet werden kann.

    LG
    Mali
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.754
    Zustimmungen:
    341
    Was in der Aufschlüsselung steht, ist zunächst einmal unwichtig. Was interessiert, ist, was in den Mietverträgen als auf die Mieter umlegbar vereinbart wurde.
    Hatte ich aber schon mal geschreipt...:sauer016:
     
  11. #10 lostcontrol, 26.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    richtig - und nicht nur du...
    und da zu den "typischen hausmeistertätigkeiten" halt auch so einiges gehört was eben NICHT auf die mieter umlegbar ist, braucht's 'ne entsprechende auflistung.
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.754
    Zustimmungen:
    341
    ... und das schafft unsere Fragestellerin seit vier Tagen nicht.
    Könnte glatt vom linken Niederrhein sein...:evil:
     
  13. #12 lostcontrol, 26.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    Berny - das ist ja auch kein wunder wenn sie der erstbesten (falschen) antwort glaubt (nämlich der von benjoe)...
    aber mir ist das echt zu blöd - soll sie doch ins offene messer laufen.
    mir ist das selbst schon passiert (400-euro-hausmeisterjob) und ich geb da nur meine erfahrungen weiter.
     
  14. #13 Maliwitch, 28.02.2013
    Maliwitch

    Maliwitch Gast

    Noch einmal Hallo,

    ich wüßte gerne, was du, Berny, mit der Bemerkung "Könnte glatt vom linken Niederrhein sein" meinst?
    Wenn dies hier auch wieder ein Forum ist, wo Beleidungen an der Tagesordung sind, bin ich hier wohl leider falsch gelandet.

    Lostcontrol, und wie darf ich deinen Beitrag verstehen?

    Oder bin ich hier in einem frauenfeindlichen Lager gelandet? Gut, damit muß man im Internet leben.

    Letzter Versuch:

    Um es jetzt noch einmal ganz ausführlich darzulegen, gestaltet sich das Ganze wie folgt:

    In der Aufschlüsselung der Nebenkosten, die den neueren Mietverträgen beiliegen sind, stehen folgende Posten:
    __________
    Grundsteuer
    Kalt und Abwasser
    Allgemeinstrim
    Gebäudehaftpflicht
    Aufzug
    Schneebeseitung / Hauswart
    Reinigung/Wartung (Heizung)
    Müllabfuhr
    Heizkosten bestehend aus:
    Grundkosten Warmwasser
    Verbrauchskosten Warmwasser
    Grundkosten Heizung
    Verbrauchskosten Heizung
    Gebühr Kaltwasser
    ______________

    Es geht jetzt explizit um den Posten Hauswart.

    Laut der Mieterin müßte hier schon stehen, dass die Gartenpflege mit dazu gehört. Im Prinzip verlangt sie ein Leistungsverzeichnis, dass schon in der Nebenkostenaufschlüsselung enthalten sein soll. Meine Frage hierzu: Ist das nötig/gesetzlich so festgelegt?

    Die Hausmeisterei wurde über einen Hausmeisterservice abgerechnet, einmal im Jahr. Es handelt sich um ein 8-Familienhaus mit Garten.

    Die Aufstellung laut jährlicher Rechnung der Hausmeisterei beinhaltet wie folgt (korrekter Wortlaut der Rechnung):
    _____________
    Zitat Anfang
    _____________

    Gemäß Vereinbarung erlaube ich mir wie folgt zu berechnen.
    Liegenschaft: ..............
    Hausmeisterpauschale 12 x 500,-- Euro zzgl. MwSt
    Folgende Arbeiten sind in der Pauschale beinhaltet:

    - Gartenpflege
    - Bedienung und Überwachung von technischen Anlagen im Haus:
    - Heizung
    - Warmwasserversorung
    - Fahrstuhl
    - Straßenreinigung
    - Bereitstellung der Mülleimer zur Abholung
    - Treppenhausreinigung

    Alle weiteren Arbeiten werden gesondert berechnet.
    ______________
    ZitatEnde
    ______________

    ist es möglich anhand dieser Angaben jetzt eine Antwort zu geben, dir mir weiterhelfen könnte?

    Danke
    Mali
     
  15. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Maliwitch


    Losti und frauenfeindlich?
    :150: ne ne Lostcontrol ist selber eine Frau,
    zumindest solange sie sich nicht "lkw-manfred aus Bochum" nennt.


    Hier fällt auf das Reinigung/Wartung (Heizung) nicht in den Heizkosten abgerechnet wird.

    Für deinen speziellen Fall müsste man noch wissen
    ob diese Aufstellung auch bei dem betreffenden MV "beigelegt" (nachweisbar?) war/ist.


    Hier zu mal ein Zitat aus der BetrKV:
    Dies ist nach deinen bisherigen Äußerungen nicht der Fall,
    und m.E. ist die Umlage der Hauswartkosten ordnungsgemäß vereinbart.


    Nach o.g. BetrKV nicht,
    die Position Hauswart (§2 Abs. 14) beinhaltet den Arbeitslohn
    für die Gartenpflege (§2 Abs. 10)



    In deinem Fall wohl nicht,
    da die Pauschale des HM nur umlagefähige Positionen enthält,


    Meiner Meinung nach: Ja! (siehe oben)


    Nein du kannst die Endsumme umlegen.


    VG Syker
     
  16. #15 Maliwitch, 02.03.2013
    Maliwitch

    Maliwitch Gast

    Endlich eine vernünftige Antwort!! DANKE!!!

    @ Syker,

    ganz herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung, damit kann ich jetzt etwas anfangen!

    Ob Lostcontrol nun frauenfeindlich (obwohl selbst Frau) ist, mag ich nicht beurteilen, ich mag nur "hintenrum" Bemerkungen nicht besonders. Das entspricht absolut nicht meiner Lebenseinstellung ;-)
    Man kann schließlich offen und vernünftig miteinander reden.

    Und wenn ich nicht am gleichen Tag antworte, liegt das daran, dass ich mit dem Nachlass, der Neu-Organisation und meiner Berufstätigkeit sehr eingespannt bin.

    Leider kann ich nur bedingt erklären, wie sich die Aufschlüsselung erklärt, da das bisher ja Sache meines Vaters war. Aber zumindest weiß ich, dass Reinigung/Wartung den Betrag für den Schornsteinfeger beinhaltet.

    Also erstmal ganz herzlichen Dank und Grüße
    Mali
     
Thema: Hausmeisterrechnung als monatliche Pauschal
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie werden hausmeisterkosten berechnet

    ,
  2. nebenkostenabrechnung hausmeister pauschal

    ,
  3. hausmeisterkosten pauschal

    ,
  4. hausmeisterkosten pauschal abrechnen,
  5. hausmeisterpauschale,
  6. hausmeister pauschal abrechnen,
  7. rechnung hausmeisterservice,
  8. Hausmeisterservice pauschale,
  9. erbengemeinschaft wer bezahlt die hausmeisterkosten der immobilie,
  10. kaltwasser pauschal abrechnen,
  11. wie wird der hausmeister im mietshaus berechnet,
  12. hausmeisterkosten pauschale,
  13. hausmeister pauschale Stundenzahl,
  14. dürfen hausmeisterkosten pauschal abgerechnet werden??,
  15. wie berechne ich die hausmeister pauschale,
  16. pauschale hausmeisterrechnung,
  17. pauschale rechnungslegung Hausmeister,
  18. pauschale hausmeisterrechnungen,
  19. hausmeister rechnung hof,
  20. Abschreibung Hausmeisterrechnung,
  21. hausmeisterkosten pauschal abgerechnet ,
  22. hausmeister pauschal abrechnen,
  23. nebenkosten hausmeister pauschal abrechnen,
  24. hausmeister pauschal,
  25. rechnung von Hausmeister
Die Seite wird geladen...

Hausmeisterrechnung als monatliche Pauschal - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. 3 Monate gemindert - 3 M. volle Miete - jetzt wieder gemindert

    3 Monate gemindert - 3 M. volle Miete - jetzt wieder gemindert: Mein Mieter hat 3 Monate die Miete gemindert, aus meiner Sicht unberechtigt. Dann hat er 3 Monate wieder die volle Miete gezahlt, ohne dass die...
  3. Monatliche Umsatzsteuervoranmeldung - wie mit Nebenkosten umgehen?

    Monatliche Umsatzsteuervoranmeldung - wie mit Nebenkosten umgehen?: Hallo Liebe Experten, ich habe eine Gewerbeimmobilie gekauft die als Restaurant an eine GmbH vermietet ist. Wir haben auf USt./Mwst. optiert....