Haustürschlüssel abgebrochen - Zu hohe Reperaturkosten

Diskutiere Haustürschlüssel abgebrochen - Zu hohe Reperaturkosten im Kleinreparaturen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, es geht um folgenden Sachverhalt: Mir ist vor c.a drei Wochen der Haustürschlüssel abgebrochen und ich habe darufhin, auf Anraten meines...

  1. #1 tschitsch, 24.03.2014
    tschitsch

    tschitsch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    es geht um folgenden Sachverhalt:
    Mir ist vor c.a drei Wochen der Haustürschlüssel abgebrochen und ich habe darufhin, auf Anraten meines Vermierters, einen Schlüsseldienst bestellt.
    Die haben dann ganz problemlos den Zylinder ausgewechselt und alle Mieter kamen mit dem alten Haustürschlüssel wieder ins Haus. Bis dahin gar kein Stress und ein Fall für die Haftpflichtversicherung.
    Jetzt kommt aber mein Problem.
    Im Laufe des Tages kam der Schlüsseldienst noch einmal und wechselte nun das Schloss komplett aus, dazu noch das Türschloss für die Tür zum Hof und für das Hoftor. Dazu 38 neue Schlüssel für alle Vermieter.
    Damit ergibt sich ein Gesamtbetrag von 974,70 Euro.
    Der Vermieter meint, dass meine Versicherung ja sowieso zahlen würde und ich die Rechnung einfach an diese weitergeben soll.
    Meine Versicherung möchte natürlich nicht die Kosten für Tätigkeiten übernehmen, die in dem Moment vollkommen überflüssig waren. Meinem Empfinden nach möchte der Vermieter Renovierungskosten über meine Versicherung abrechnen, da die Schlösser schon ziemlich alt waren und wahrscheinlich bald sowieso ausgetauscht worden wären.
    Wie kann ich diesem Fall nun vorgehen?
    Wäre schön wenn mir hier irgendjemand helfen könnte.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    1.743
    Sollte das wirklich so gewesen sein, stimme ich dir zu: Das Problem war damit behoben, für einen vorsorglichen Austausch gab es keine Gründe (anders als z.B. bei Diebstahl des Schlüssels) und die Forderung ist unberechtigt.

    Das weitere Vorgehen ist dann ganz einfach: Die Forderung unverzüglich der Haftpflicht melden, die sich um die Abwehr des unberechtigten Anspruchs kümmern wird.
     
  4. #3 Tobias F, 24.03.2014
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.692
    Zustimmungen:
    175
    Ist das so zu verstehen, dass der Schlüsseldienst zufällig einen Schließzylinder hatte in den die vorhandenen Schlüssel passten? Wenn dem so ist ga es natürlich keinen Grund für einen weiteren Tausch.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Wie war die Antwort des Schlüsseldienstes, nachdem Du ihn über dieses Gebaren befragt hattest?
     
  6. #5 BHShuber, 24.03.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.716
    Zustimmungen:
    1.506
    Ort:
    München
    In jedem Fall der Haftpflichtversicherung melden

    Hallo,

    in jedem Fall der Haftpflichtversicherung melden, denn eine Haftpflichtversicherung zahlt nicht nur bei Schaden, sondern wehrt auch unberechtigte Forderungen vom Versicherungsnehmer ab, den Fall so schildern und es der Versicherung überlassen.

    Gruß

    BHShuber
     
  7. #6 Pharao, 24.03.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.03.2014
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    kann passieren.

    Steckte der abgebrochene Schlüssel noch im Zylinder oder wurde wirklich der komplette Zylinder getauscht ? Beim letzteren stellt sich natürlich die Frage, warum passen die alten Schlüssel dann zum neuen Zylinder ? Ich gehe deswegen mal vom ersteren aus.

    Naja, das klingt ja erstmal nach Schließanlage. Also die Frage hier: habt ihr eine Schließanlage ?

    Wenn es eine Schließanlage gibt, dann wäre es gut gewesen, wenn du den abgebrochenen Schüssel (oder Teile davon) dem Vermieter gezeigt bzw gegeben hättest, denn dann rechtfertigt das nicht das man alle anderen "Z oder 0" Schlösser auch tauschen muss. Ggf. was steht auf der Rechnung vom Schlüsseldienst, denn du musst jetzt Belegen, das der Schlüssel nicht verloren gegangen ist, sondern kaputt ist. Kannst du das nicht Belegen, dann kann m.E. der Vermieter alle "Z oder 0" Schlösser tauschen.

    I.d.R. wird bei einer Schließanlage aber auch extra auf hohe Kosten bei Verlust im Mietvertrag hingewiesen, sodass jeder Mieter ggf. selber eine (Zusatz-) Versicherung abschließen sollte.

    Jaja, solange es jemand anderes zahlen muss, interessiert es ja nicht so, ob das berechtigt oder unberechtigt ist :( Sorry, aber du bist hier auch sehr naiv, wenn du sowas einfach machst bzw dabei mitmachst, denn sicherlich hast du schon mal was von Betrug (also diesen Straftatbestand aus dem StGB) gehört, oder :?

    Sehen die neuen Schlüssel anders aus, als die alten ? Das wäre ein Indiz für ein neues System, vorausgesetzt es gibt bei dieser Schließanlage nur "Z oder 0" Zylinder. Wenn mit der Schließanlage auch noch die einzelnen Wohnungstüren der Mieter aufgeschlossen werden könnten, dann geht das m.E. so nicht, weil man ein altes System nicht so einfach "überbrücken" kann a`la ich tausche nur die "Z oder O" Zylinder aus.

    Unabhängig aber davon, die eigentliche Frage ist doch hier, müssten die anderen Zylinder auch getauscht werden, die man dir jetzt in Rechnung stellt bzw die du an die Versicherung weiterleiten solltest oder hätte es nicht einfach die Kosten für einen simplen Ersatzschlüssel getan :?
     
Thema: Haustürschlüssel abgebrochen - Zu hohe Reperaturkosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlüssel abgebrochen wer haftet

    ,
  2. am pfingstsonntag habe ich schlüsselnotdienst bestellt weil ich schlüssel abgebrochen habe

    ,
  3. haustürschlüssel abgebrochen

    ,
  4. schlüssel abgebrochen haustür versicherung
Die Seite wird geladen...

Haustürschlüssel abgebrochen - Zu hohe Reperaturkosten - Ähnliche Themen

  1. Mietminderung Nachtspeicheröfen: Asbest und höhere Kosten?

    Mietminderung Nachtspeicheröfen: Asbest und höhere Kosten?: Angenommen in einer Wohnung gibt es noch Nachtspeicheröfen. Dadurch besteht ja die erhöhte Gefahr einer Asbestbelastung der Luft. Muss diese...
  2. Höhe Duplex-Stellplatz

    Höhe Duplex-Stellplatz: Guten Abend, ich habe ein Problem mit meinem Mieter. Ich habe zusammen mit meiner Wohnung einen Stellplatz (Doppelparker oben) vermietet. Das...
  3. Dienstleister verursacht hohe Stromkosten

    Dienstleister verursacht hohe Stromkosten: Mal eine Frage in die Runde. Eine Servicefirma überprüft jedes Jahr die Funktion der Lüftungsanlage in einer Tiefgarage. Nun ist der Hausstrom im...
  4. hohe betriebskostennachzahlung

    hohe betriebskostennachzahlung: Habe einen Mieter,der regelmässig hohe Nachzahlungen bei den Betriebskosten hat.Dieses Jahr 800 Euro.Ist immer ein ziemliches Werk ,bis das Geld...
  5. Verwaltervergütung in angemessener Höhe

    Verwaltervergütung in angemessener Höhe: ---------- Genau deshalb kommt ein Verwalter mit 20€ inkl. MwSt. pro Einheit bei 100 Einheiten auch gut hin, wogegen 50€ inkl. MwSt. pro Einheit...