Haustür und Hoftor abschliessen

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von fradra, 18.06.2015.

  1. fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo zusammen,

    in unserem Mehrfamilienhaus legen wir sehr großen Wert auf Sicherheit.
    Unsere Mieter sind angewiesen, Haustür und Hoftor abends oder wenn keiner mehr zuhause ist, abzuschliessen.
    Wie ist das denn rechtlich, wenn eingebrochen wird in eine unserer Wohnungen und die Haustüre und/oder Hoftor waren nicht abgeschlossen? Würde sich dann die Versicher querstellen?
    Gruß
    Fradra
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alibaba, 18.06.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    Rate mal wie viele Versicherungen sich generell ersteinmal weigern , Schäden zu begleichen ,wenns um AusZahlungsGeld :D

    sieht man sehr oft im Fernsehen was die für ein langen Atem haben um den angeblich Ge/Be/Schädigten seine Ansprüche

    zu schmälern oder gar total zu verweigern ,unter einbeziehung von Gut8ern & VerSicherungsDetektive :D

    Gruss
    alibaba :
    PS: " rechne mit dem Schlimmsten und du wirst nicht endtäuscht "
     
    Nanne gefällt das.
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Dann lassen sich Haustür und Hoftor hoffentlich von innen ohne Schlüssel öffnen. Sonst hat das nichts mit Sicherheit zu tun.


    Eher nicht. Wie ich (ich glaube auch dir) schon mehrfach schrieb, stellt eine Haustür in einem MFH keinen ernsthaften Schutz dar. Den Einbruchschutz soll die Wohnungstüre leisten. Eine Wohnungstüre bei Abwesenheit nicht abzuschließen, kann grob fahrlässig sein.

    Welche Folgen das für den Versicherungsschutz hat, kommt auf die Versicherungsbedingungen an. Es gibt Tarife, in denen auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit verzichtet wird.
     
  5. fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Haustür und Hoftor sind nicht ohne Schlüssel von innen zu öffnen.

    Dann muss ich wohl mal mit meiner Versicherung reden.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Dann lasst den Sch... bleiben. Das Zeug, das Einbrecher stehlen, kann man ersetzen.
     
  7. fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    was meinst Du damit?
     
  8. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo fradra,

    Damit ist gemeint, dass ein Personenschaden unter gewissen Umständen nicht ersetzt werden könnte ... Oder um es noch deutlicher zu schreiben: Ein Bewohner könnte bei einem Feuer den Schlüssel vergessen und sterben.

    VG Syker
     
    alibaba gefällt das.
  9. fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    das habe ich verstanden und das ist mir bewusst.
    Natürlich macht das Sinn....aber soweit ich weiß ist das bei Privatgebäuden aber keine Pflicht.
     
  10. #9 Newbie15, 18.06.2015
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    75
    Oder keine Zeit mehr haben, ihn zu suchen, das Schloss durch Rauchentwicklung nicht zu finden, in Panik zu zittern...

    Eine abgeschlossene Tür kann lebensgefährlich sein, weshalb sie aus brandschutzrechlichen Gründen gar nicht abgeschlossen werden dürfen.
     
  11. fradra

    fradra Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    gilt das auch bei privaten Mehrfamilienhäusern mit Mietwohnungen?
     
  12. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Guck mal im StGB die Paragraphen 222, 223, 227, 229.

    Also mir wäre das zu heiß.

    VG Syker
     
  13. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also gerade die Haustüre sollte auch ohne Schlüssel von innen zu öffnen sein, wenn die Haustüre abgesperrt ist. Hier gibt es entsprechende Schlösser, die auf der Innenseite einen Knauf dran haben, sodass man im Notfall auch immer raus kann. Gibt auch noch andere Möglichkeiten das zu lösen, diese sind meistens aber dann wesendlich teurer als so ein "Knaufschloss".

    Ansonsten bringt m.E. Haustüre absperren i.d.R. keine große "mehr-" Sicherheit. Denn in`s Treppenhaus zu kommen, ist i.d.R. bei einem Mehrfamilienhaus nicht schwer. Deswegen ist es m.E. auch Sinnvoller die Wohnungstüre entsprechend zu Schützen gegen Einbruch. Hier macht Absperren durchaus Sinn, weil das "unerwünschte" öffnen damit i.d.R. erschwert wird.

    Meine Erfahrung dazu ist, wenn die Mieter nicht auch so großen Wert auf Sicherheit legen, dann kann das manchmal etwas dauern bis manche Mieter das lernen, das man zB eine Hoftüre auch hinter sich wieder zumachen bzw. absperren kann, ect. Falls du also auch solche "Spezialmieter" hast die etwas lernresistent sind, ist es manchmal Sinnvoll einfach Vorrichtungen anzubringen, das zb eine Hof- oder Haustüre automatisch hinter einem zufällt oder automatisch zusätzlich abgesperrt wird. Hier gibt es durchaus Möglichkeiten von günstig bis Luxuslösung.
     
  14. olle

    olle Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Und neben dem Sicherheitsthema gibt es noch das Thema Komfort.
    Wenn ich in der Dachwohnung lebe und abends Besuch bekomme will ich nicht jedesmal runter zur Haustür laufen....
     
  15. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Und was machen all die, wo es keine elk. Türöffner gibt - ich mein, soll`s ja noch geben ....:?
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.741
    Zustimmungen:
    337
    Dein Freund ist wohl Schornsteinfeger...?
     
  17. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    In meinen MV von H&G heißt es dazu: "Die Haustüre muß im Sommer von 21 - 6 Uhr, im Winter von 19 - 6 Uhr verschlossen gehalten
    werden. Hierfür ist jeder Bewohner oder dessen Besucher, der das Haus zwischen den oben genannten Zeiten betritt oder verläßt, verantwortlich"
    Recht schwammig meine ich. Verschlossen, abgesperrt, oder geschlossen, die Türe einfach nur zu? Besucher sollen ebenfalls
    verantwortlich sein, das würde heißen, das Besucher auch einen Haustürschlüssel haben müßten.

    Ich meine hier gibt es keine einheitliche Regelung, es gibt viele Aspekte zu beachten. Ich wohne auch im Haus, bin also Haus- und Hofhund, habe
    diese Sache mit Tür abschließen im Blick, aber auch ein Hund muß mal schlafen, wer bewacht dann meine Burg?

    Ich persönlich fürchte nicht den Einbrecher, der es auf Hab und Gut abgesehen hat, vielmehr denjenigen, der Böses im Schilde führt, sich ins
    Haus schleicht, im Kellerraum versteckt und bei Gelegenheit dann sein Unwesen treibt. Kann man diese Situation durch Abschließen der Haus-
    türe verhindern? Ich bin mir nicht sicher.
     
  18. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.388
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    eher nicht. Wer dir was böses will oder aus anderen Gründen ins Haus will der kommt auch rein. Sinnvoll ist in meinen Augen eine Tür die von außen regulär nur mit Schlüssel oder Information an die Bewohner (Klingel/Sprechanlage) zu öffnen ist. Innen Klinke oder (Schließ-)Drehknaufschloss (Paniksicherung). Dies hilft gegen diejenigen, die nur mal kurz in den Hausflur wollen weil die Blase kneift usw.. Das ganz Tür nachts abschließen Gedöns hat sich damit erledigt und ist sehr streßarm. Mehr Sicherheit bieten auch die Abschließorgien mit Hausdrachen im EG nicht. Und das Alles ganz ohne mietvertragliche Regelung einfach Kraft Fakten. Das Schloss ist halt so eingebaut, fertig.
     
  19. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.620
    Zustimmungen:
    504
    Nein, das heißt es nicht.
    Ich kann auch verantwortlich für den Salat zum Grillen sein, ohne ein Rezept oder eine Salatschüssel zu haben. Ich muss mich dann halt nur drum kümmern dass ich das delegiere.
    Entsprechend könnte der verantwortliche Besucher z.B. seinen Besuchten dazu auffordern, hinter ihm den Schlüssel im Schloss umzudrehen. Dazu benötigt der Besucher keinen Schlüssel.
     
  20. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Duncan Vooorsicht! Ich wohne auch im EG.:001sonst:

    Wegen Haustüre schließen gab es bislang noch kein Problem, noch nicht.
     
  21. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Wenn der Besuch des nachts um 2 Uhr dann das Haus verläßt, müßte der Mieter aus der Dachwohnung mit dem Besuch runter um hinter ihm den Schlüssel umzudrehen. Gerade das wollen die meisten Mieter nicht.
     
Thema: Haustür und Hoftor abschliessen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hoftor abschließen versicherung

    ,
  2. darf ich mein eingangstor abends abschließen

    ,
  3. hoftor abschließen verboten

    ,
  4. gartentor abschließen mehrfamilienhaus,
  5. grundstückstür abschliesen,
  6. darf man das hoftor abschliessen wenn man den Schlüssel dafür hat?,
  7. hoftor abschließen,
  8. muss ich mein gartentor abschliessen versichert,
  9. hoftore und hoftüren verriegeln,
  10. tor abschliessen mieter,
  11. Hoftor mieter beschwert sich,
  12. gesetz Hoftor abschließen ,
  13. Hoftor nur mit Schlüssel von innen,
  14. Hoftor von innen nur mit Schlùssel öffenbar,
  15. lg frankfurt haustür abschliessen,
  16. darf man ein hoftor abschließen
Die Seite wird geladen...

Haustür und Hoftor abschliessen - Ähnliche Themen

  1. Mieter schließt Haustür ab.

    Mieter schließt Haustür ab.: In einem Miethaus schließen die Mieter einer Wohnung ständig die Haustür ab, sodass andere Mieter immer zur Haustür laufen müssen, wenn Besuch...
  2. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  3. Würdet ihr mit diesen Mietern Verträge abschließen?

    Würdet ihr mit diesen Mietern Verträge abschließen?: Ich habe zwei Mietinteressenten für zwei Wohnungen, die ich schnell vermieten möchte. Aber irgendwie sind sie mir suspekt: Beide sind Ausländer,...
  4. Hoftor Schloss Defekt, wer zahlt?

    Hoftor Schloss Defekt, wer zahlt?: Guten Morgen, in meiner Mietwohnung in der ich seid 5 Jahren Lebe, ist das Schloss am Elektrischen Gartentor (das ich Täglich brauche für ein und...
  5. Immer Streit wegen Haustür

    Immer Streit wegen Haustür: Hallo! Wir haben in nem Mehrfamilienhaus immer wieder Streit wegen der Haustür. Manche Bewohner schließen die nachts immer ab, obwohl sie Teil des...