Hausordnung

Diskutiere Hausordnung im Hausordnung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, mal eine Frage. Unser Treppenhaus wird einmal in der Woche professionell gereinigt. Nun wollen aber die anderen Wohneigentümer zusätzlich...

Raeupchen2001

Neuer Benutzer
Dabei seit
27.10.2006
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo,

mal eine Frage. Unser Treppenhaus wird einmal in der Woche professionell gereinigt. Nun wollen aber die anderen Wohneigentümer zusätzlich das Treppenhaus reinigen

Jede Familie an einem Tag. Das Treppenhaus wird dann jeden Tag gereinigt.

Wir sind Mieter der Rest in unserem Haus sind Eigentümer.
Müßen wir uns daran beteiligen??

Wir finden es übertrieben und es ist nicht dreckig.

Die Eigentümer meinen sie wollen Ihr EIGENTUM sauber halten.

Was meint Ihr dazu?
 
#
schau mal hier: Hausordnung. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

aspren01

Benutzer
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
83
Zustimmungen
0
Find ich auch uebertrieben. Ich denke, dass die Eigentuemer statt mit Dir, mit Deinem Vermieter reden muessen, da er ja letztendlich fuer die Hausordnung der Mietswohnung zustaendig ist. Ich wuerde Deinem Vermieter aber klar sagen, dass Du das uebertrieben findest und Dich an so was nicht beteiligen moechtest. Du zahlst ja schon fuer die woechentliche Reinigung und das sollte ausreichend sein.
Der Vermieter sollte sich dagegen straeuben so was mitzumachen, da dies entweder den Mietpreis/Nebenkosten nach oben treibt oder Mieter dann ausziehen, wenn sie mit solchen unvernuenftige Hausregeln zusaetzlich belastet werden.
 

Raeupchen2001

Neuer Benutzer
Dabei seit
27.10.2006
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hey Hallo, danke für deine Antwort,

leider ist die sache jetzt schon so zugespitzt da wir einige male nicht mitgemacht haben, daß wir schon richtig gemobbt werden. Bei uns im Haus hängt eine Pinnwand wo man sich eintragen muß wenn man gereinigt hat. Jetzt stehen da schon sprüche drauf die uns betreffen. Wie im Kindergarten.
Als wir hier einzogen wurde gesagt das hier die Treppenhausreinigung gemacht wird, was für uns ein grund mehr war hier einzuziehen. Jetzt so ein Sch....

Wollen nächstes Jahr hier wieder ausziehen. Aber erst nächstes Jahr. Kann eigentlich unser Vermieter uns zwingen die zusätzliche Hausordnung mitzumachen?
Befürchte das er zu den anderen Hasbewohnern steht und nicht zu uns. Er hat hier mehrere Jahre lang gewohnt und sich wohl ganz gut verstanden mit den anderen.

Wäre noch mal sehr dankbar für eure Meinung
 

aspren01

Benutzer
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
83
Zustimmungen
0
Ich wuerde trotzdem mal mit dem Vermieter sprechen und ihm erklaeren, dass die externe Treppenhausreinigung ein Grund fuer Euch war dort einzuziehen und dass Ihr jetzt gemobbt werdet. Ein geschaeftstuechtiger Vermieter wird dann erkennen, dass er das gleiche Problem mit Euren Nachfolgern haben koennte. Das koennte fuer ihn ein Warnsignal sein, dass was nicht in Ordnung ist. Wenn es fuer den Vermieter schwieriger wird Mieter zu finden oder viel Wechsel hat, dann wird er schon aufwachen. Somit sollte er das Problem loesen - in seinem eigenen Interesse. Du musst es ihm so erklaeren, dass es fuer ihn geschaeftsschaedigend ist was da abgeht.
Rechtlich denke ich, dass er die Hausordnung aendern koennte wenn das so im Mietvertrag steht.
 

RMHV

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.07.2005
Beiträge
3.870
Zustimmungen
160
Original von Raeupchen2001
... Nun wollen aber die anderen Wohneigentümer zusätzlich das Treppenhaus reinigen

Jede Familie an einem Tag. Das Treppenhaus wird dann jeden Tag gereinigt.

Beschlüsse der Eigentümergemeinschaft binden zunächst nur die Mitglieder der Gemeinschaft, also die Wohnungseigentümer. Hat der vermietende Eigentümer einen derart schwachsinnigen Beschluss nicht angefochten, wird er auch für die Einhaltung sorgen müssen. Tägliche Treppenhausreinigung wird man als Verstoß gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot ansehen müssen. Die dafür angefallenen Kosten könnten nicht auf den/die Mieter umgelegt werden.

Der Eigentümer könnte sich eventuell nach Prüfung der Teilungserklärung auch auf eine Nichtigkeit des Beschlusses berufen. Die Eigentümergemeinschaft kann die Wohnungseigentümer im Grundsatz nur zur Kostentragung, nicht aber zur Erbringung von Leistungen verpflichten.
 
Thema:

Hausordnung

Hausordnung - Ähnliche Themen

übler Gestank durch Messie - Behörden rühren sich nicht: Hallo, wir haben das "Glück" und wohnen Tür an Tür mit einem Messie. Es stinkt an mehreren Tagen in der Woche vor unserer Wohnungstür und der...
Rolladen- oder Gurtwickler-Reparatur: Einen rechtschönen Guten Tag (oh beinahe verschrieben ist ja schon 12.30..) Hallo zusammen vorerst mal frohe Feiertage Euch Alle. Nun zur...
Vermieter und unklare Situation.: Entschuldigung für die deutsche Sprache. Ausländer) Wir leben in einer Mietwohnung. Familie mit Kind. Wir schießen von einer Person, nicht von...
Beschwerde wegen Lärm: Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand hier bei der Einschätzung der folgenden Situation helfen: Wir haben ein Reihenmittelhaus, das wir bis...
Holzdielenböden: Was ist mit der Abnutzung?: Hallo zusammen, es ergeben sich durch den Ablauf des Mietvertrages einige Fragen, die ich hier gerne stellen möchte. Es handelt sich um einen...

Sucheingaben

lustige hausordnung

,

lustige hausordnung sprüche

,

lustige hausordnung regeln

,
Mietersprüche
, hausregeln familie, lustige sprüche hausordnung, lustige hausregeln, lustige sprüche zur treppenhausreinigung, hausordnung sprüche, hausordnung zweifamilienhaus, hausortnung, hausordungspflicht, lustige hausordnungen, hausordnungssprüche, sprüche hausordnung, lustige hausordnung wohnung, sprüche treppenhaus, Sauberkeit im Treppenhaus, treppenhausreinigung sprüche, sprüche über ordnung und sauberkeit, lustige reinigungssprüche, Hausordungspflicht der Wohneigentümer, witzige sprüche zum thema hausordnung, sprüche für hausordnung, sprüche zur treppenhausreinigung
Oben