Haustürschloss...

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von mountain, 23.09.2012.

  1. #1 mountain, 23.09.2012
    mountain

    mountain Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe bereits schon einiges zu meiner Fragestelung gefundenund gelesen, aber da ging es eher darum, das man das alte schloss wieder einbaut, wenn mal als Mieter das Haus/Wohung verlässt.

    nun zu meiner Frage. Ganz offen und ehrlich. Ich bin Vermieter. Mein Mieter hat im Haus (EFH) Das haustürschloss gewechselt und mich darum gebeten, das ich ihm den Betrag erstatte.

    Ist das denn Ok? Es gehts ja schliesslich um meine Tür. Ich sehe das so, das wenn, dannich mich selber um den wechsel kümmere oder er mir mitteilt, das er das Schloss gewechselt hat und wennich es nicht behalten will, er es dann auch mitnimmt,oder?

    Es geht allein nur ums Prinzip, abgesehen davon soll das Schloss weit über 200€ kosten.

    wie sieht ihr das?

    Schon mal vielen Dank im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 23.09.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Und mit welcher Begründung will er von dir die Kosten ersetzt haben?

    Wenn er das Schloss OHNE Deinen Auftrag austauscht dann ist das grundsätzlich sein Vergnügen. Und bei Auszug hat er das alte Schloss wieder einzubauen.
     
  4. #3 mountain, 23.09.2012
    mountain

    mountain Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Danke für deine Antwort.
    Er Sagte, das alte Schloss sei defekt, das glaube ich ihm ja auch gerne. Und das neue das er besorgt hat, sei das einzige, das in die Tür passt, da es sich um ein Schloss mit Mehrfachverrigelung handelt.

    Es sei dazu gesagt, das der aktuelle Mieter, der frühere Hausbesitzer ist...
     
  5. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Die korrekte Vorgehensweise seitens des Mieters ist das natürlich nicht.
    Und natürlich hat Tobias Recht, wenn er schreibt, dass der Mieter bei Auszug auf Wunsch das defekte Schloss wieder einbauen muss.
    Nur: sofern er das alte Schloss tatsächlich noch hat und dieses auch wieder einbaut........ was hättest du dann davon?
     
  6. #5 mountain, 23.09.2012
    mountain

    mountain Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ähm. das alte wird ja als defekt bezeichnet. Und warum sollte ich nichts dagegen haben, wenn es mit einem Schloss ersetzt wird, das weit über 200€ kostet.

    Oder nimmst du es an, wenn dir jemand kostet vor die nase hält, die du a; billiger haben hättest können und b; du dich besser gefühlt hättest, wenn man dich darüber in Kentniss setzt.

    Fakt ist doch, das mein Mieter, mein Schloss auswechselt und sich einfach aussucht welches rein kommt und ich einfach zahlen soll...
     
  7. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    So wie ich dich verstanden habe ist das alte Schloss defekt und das neue Schloss, welches der Mieter ungefragt eingebaut hat, wäre nicht billiger gegangen, weil es das einzige ist welches passt.
    Natürlich hast du das Recht darauf, dass der Mieter das alte und defekte Schloss wieder einbaut. Hab nie was anderes gesagt. Ich frag mich nur was du davon hättest, wenn ein neues passendes Schloss wirklich so teuer ist. Du hättest nur den zusätzlichen Arbeitsaufwand.
    Wenn es natürlich nicht stimmt, was der Mieter sagt und ein neues Schloss würde nur 30€ kosten, dann würd ich dem Mieter sein neues Luxusschloss natürlich auch nicht ersetzen.
     
  8. #7 Eilemuc, 23.09.2012
    Eilemuc

    Eilemuc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich gehe mal davon aus, dass es sich hier wirklich um ein Schloss, also in diesem Fall eine Mehrfachverriegelung handelt. Da diese je nach Ausführung definitiv so viel kosten kann (wir haben diese von ca. 150,00 - 600,00 €), ist die Kostenfrage eher nicht gegeben. Jedoch würde ich als Miter sicherlich erst mal meinen Vermieter informieren, dass das Schloss defekt ist und ich nicht mehr vernünftig Auf- bzw. Zusperren kann.
    Jedoch hat diese nichts mit dem Zylinder zu tun. Sollte nur der Zylinder gewechselt werden, ist das der Mehrfachverriegelung völlig egal, welchen Zylinder man montiert.

    Nicht überheblich oder Klugescheisserisch:
    Schloss:
    Sitzt i.d.R. im Türblatt, hier ist nur der Stulp zu sehen und hier sind auch die Funktionteile Falle (Schnapper) und Riegel. bei einer Mehrfachverriegelung sind mehrere Riegel auf dem Stulp und dieser ist länger.
    Eine Sorte hat jedoch nichts mit Verriegelungen zu tun. Das sogenannte Antiverzugsschloss. Hier sind i.d.R. 4 Rollzapfen (wie bei Fenstern), die die Tür an die Dichtung drücken sollen und verhindern, dass sich die Tür verzieht. Davon halte ich gar nichts, da diese Schlösser mehr Ärger wie Sinn bringen.
    Zylinder:
    Das ist das Teil, in das ich meinen Schlüssel reinschiebe und diesen drehe. Dabei nimmt die Schließnase am Zylinder den Riegel mit und versperrt.
    Beschlag:
    Das sind die Schilder oder auch Rosetten, die Innen und Aussen auf dem Türblatt montiert sind und meist Aussen einen Konopf und Innen einen Drücker (Klinke) haben.
    Schließblech:
    Gegenseite am Türstock. Hier sperrt der Riegel eine und Schnappt die Falle ein.
     
  9. #8 Pharao, 23.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Mountain,

    die "normale" Vorgehensweise eines Mieters wäre es doch, wenn was Defekt ist, das man das seinem Vermieter mitteilt und nicht einfach selber Hand anlegt oder Sachen austauscht (gerade wenn wir hier nicht von unerheblichen Kosten reden), oder nicht ? Und ob es wirklich notwendig war so ein "teures" Schloss, das können wir (denke ich) nicht beantworten.

    Das das jetzt gekaufte Schloss vom Mieter so teuer war, mag ja richtig sein, trotzdem obliegt es dem Vermieter wie er das reparieren oder was er dann neues Einbauen will/kann.

    Wenn du dem Mieter glaubst, das das alte Schloss defekt war bzw. hätte seinen können, dann gibt es m.E. nur folgende Möglichkeiten:
    • du bezahlst ihm das komplett anstandslos (evtl mit Ausnahme Hinweis, das absofort sowas immer vorab abgesprochen werden muss),
    • du bezahlst ihm nur das, was das Schloss gekostet hätte, was du evtl. einbebaut bzw. gekauft hättest oder
    • du zahlst ihm garnix und baust selber ein Schloss ein

    Wenn du dem Mieter nicht glaubst bzw zweifel daran hast, das das Schloss defekt war, dann verlangst du bitte das das defekte Schloss dir vorgelegt wird bzw Belegt wird, das des defekt war ohne Fremdeinwirkung. Kann er das nicht, dann haftet m.E. der Mieter auch für ein neues Schloss.
     
Thema: Haustürschloss...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haustürschloss

    ,
  2. mehrfachverriegelung defekt wer zahlt

    ,
  3. kann mieter auch nach auszug türschloss ersetzen

    ,
  4. haustürschloss defekt vermieter,
  5. defekte tür bei auszug,
  6. mehrfachverriegelung kaputt wer zahlt,
  7. nebenkostenabrechnung türschloss defekt,
  8. vermeiter wechselt haustürschloss,
  9. nebenkostenabrechnung haustuerschloss,
  10. muss vermieter eine mehrfachverriegelung bezahlen,
  11. bei auszug tür kaputt,
  12. Eingangstür schloss kaputt wer zahlt,
  13. haustür mehrfachverriegelung defekt,
  14. haustürschloss defekt wer zahlt,
  15. antiverzugsschloss haustür geht nicht mehr auf,
  16. türschloss defekt wer zahlt,
  17. kaputte verriegelung bei zylinderschloss mit mehrfachverriegelung,
  18. kaputtes haustürschloss vermieter,
  19. wer zahlt defektes türschloss nach auszug,
  20. kaputtes schloss austauschen miete,
  21. wer zahlt den neuen haustürschloss,
  22. nebenkosten neues haustürschloss,
  23. mieter hat schloss,
  24. türschloss kaputt bei auszug,
  25. mieter hat schloss an eingangstüre gewechselt
Die Seite wird geladen...

Haustürschloss... - Ähnliche Themen

  1. Pfand für neues Haustürschloss?

    Pfand für neues Haustürschloss?: Habe ich gefunden und bin interessiert, was unsere "Profis" dazu sagen: In unserem Mehrfamilienhaus ist seit einem halben Jahr das Schloss...