hausverbot

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von sandra, 17.05.2010.

  1. sandra

    sandra Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo :help
    ich würde gern wissen ob ich ein hausverbot aussprechen kann?
    ich bin eigentümer eines reihenhauses auf einem pachtgrundstück
    das heißt ich habe die grundmauern und das land gepachtet
    nun befinden sich in meinem keller die wasseruhren aller mieter/pächter
    mit einem gibs streit, er droht sogar mit körperlicher gewalt
    mit dem verpächter wurde gesprochen und er sagte:
    der mann hat im keller nichts zu suchen auch wenn sein hauptwasserhahn sich dort befindet und er für "den notfall" einen schlüssel hat,
    die sache spitzt sich zu und ich muß wissen wer diesem mann ein vor gericht gültiges verbot für das grundstück und haus aussprechen kann
    bin ich das oder muß auch der verpächter ihm das schriftlich mitteilen

    Natürlich hat der verpächter schlüssel um an die wasseruhren zu gelangen und in seiner begleitung darf auch der """ an seine uhr,muß sich halt mit ihm absprechen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas76, 17.05.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde vermuten, das du das Hausverbot aussprechen kannst.Aber zur Sicherheit können doch einfach beide (also du und der Verpächter) ein Hausverbot aussprechen, dann seit ihr auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

    Allerdings frage ich mich, wie man sich das bei euch vom Prinzip her vorstellt ? Der Betroffene muß ja trotzdem irgendwie die Möglichkeit haben, auf seine Wasseruhr schauen zu können.Gibt es keine technische Lösung, so das die Wasseruhren versetzt werden, und zwar in den jeweiligen Keller des Nutzers ?
     
  4. #3 nobrett, 18.05.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Klar kannst Du ihm Hausverbot erteilen.

    Und ich würde ihm den Schlüssel wegnehmen oder einfacher das Schloss tauschen. Was hat er an der Wasseruhr verloren? Die Zählerstände können vom Wasserversorger oder Dir einmal im Jahr abgelesen werden, Handwerker können selbstverständlich auch dran wenn was zu machen ist, aber sonst gibt es ja wohl keinen Grund da was zu wollen.
     
  5. #4 Thomas76, 18.05.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Aber selbstverständlich hat der Betroffene das Recht, seinen Wasserstand abzulesen, vermutlich sogar jeder Zeit.Deswegen werden entsprechende Wasserzähler von den Wasserwerken normalerweise ja auch nur an allgemein zugänglichen Orten bzw. direkt in den Wohnungen installiert.
     
  6. #5 nobrett, 18.05.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du dafür eine Quelle aus der das hervorgeht?

    Welchen Sinn hat/hätte dieses Recht? Keiner braucht real betrachtet permanente Zwischenablesungen. Und bei Rohrbruch das Wasser abstellen kann der örtlich Wasserversorger auch auf der Straße.

    Wasserzähler von Wasserwerken direkt in der Wohnung? Von so was habe ich noch nie gehört, das bezweifle ich. Zwischenzähler ja, aber mit denen hat das Wasserwerk nix zu tun.
     
  7. #6 Thomas76, 18.05.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Ob man nun quasi ein 24-Stunden-Zugangsrecht hat, weiß ich nicht, aber Prinzipiell muß der Zugang schon möglich sein.Spätestens aber wenn der Zählerstand zur Abrechnung abgelesen wird, muß der Verbraucher ja die Möglichkeit zur Kontrolle haben.

    Ich habe zwar gerade nichts verlinkbares da, aber da meine Wohnungen gerade auf dieser Wohnungswasserzähler umgerüstet wurden, weiß ich das von dem Installateur und von den Wasserwerken.Diese Zähler müssen eben prinzipiell für den Verbraucher Zugänglich sein.

    Und im Falle eines Rohbruches möchte ich nicht warten, bis sich die Herrschaften von Wasserwerk&Co. mit einem Schlüssel zu mir bequemt haben (es sei denn, der Bruch liegt vor den Absperrschiebern im Haus, dann kann man eh' nichts machen).

    Darüber hinaus gibts es evtl. auch Verbraucher, die über ihre Verbrauchsentwicklung irgendwie Buch führen, die gucken dann sicherlich auch gerne mal häufiger auf den Zähler.

    Also hier (Bereich Hamburger Wasserwerke) ist das nichts ungewöhnliches.Da rechnen die Wasserwerke dann direkt mit dem Verbraucher ab, ähnlich wie beim Strom.Dafür müssen aber eben bestimmte Voraussetzungen gegeben sein, u.a. eben, das der Verbraucher jederzeit Zugang zu seinem Zähler hat.

    Bei Zwischenzählern, mag das natürlich anderes sein, aber in dem Fall hier scheint es ja um einen Hauptzähler zu gehen.
     
  8. #7 hausvermieter, 18.05.2010
    hausvermieter

    hausvermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    aus rechtlicher Sicht, müsste es ja möglich sein ein Hausverbot zu erteilen, schließlich wird es ja vom Eigentümer ausgesprochen.

    Oder liege ich da falsch?
     
  9. #8 pragmatiker, 18.05.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    das hausrecht liegt hier eindeutig beim pächter.
    ich würde aber als pächter mindestens einen termin im jahr zur ablesung zulassen, diesen können sie ja den anderen mitteilen.

    ansonsten wird ja vom wasserwerk abgelesen, welches sie sicher in angemessenem umfang einlassen müssen, damit dieses seiner ablesepflicht nachkommen kann.
     
  10. #9 lostcontrol, 18.05.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    dass sich dort der hauptwasserhahn befindet halte ich für den eigentlich wichtigen punkt. wenn man mal in der wohnung was installieren muss, dann muss man hierfür ja auch den hauptwasserhahn abdrehen können.
    ganz zu schweigen von irgendwelchen rohrbrüchen - mitten in der nacht wird man beim wasserwerk wohl kaum jemand erreichen können, und zudem werden die anderen mieter wohl kaum glücklich sein, wenn ihnen ebenfalls das wasser abgestellt wird, obwohl bei ihnen garkein problem vorliegt.
     
Thema: hausverbot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserzähler versetzen

    ,
  2. wasseruhr versetzen

    ,
  3. hausverbot handwerker

    ,
  4. Zugang zum Hauptwasserhahn,
  5. wasseruhr versetzen kosten,
  6. wasseruhr frei zugänglich,
  7. mietrecht zugang zum hauptwasserhahn,
  8. hauptwasserhahn frei zugänglich,
  9. hausverbot aussprechen,
  10. wasseruhr umsetzen kosten,
  11. der wassserzähler muss zugänglich sein,
  12. muss wasseruhr zugänglich sein,
  13. hauptwasserhahn zugänglich,
  14. muss die wasseruhr zugänglich sein,
  15. zugang hauptwasserhahn wasseruhr,
  16. verbraucherzentrale recht ablesung wasseruhr,
  17. wasseruhren hamburg zugänglich,
  18. darf man wasseruhr versetzen,
  19. kosten wasseruhr umsetzen,
  20. der Hauptwasserhahn ist nicht mehr frei zugänglich,
  21. muß mieter seine wasseruhr zugänglich sein,
  22. wasseruhren müssen zugänglich sein,
  23. wasseruhr umsetzen,
  24. wasseruhr nicht zugänglich,
  25. wasserwerke wollen wasseruhr versetzen
Die Seite wird geladen...

hausverbot - Ähnliche Themen

  1. Hausverbot des Mitbewohners nach Kündigung

    Hausverbot des Mitbewohners nach Kündigung: Hallo Leute, ganz kurz, da hier nicht genau die passende Antwort finde: Meiner Mieterin habe ich fristlos gekündigt, erfolglos, daher...
  2. Hausverbot - ehemalige Mieter

    Hausverbot - ehemalige Mieter: Hallo zusammen, derzeit brüte ich über einem Problem... Ich hatte in einem Haus eine Mietpartei, die "Gott sei Dank" mittlerweile ausgezogen...
  3. Hausverbot bei gekündigtem Mieter

    Hausverbot bei gekündigtem Mieter: Hallo, ich habe eine Frage die das Mietrecht betrifft. Ich habe ein Mehrfamilienhaus in dem ich einige Wohnungen vermietet habe. vor 5 Monaten...
  4. Vermieter Hausverbot an Besuch vom Mieter ?

    Vermieter Hausverbot an Besuch vom Mieter ?: Zur Situation: Zur Zeit wohnen wir beruflich bedingt in einer Mietwohnung mit unserem Kind. Seit ein neuer Mieter eingezogen ist, gibt er immer...
  5. Hausverbot gegen Besucher durchsetzen

    Hausverbot gegen Besucher durchsetzen: Guten Tag, ich habe folgendes Problem, ich habe eine Wohnhaus mit 16 kleinen Wohnungen , von einer Wohnung bzw. besser von einer Besucherin geht...