Hausreinigung in NK-Abrechnung mit berechnet

Dieses Thema im Forum "Reinigung" wurde erstellt von Nanne, 21.06.2016.

  1. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Guten Morgen allseits,

    wieder mal mein Lehrer. Er beteiligte sich nie an der Kehrwoche und ich führte diese 14 Tage lang eines jeden Monat an seiner statt durch. Im Aushang-Treppenhaus- war ein Schriftstück angebracht welches darauf hinwies u.a. wörtlich:

    "Die Treppe ist sauber an den Wohnungsnachbar zu übergeben. Sollte am Samstag die Treppe nicht gereinigt worden sein, wird ohne weitere Aufforderung kostenpflichtig geputzt".

    Der Putzturnus erfolgte von Montag bis Samstag.
    Jeder Mieter hatte davon Kenntnis, auch mein Lehrerlein. Der kündigte zum 31.1.16, zog dann aber nicht aus und ich mußte Interessenten wegschicken, nochmals inserieren, auch diese Inseratkosten berechnete ich ihm.
    Kaution behielt ich ebenfalls einen Teil zurück mit der Begründung, er habe noch Heizkosten zu begleichen, die erst im Herbst 2016 abgerechnet werden. Seine Vorauszahlungen werden die HK nicht decken.

    Ich bin mir nun nicht sicher ob es evtl. nicht wieder 100 wenn und aber gibt, und ich das eine oder andere hätte anders regeln müssen.

    Für Eure Antwort/Meinung bedanke ich mich.
    LG Nanne
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Und was hat die Kehrwoche jetzt mit der Grundsteuer zutun?
    Das Thema verschieb ich mal.
     
    Nanne gefällt das.
  4. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    517
    Von wem?
    Mit welcher rechtlichen Grundlage?

    Entweder ist das regionales Deutsch, oder da ist was durcheinandergeraten oder - vielleicht die plausibelste möglichkeit - ich verstehe die zweite Satzhälfte nicht. Vielleicht hilft es (mir) ja, wenn du den Satz nochmal anders formulierst, Nanne?

    Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Warte ein, zwei oder drölf Jahre, dann weißt du es vermutlich.

    Das ist nett, daß du dich bedankst, aber auf Welche Frage erwartest du eine Antwort? Zu welchem Thema möchtest du Meinungen hören?
     
  5. #4 BHShuber, 21.06.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo,

    du weist sicherlich, dass der Putzdienst, bzw. Kehrdienst einer einwandfreien Vereinbarung im Mietvertrag bedarf um diesen auf den Mieter abwälzen zu können, gibt es diese, dann wäre nun eine Abmahnung zwecks wiederholter Unterlassung fällig.

    Die Möglichkeit den Kehrdienst einen externen Dienstleister an seiner Statt in Auftrag zu geben und die Kosten auf die Neben- und Betriebskosten umzulegen bedarf ebenfalls einer einwandfreien Vereinbarung im Mietvertrag.

    Lies hierzu:

    http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/r1/reinigung.htm

    Gruß
    BHShuber
     
    Syker und Nanne gefällt das.
  6. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Was habt Ihr denn Mietvertraglich geregelt, denn ein Aushang im Treppenhaus hat ja nichts mit dem Mietvertrag zu tun, außer es handelt sich um die Hausordnung die ihrerseits dem Mietvertrag beigefügt, bzw. dass diese Vertragsbestandteil ist.

    ....wohnt er jetzt noch drin oder nicht?
     
    Nanne gefällt das.
  7. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Kehrwoche bzw. Putzdienst ist im MV vereinbart, eine Abmahnung nach Unterlassung habe ich nicht geschickt, weil ich meinem Aushang im Treppenhaus vertraute. War wohl mein Fehler.

    Auch diese Vereinbarung steht im MV. Auch mündlich wurde vereinbart, dass die Kehrwoche kostenpflichtig durchgeführt wird, sollte er nicht selbst putzen. Er hatte mir seelenruhig zugesehen, wenn ich für ihn putzte.
    Bin wieder mal reingefallen.....zuviel vertraut.

    Er zog am 1.4.16 aus, hätte tags zuvor schon raus müssen, aber war bei ihm nicht so günstig und ich kam ihm auch da entgegen. Der nächste M.zog sodann am 2.4.ein und bekam von mir diesen einen Tag vergütet. Gutmütigkeit zahlt sich wirklich nicht aus.
     
  8. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Danke! Habe nicht darauf geachtet...
     
  9. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Unter diesen Umständen würde ich mit Hinweis auf den Vertrag die Anzahl Deiner Einsätze (vielleicht kannst Du ja auch noch die Tage benennen) mit Betrag x pro Putzen im Zuge der Jahresabrechnung der Betriebskosten in Rechnung stellen bzw. dann von der Kaution abrechnen.


    Dann sei froh, dass Du ihn los bist! und es ist schon mal positiv, dass Du dem neuen Mieter zeigst dass Du auch auf Kleinigkeiten (1 Tag Miete) achtest. Wobei ich den einen Tag von Deinem Lehrer einfordern würde.
     
  10. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Meine Putztzzeiten für den M. kann ich benennen.

    Du bringst mich auf eine Idee. Ich berechne dem Lehrer diesen einen Tag, daran dachte ich gar nicht.
    Danke Dir für den Hinweis.
     
  11. #10 Jörg.Schweizer, 21.06.2016
    Jörg.Schweizer

    Jörg.Schweizer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Bis wann lief denn der Mietvertrag?
     
  12. #11 BHShuber, 21.06.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo,

    das halte ich für eine gelungene Lösung, soweit ich informiert bin, kann der Vermieter Eigenleistungen durchaus mit einem durchschnittlichen Entlohnungssatz eines Unternehmens umlegen.

    Sollte halt eben alles so bedacht sein und nicht übertrieben, sonst hast gleich mal wieder einen Einwand gegen die Neben- Betriebskostenabrechnung vom Mieter.

    Gruß
    BHShuber
     
    Nanne gefällt das.
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Der MV endete durch Kündigung des Mieters am 31.1.16. Er zog aber erst am 1.4.16 aus, das passte ihm zeitmäßig besser.
    Ich hätte mich nicht auf den Aushang im Treppenhaus und auf unsere mündliche Vereinbarung verlassen sollen/dürfen. Wieder ein Indiz dafür, mündlich wird bestritten, sofern es nicht um Vorteil geht.
     
  14. #13 Jörg.Schweizer, 21.06.2016
    Jörg.Schweizer

    Jörg.Schweizer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Stimmt. Das kann man schon machen. Allerdings geht das nicht, wenn im Mietvertag vereinbart wurde, dass die Mieter für das Putzen zuständig sind. Dann hat der Mieter sogar ein Recht darauf, zu putzen. Eine Reinigungsfirma kann dann nicht ohne Zustimmung des Mieters beauftragt werden. Mir erschließt sich da nicht ganz, wo der Unterschied zu einer Reinigungsfirma ist wennd er Vermieter quasi als Dienstleister auftritt?
     
    Nanne gefällt das.
  15. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Ich weiß, habe es ein paarmal hier im Forum zitiert. Eigenleistung des Vermieters.

    Was meine jeweiligen Eigenleistungen im Haus und Garten zu Gunsten der Mieter betrifft bin ich mehr als kulant.
     
  16. #15 Jörg.Schweizer, 21.06.2016
    Jörg.Schweizer

    Jörg.Schweizer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Wie wahr. Heutzutage muss man wirklich alles schriftlich machen
     
  17. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Und er hätte auch die Pflicht dazu..
    Im MV steht noch bezügl.Hausreinigung u.a.:" Der Vermieter darf die Hausordnung zum Zwecke ordnungsgemäßer Verwaltung ändern und ergänzen." Diese Hausordnung ist Bestandteil des Mietvertrags.

    Letztendlich werde ich mich wegen dieser Sache nicht gerichtlich auseinandersetzen wollen. Mal sehen was dieser Mieter noch schreibt. Auf alle Fälle, wieder eine Erfahrung reicher, nix mündlich vereinbaren, alles schriftlich mit Unterschrift des Empfängers oder beweissichere Zustellung.
     
    Jörg.Schweizer gefällt das.
  18. #17 Jörg.Schweizer, 21.06.2016
    Jörg.Schweizer

    Jörg.Schweizer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Damit darft du aber nicht dem Mieter das Recht nehmen, die Reinigung selbst durchzuführen. Das Problem taucht ja immer wieder auf, wenn z.B. ein Vermieter eine Reinigungsfirma statt die Mieter mit der Reinigung beautragen will. Das kann er nicht einmal mit Mehrheitsbeschluss der Mieter durchsetzen.
    Natürlich muss du nicht tatenlos zusehen, wenn er nicht putzt. Ich würde das Ganze beweissicher dokumentieren und den Mieter abmahnen (Unterschrift geben lassen!) - oder noch besser: gleich eine Reinigungsfirma bestellen, dann spart man sich den Ärger. Die Umstellung ist halt nicht immer ganz leicht...
     
  19. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Der M. ist am 1.4.16 ausgezogen, mit dem brauche ich nichts mehr dokumentieren.
    Fazit der Geschichte: nicht quatschen, schriftlich und beweissicher zustellen. Meine Erfahrungen mit Vermietung muß ich immer bezahlen, aber wie heißt es: "Humor ist wenn man trotzdem lacht".
     
    Jörg.Schweizer gefällt das.
  20. #19 Jörg.Schweizer, 21.06.2016
    Jörg.Schweizer

    Jörg.Schweizer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Na ja - wenigstens bist du ihn los. Ich hoffe, der Nachmieter ist kein so ein Querulant...

    Habt ihr den Vertrag verlängert? Oder blieb er einfach so drin? Dann dürte es kein Problem sein, ihm diese Kosten in Rechnung zu stellen...
     
    Nanne gefällt das.
  21. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Zwangsläufig verlängert, weil seine neue Arbeitsstelle erst im April belegbar war und nicht schon am 1.2.16 wie es zuvor geheißen hat.
     
Thema:

Hausreinigung in NK-Abrechnung mit berechnet

Die Seite wird geladen...

Hausreinigung in NK-Abrechnung mit berechnet - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  2. Abrechnung Wasserverbrauch

    Abrechnung Wasserverbrauch: Hallo, meine Eltern besitzen ein Haus (Bj. ca 1976). In dem Haus befinden sich drei Wohnungen, 1. Stockwerk meine Eltern, zweites Stockwerk mit 2...
  3. Abrechnung Betriebskosten

    Abrechnung Betriebskosten: Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...
  4. NK-Abrechnung - wie und was...

    NK-Abrechnung - wie und was...: Hallo zusammen, ich muss erstmals eine NK-Abrg. erstellen und habe Fragen hierzu. Es handelt sich um ein Zweifamilienhaus, in dem meine Mutter...
  5. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...