Hausnummern trennen? Was bringt das mit sich?

Diskutiere Hausnummern trennen? Was bringt das mit sich? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Moin, früher bewohnten zwei Zweige der selben Familie ein grosses Gebäude. Getrennte Eingänge in die Hausteile, aber getrennte Wohnbereiche und...

  1. Fantaa

    Fantaa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    früher bewohnten zwei Zweige der selben Familie ein grosses Gebäude. Getrennte Eingänge in die Hausteile, aber getrennte Wohnbereiche und Keller, jeweils ohne Durchgänge. Man teilte sich das Eingangstor zum Gelände, die Hausnummer sowie die Mülltonnen. Für das Wasser gibt es im vorderen Haus einen offiziellen Zähler, im hinteren Hausteil einen Zähler über den der Verbrauch unkompliziert abgerechnet wurde.

    Nun wird es mit der verbliebenen Bewohnerung im vorderen Hausteil kompliziert. Zur Zeit betreibt sie die Trennung der Hausnummern: In 43 und 43a (oder 43a und 43b, das war noch nicht so genau raus zu finden).
    Aber was bedeutet die Trennung letztlich? Neuer Eintrag im Grundbuch? Mit entsprechenden Kosten beim Notar? Kann sie vorne, den Weg in das hintere Haus verbieten? Vielleicht sogar verlangen dass eine eigene Wasserversorgung gegraben wird? Die Pflichtversicherungen auf die Häuser laufen bereits getrennt, Strom und Gas ebenfalls. Kann der Mieter im hinteren Hausteil mich als Vermieter irgendwie in Regress nehmen falls ich der neuen Hausnummer zustimme und er sich jeweils ummelden muss, neue Visitenkarten etc?

    Mich würden Einschätzungen und Erfahrungen interessieren.

    Dankbar für Hinweise.
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 06.02.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.250
    Zustimmungen:
    3.277
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wie ist das Eigentum am Grundstück denn bisher rechtlich geregelt? Sind es verschiedene Grundbuchblätter oder ist das einheitliche Grundstück nach WEG geteilt?
     
  4. Fantaa

    Fantaa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Der Besitz ist getrennt. Eigene Grundbucheinträge und jeder zahlt seinen Teil an Grundsteuer (ca. 2/3 und 1/3).

    CU
     
  5. #4 immobiliensammler, 06.02.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.250
    Zustimmungen:
    3.277
    Ort:
    bei Nürnberg
    Irgendwie widersprichst Du Dir gerade selbst - wenn es eigene Grundbuchblätter sind dann gibt es doch keinen Anteil an der Grundsteuer, sondern jeder hat seinen eigenen Grundsteuerbescheid, oder?
     
    Wohnungskatz und sara gefällt das.
  6. #5 ehrenwertes Haus, 06.02.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.897
    Zustimmungen:
    2.985
    Ist der Besitz oder das Eigentum getrennt?

    Meinst du vielleicht, dass es sich um eine Eigentümergemeinschaft handelt von einem bisher nicht getrennten Grundstück (nur eine Flurnummer auf der beide Häuser stehen) mit den Eigentumsanteilen 1/3 und 2/3 im Grundbuch eingetragen sind?
    Oder handelt es sich um 2 getrennte Grundstücke (2 Flurnummern mit jeweis 1 Haus)?
     
  7. Fantaa

    Fantaa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    stimmt, wenn ich meinen Satz nochmal lese ist das mehr als verwirrend. Also: Es ergehen getrennte Bescheide. Aus besseren Tagen weiss ich, dass für das vordere Haus gut 40 Euro fällig sind während ich 21 Euro zahle. Die Last also 2/3 zu 1/3 ist.
    CU
     
  8. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    474
    Ort:
    Westerwald
    Das mit der Hausnummer hat zumindest in Rheinland-Pfalz nicht mit dem Grundbuch zu tun, es ist Aufgabe der Kommune die Hausnummern zu verteilen üblicherweise werden die Hausbesitzer nicht um ihre Meinung gefragt. Insofern bleiben die Kosten für neue Visitenkarte etc. beim Bewohner hängen. Reden hilft aber im allgemeinen. wenn die Vorderhausbesitzerin unbedingt eine eigene Hausnummer will, kann man evtl. das "Amt" davon überzeugen dass die dann die 43A bekommt...
     
Thema:

Hausnummern trennen? Was bringt das mit sich?

Die Seite wird geladen...

Hausnummern trennen? Was bringt das mit sich? - Ähnliche Themen

  1. Bringt ein Mietaufhebungsvertrag etwas?

    Bringt ein Mietaufhebungsvertrag etwas?: Hallo in die Runde, es geht um ein Haus welches seit ca. 2 Jahren an eine Hartz4 Bezieherin (2 Kinder und Freund) vermietet wird .Nun ist es so ,...
  2. Mieter bringt Haus gegen Vermieter auf

    Mieter bringt Haus gegen Vermieter auf: Liebe Gemeinde, ich habe aktuell einen sehr hartnäckigen Mieter. Seine Hauptaufgabe ist es den Vermieter (mich) ins schlechte Licht zu rücken....
  3. Mietminderung wegen Hausnummer rechtens?

    Mietminderung wegen Hausnummer rechtens?: Ein Mieter M1 ziehe in eine Mehrfamilienhaus mit 10 Wohneinheiten ein, welches 2 Eingänge besitzt. Anschrift des Anwesens sei X-Str. 222a...
  4. Vormieter bringt Wand- und Deckenverkleidung an

    Vormieter bringt Wand- und Deckenverkleidung an: Hallo zusammen, ein Mieter bringt an Wänden und Decken irgendwelche Verkleidungen an. Hier speziell im Bad. Er lässt sie beim Auszug drin. Vor...
  5. Mietkaution: Parteien trennen sich, Mann will den Raum weiter als Halle nutzen

    Mietkaution: Parteien trennen sich, Mann will den Raum weiter als Halle nutzen: Schönen Abend euch allen. Habe folgende Situation, ich habe eine Werkstatt an eine Frau vermietet, die mit ihrem Freund die Werkstatt nutzte. Den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden